Ja, die Sache mit dem Heben....hab ich vorgestern auch in einem Moment der Unachtsamkeit den 6kg-Katzenstreusack paar Meter weit getragen, bis es mir einfiel. Ergab dann später so ein unfeines Muskelkatergefühl im Bauch, hat sich zum Glück wieder gegeben. Einkaufen geh ich sowieso nur mit Rucksack.


    Mirror, dann kannst das Ganze ja jetzt laaangsam steigern...übergib deiner Tochter die Macht über die Waschmaschine ]:D

    So, der Wiedereingliederunsplan steht, ab nächste Woche soll´s losgehen, ist dann knapp acht Wochen nach Op. Da ich Teilzeit arbeite, 25h/Woche, in der ersten Woche 5x2 Std., sich wöchentlich steigernd bis 5x5 Std. mit der Vorgabe, nicht mehr als 5 kg heben. Wenn alles gut geht, kann ich nach diesen gesamt vier Wochen wieder voll arbeiten und darf laut meiner Ärztin auch alles machen. Empfeeeeeehlenswert wäre allerdings generell nicht so schwer zu heben wie frau das in der Pflege halt oft genug macht....jaja, wir haben beide drüber gegrunzt %-| Ich werde also selber darauf achten müssen....nix neues, hab ja auch immer wieder schmerzhafte Schulterprobleme, da lernt man dann schon, ein bisschen aufzupassen.


    Sie hat nochmal gründlich untersucht, von daher ist alles in bester Ordnung :)^ Beckenbodengymnastik kann ich jetzt auch anfangen, ein Rezept direkt dafür gibt es allerdings nicht, nur wenn man schon Senkungen hat *aha * Es darf halt beim Üben nix weh tun, dann sofort sein lassen und andere Übungen probieren.

    Hallöchen zusammen.

    Mir geht es mittlerweile super, Ausfluss ist nur noch an manchen Tagen. Habe gemerkt wen ich „Zuviel“ gemacht habe kommt dieser rosane Ausfluss.

    Werde noch etwa 2 Wochen warten und dann mal langsam das zwischenmenschliche mit meinem Mann testen. 🙈🙈

    Wir werden sehen.

    Sonst geht alles ganz gut, nur das „nicht mehr wie 8 kg heben“ nervt langsam 😂🙈 fühle mich schon so gut.

    Gestern Abend habe ich aber gemerkt das es innerlich doch noch nicht alles so wie davor ist.

    Meine kleinste hatte in der Nacht Durchfall und ihr ist leider ein Missgeschick während dem schlafen passiert, also Kind ab unter die Dusche. Mein Mann hat sie rein getragen, nur raus habe ich sie gelupft (hat ca. 15/16 kg) hat dann später etwas gezogen aber nachdem ich mich etwas hingelegt hatte ging es wieder.


    Ich freue mich aber auf meine Arbeit.

    Midi,

    ich glaube, ein ganzer Kurs würde mir einfach zu lang werden, da leiste ich mir lieber mal eine selbst bezahlte Einzelstunde für eine professionelle Anleitung....kommt auch nicht teurer als der Eigenanteil bei Kursen oder Physio auf Rezept.


    Mirror, ohja, ich hab mich ja auch schnell sooo gut gefühlt....aber jedes Zuviel wurde umgehend mit unangenehmem Ziehen oder Zwicken bestraft, da fällt einem sehr schnell ein, was Sache ist :=o Man vergisst halt schnell, was man hinter sich hat, wenn mans nicht direkt spürt.

    Das zwischenmenschliche....darf getestet werden, wenn der Wundfluss aufgehört hat. Ich würde mal behaupten, dass das bei dir nicht mehr lange dauern dürfte, war bei mir ganz genauso in den letzten Tagen...machte ich mehr, kam nochmal was, sonst schon nichts mehr.

    Also habe seit Dienstag keinen wundfluss mehr.

    Soweit alles gut. Ab und an zwickt und zwackt es mal aber sonst alles prima. Der Darm tut ab und zu etwas weh bei Aktivitäten im Darm. Aber hab schon öfters gelesen das das wohl normal ist.

    Was mich grad so nervt ist das ich seit der op so Haarausfall habe. scheint wohl von der Narkose zu kommen.🤷🏼‍♀️

    Hallo mirror,

    diese Darmprobleme habe ich auch, wenn´s auch deutlich weniger wird jetzt. Ja, Haarausfall kann eine Op-Nachwirkung sein, kann aber auch eine Hormonsache sein. Ist jetzt aber eh noch zu früh, um das festzustellen, bleibt also erstmal nur abwarten. Bei mir trifft es die Gesichtshaut *ih *, seitlich ganz hubbelig, viele kleine hellbraune Fleckchen überall im Gesicht und die Stirn sieht beinah aus wie in der Pubertät 8-(....ich warte aber auch erstmal noch ab, ob es sich von selber wieder gibt.

    Hallo mirror, wenn dein Eisenwert stimmt kannst du deine Haare mit biotin und Zink unterstützen. Meistens kommt nach so einer Op mit der Zeit alles wieder alleine ins Gleichgewicht!

    Dann wünsche ich dir und frauhalt einen guten Start ins „normale“ Leben !

    Meldet euch immer mal !

    LG Midi

    Hallo midi,

    das ganz normale Leben hab ich die Tage schonmal im Haushalt getestet, mal wieder so richtig durchwirbeln...den Tag danach war ich erstmal platt. Der Bauch hat sich angefühlt, als hätt er ´n leichten Muskelkater - kann ja durchaus sein, wurd ja wochenlang nur geschont. Ich tue also schon sehr gut daran, es langsam angehen zu lassen, so viel auf einmal geht noch nicht.

    So, den ersten "Arbeits-"tag hab ich gestern geschafft....zwei Stunden, nur bissel rumgehen und ersten Überblick verschaffen, Leuten Essen u. Trinken eingeben, mehr war´s nicht ;-D Haushalt machen geht mittlerweile wieder recht normal, die Dachfenster putzen ist noch nix, muss mich zuviel strecken dabei, dann zieht´s nachher im Bauch. Wird schon.

    Hallo ihr lieben,

    ich melde mich wieder. Nach ganzer Umstellung dieser Seite konnte ich lange unser Forum nicht finden. Dann Umzug in anderes Bundesland. Mir geht es solala. Habe noch immer ziehende "periodenschmerzen" am Ende des Zyklus ...Jedes Mal schmerzt und zieht der "Hals" nach dem Sex. Ärzte wissen nicht warum .... Schmerzmittel hilft nicht mehr. Hat mir jemand ein Rat?!

    Liebe Grüsse Irina.