• Gebärmutterentfernung vaginal

    Hallo, ich (41) habe mich nach einigen erhöhten PAP-Werten dazu entschlossen, meine Gebärmutter entfernen zu lassen, ich möchte mich nicht erst nach unzähligen Konisationen doch zu dem Schritt aufraffen müssen. Narkosen sind keine so leichte Sache und daher möchte ich so wenig wie möglich davon bekommen. Außerdem bin ich kein Fan der…
  • 52 Antworten

    Alles Gute Illy für deine Genesung!!!Bei mir ist es Dienstag soweit.Schon ziemlich sch.....die Tage davor...manchmal will ich immer noch weglaufen!

    Liebe Lulani, das tut mir sehr leid deine Geschichte ,ja vor allem, weil du noch so jung bist.Ich kenn mich da ja gar nicht mit aus mit sowas was du hast, nur denke ich, wenn die Ärzte nie wissen warum sowas passiert(ist ja glaub ich unbekannt die Ursache dieser Erkrankung...oder?)könnte frau ja vielleicht auch mal einen guten Heilpraktiker befragen...

    Hast du das schonmal versucht?Aber letzlich-wie gesagt kenn ich mich mit deinem Krankheitsbild aus und letztlich muss jeder selbst zu einer Entscheidung kommen.Wünsche dir jedenfalls alles Gute und wahrscheinlich wird ja auch alles gut wenn man dann hinter seiner Entscheidung steht.

    Liebe pintaverde,

    Ich werde Dienstag fest an denken, du schaffst es.

    Es geht jeden Tag besser alles in kleinen Schritten und so wird es .

    Bin heute eine kleine Runde auf dem Gang gewesen.


    Hallo Lulani,

    du hast auch schon nicht leichtes hinter dir in deinen jungen Jahren.

    Liebe Pintaverde, wir sind alle da und halten Händchen- ja, davor ist einfach nur grauslig. Ich war vor Ops immer froh, wenn es endlich so weit war!

    Prima, dann hat Illy beim Couchen bald Gesellschaft!

    Lulani- ein herzliches Willkommen hier! Hast ja schon ganz schön was hinter dir! Du kannst alles fragen- es findet sich immer jemand, der antwortet!

    Liebe Grüße an alle alten und jungen Häsinnen hier!

    Hallo pintaverde*:).


    Das klingt gut,das du ruhiger wirst, das ist auch eine gute Voraussetzung für die Op.

    Du schaffst es, nächstes Wochenende tippen wir fleißig, nachdem du alles gut hinter dir hast:)^,

    Schönen Sonntag

    Liebe Alle,


    danke fuer den warmen Empfang hier.

    Ich fuehle mich mit der Entschweidung mittlerweilen ganz gut. wir hatten ja schon ein paar Monate um uns die richtigen Fragen zu stellen und Gedanken zu machen.


    Und wir waren vorher eigentlich schon auf der Seite das wir keine weiteren Kinder haben wollen und mit einem gluecklich sind. Allerdings ist es natuerlich was anderes wenn einem dann die Entscheidung fuer immer genommen wird.


    Ich bin selbst Aerztin und weiss das wir nicht viel Spielraum haben, wenn wir einfach kein Risiko eingehen wollen. Die einzige Moeglichkeit ist es nun mal keine Menstruation mehrt zu haben und das kann man sich ja an den Fingern abzaehlen welche Optionen bleiben.


    Meine Musm hat die OP letzten Sommer hinter sich und hat es sehr gut verkraftet und ueberstanden und wird vor allem die erste Woche nach dem Eingriff, also nach der Entlassung Urlaub nehmen um mich zu Hause zu unterstuetzen. Das hatte sie dieses Mal auch gemacht und ich war sehr gluecklich darueber.


    Ich wuensche allen, die gerade im KH sind oder zu Hause auf dem Sofa alles erdenklich Gute und viel Kraft.@:)

    Hallo Lulani,

    auch von mir herzlich willkommen hier! Ich denke wenn Hormone keine Option sind ist die Entfernung richtig für dich. Solltet ihr doch noch ein Baby wollen, dann bald und danach evtl. die Entfernung. Aber da habt ihr euch ja schon Gedanken gemacht. Toll das du jetzt schon Unterstützung zugesichert hast. Da geht man mit besserem Gefühl in die Op.

    Wie auch immer in zwei Wochen die Entscheidung ausfällt wünsche ich dir alles Gute!

    Hallo Pintaverde,

    die Daumen sind gedrückt!

    Hallo Illy,

    wie gehts dir heute?

    Liebe Grüße an euch! Auch an Couchlady, Mamadodo und Jeri!

    Liebe pintaverde.*:)


    Nun bist du auf dem Weg zum KH ,das hast du auch geschafft:)^

    Ich wünsche dir für heute Alles Alles Gute für die Operation:)_:)_

    Bald bist du in Land der Träume und da wünsche ich dir schöne Träume vll bist du dann am Meer,oder in einer Vergnügte oder wo du dich wohlfühlst.

    Toi Toi Toi:)^:)^ Daumen sind gedrückt:)^:)^:)^:)^

    Hallo ihr Lieben,seit gestern bin ich wieder zu Hause.Danke fürs Daumendrücken!!! es ist denke ich alles gut gelaufen,beim Aufwachen hatte ich Schmerzen,aber das wurde recht schnell behoben und mit aufstehn am ersten Tag war auch noch nicht-da ist meinKreislauf erstmal in den Keller gesackt,dafür ging es danach rapide aufwärts.Leider war zu Hause erstmal gar nicht gut...Beziehungsstress kann man so gar nicht gebrauchen jetzt, daher hab ich mich schon wieder zu viel bewegt -Gassigehen mit dem Hund bei 4 Stockwerken war keine so gute Idee-aber ich wollte einfach mal raus.Aber jetzt lieg ich wieder brav und schone mich,meine Tochter kocht mir viel Tee und zum Glück gibts noch Tiefgefrorenes oder eben auch mal Lieferservice.Naja-hab jetzt eher seelisch zu tun,körperlich bin ich zwar schlapp aber hab schon gar keinen Wundfluss mehr oder Schmerzen,auch der Darm arbeitet und spielt nicht beleidigt.Mir wurde in der Klinik schon eine Reha angeboten-klar nehm ich das gerne mit,hab ich ja gar nicht mit gerechnet...hoffe es wird bewilligt und dann bin ich erstmal raus hier.Hat da jemand von euch Erfahrung?Bzw. auch schon gemacht danach? Liebe Grüsse an alle hier im Bunde und schönen Sonntag