babs

    *:) Ach Quatsch. Du mußt dich doch nicht entschuldigen weil du zufällig auch Babs heißt und dich mal wieder melden möchtest. :-D Ich fands ja auch eher witzig.


    Mal eine Frage an alle Operierten: Ich hab meine Regel unregelmäßig und viel zu stark. Wenn ich dann Mal Pause habe, mit Glück gar gut 2 Wochen, habe ich Ausfluß. Manchmal normal, manchmal unangenehm aussehend und riechend. Brauche mehrere Slipeinlagen am Tag und fühle mich meisten unwohl, unsauber. Auch Feuchttücher helfen nur kurze Zeit. Gynäkologisch gibt es da keinen krankhaften Grund für (Pilz o.ä.). Natürlich hoffe ich, dass das von dem ganzen unregelmäßigen Kram kommt und nach der OP verschwindet. Hatte das jemand vor der OP auch so??


    lg


    Bine

    Schön babs nach so langer Zeit die positiven Seiten zu hören.


    Mir geht es wie biene ...bin noch nicht operiert....


    Unsere neue Babs hat sich immer noch nicht gemeldet....habe auch erst gedacht sie wäre es....


    Aber wir freuen uns immer von den lang operierten zu hören.....

    weissaunet und bine

    Danke für die lieben Wünsche!! Bine, so einen Urlaub wirst du niiiiee wieder haben! Im nächsten gehst du mit an den Strand :-D


    weissaunet: du brauchst den entsprechenden Smiley oben in der Leiste nur anklicken. Im Text selbst erscheinen nur die Satzzeichen, schickst du den Text ab, ist ein Smiley da :p>

    Vanillepudding

    Ich glaube, du bist hier im falschen Forum. Hier geht es um die Entfernung der Gebärmutter. Sicher möchtest du auch Hilfe haben, aber versuche es doch mal auf einer Seite, die besser zu dir paßt. Wie ich deiner Benutzerinfo entnehme, hast du ja schon auf vielen Seiten gelesen und kennst dich ganz gut im Forum aus. Sicher findest du da was Passendes. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche und alles Gute :)^


    lg


    Bine

    @ Bine63

    Ich weiß zwar nicht, was du für Feuchttücher benutzt, aber ich habe bei mir feststellen müssen, dass die von ALDI wohl Substanzen enthalten, die recht hautunfreundlich sind.


    Ich hattte die Probleme am After. Ich hatte so ein schreckliches Jucken, das ich mich ständig wund gekratz habe. Das war einige Wochen vor der OP und auch nach der OP. Ich hatte immer wieder vergessen meinen FA drauf anzusprechen und habe dann mal gegoogelt.


    Da habe ich gelesen, dass man als erstes die Feuchttücher weglassen soll. Ich bin nun auf Baby Reinigunstücher umgestiegen und siehe da, die Probleme sind verschwunden.


    Vielleicht sind es bei dir ja auch einfach nur die Feuchttücher. Wechsel auch mal auf etwas für Babyhaut.


    Die Scheidenschleimhaut ist ja sehr empfindlich und es könnte ja sein, dass Dein Ausfluß daher kommt.


    Versuch einfach mal den Wechsel, vielleicht ist das ja schon des Rätsels lösung.

    @Bine63

    Mir ging es vor der OP ähnlich, immer unregelmäßige starke Blutungen und in der Zeit dazwischen meistens bräunlichen Ausfluß.Ich bin nie ohne Binden und Tampons aus dem Haus gegangen.Das ist alles vorbei, habe noch manchmal etwas Ausfluß wenn ich zu viel getan habe, aber der riecht nicht.


    Die OP war das beste was ich in den letzten Jahren getan habe, nach dem ganzen Quälkram.Du wirst es auch bald geschafft haben und das Leben und die Urlaube genießen können.LG Karen

    Guten Morgen

    *:)Beate: Danke für den Tip. Ich kann es zwar noch mal probieren, aber das glaube ich nicht. 1. Ich habe ja überhaupt erst mit den Feuchttüchern angefangen als der Ausfluß so ekelig wurde. 2. Wir kaufen keine bestimmten Tücher, gerade da wo wir einkaufen und da sind auch öfter mal "gute" bei oder Babytücher. Meist haben wir welche mit Kamille. Aber ich versuche noch mal auf die Inhaltsstoffe zu gucken.


    Karen:Danke, dass ist die Antwort die ich gerne hören wollte.;-D. Dann hoffe ich mal das Beste.


    lg


    Bine

    @Bine63

    Hallo Bine63,


    meine GM wurde am 06.02. diesen Jahres - also vor 6 1/2 Monaten - vaginal entfernt. Hab mich jetzt hier im Forum schon länger nicht mehr gemeldet.


    Vor der OP gehörte ich auch zu den Kandidaten, die nie ohne Binde oder Slipeinlage das Haus verlassen konnte. Wenn ich nicht gerade diese blöden Blutungen hatte, durfte ich mich mit starkem Ausfluß rumschlagen.... fürchterlich.


    Doch das gehört nun der Vergangenheit an:)^. Lediglich ca. 5-6 Wochen nach der OP habe ich noch Slipeinlagen verwendet, also solange der Wundfluß dauerte. Seit dem hat die Binden- und Slipeinlagenindustrie einen kaufkräftigen Kunden verloren;-D.


    Ich drück dir für die bevorstehende OP ganz fest die Daumen und du wirst sehen, alles halb so schlimm;-). Ich lieg grad auf der Couch fest, da ich mir vor 2 1/2 Wochen Schien- und Wadenbein gebrochen habe. Und ich kann dir versichern, dass das viiiiiiiiel unangenehmer war/ist, als die GM-Entfernung *lach*. Und auch viel schmerzhafter *kicher*.


    Liebe Grüße


    Claudia

    Retzi3107

    Claudia: Wie schön, das auch du Inselfans Aussage bekräftigst. Das läßt hoffen, habe auch schon anderes gehört.:-D


    Aber dass du dir gleich Schien- und Wadenbein brichst ist ja fürchterlich. wie ist dir das denn passiert???? Das tut mir ja leid :°_.


    Wünsche dir gute Besserung :)*@:)


    lg


    Bine

    Hee Retzi

    du machst ja Sachen... aber sonst geht's dir gut, ja ;-) ?


    Wir waren doch zusammen in Melanies Forum vertreten. Gibt es das noch? ich komm' da schon seit Ewigkeiten nicht mehr rein...:-/


    Ansonsten: hals- und Beinbruch ;-D:-p

    @ all:

    hatte auch öfters mit Ausfluss zu kämpfen (hielt sich zwar im Rahmen, aber trotzdem). Ist seit der OP auch weg!!!

    @Bine und Babs

    wg. Beinbruch *gg*, kann nur sagen, ich war im wahrsten Sinne des Wortes zu dumm zum Laufen:-/. War mit meinem Hund unterwegs und bin mit dem rechten Fuß am linken hängen geblieben, tja und dann machte es nur knacks knacks:°(.

    @ Babs:

    Ja, stimmt Melanies Forum. Ich glaube, das gibt es wohl nicht mehr. Hab immer wieder vergeblich versucht den Link anzuklicken und es dann irgendwann aufgegeben.


    Hihi und was den Hals- und Beinbruch-Gruß angeht;-D;-D;-D, nee lass mal, ;-D Bein allein reicht auch schon


    lg


    Claudia

    Melanie

    *:) Da ihr gerade von Melanie redet, weiß denn einer, wie es ihr geht? Es ist iht doch damals gar micht gut gegangen nach der OP: Viele Komplikationen, noch mal operiert und als es endlich besser wurde noch ne Darmgeschichte. Sie tat mir sehr leid. Würde gerne wissen ob alles incl. Darm wieder gut geworden ist.???


    Apropos gut: So langsam könnte Babs sich melden, sonst fange ich wirklich an, mir Sorgen zu machen. Jetzt sind 10 Tage um. :-o.


    Babs, falls du noch keinen Nerv zum schreiben hast und nur etwas liest, lass wenigstens deinen Mann kurz berichten dass du okay bist.:-/


    lg


    Bine