Hallo Kaot,Bine 63,Kira Kayser u.alle anderen Lieben

    Ich muss euch erstmal ein riesiges Kompliment machen,ihr seid einfach nur klasse.:)^Bin gerade 2Tage in diesem Forum und schon kümmert ihr euch auch um mich.Das tut soooooooo gut.Kira Kayser postet gerade ihren ersten Bericht nach ihrer GM-Entfernung und hat schon Kraft mir Mut zuzusprechen.Das ist echt der Hammer.


    Habe mir inzwischen bestimmt 180 Seiten aus diesem Forum durchgelesen:)D,und ich muss sagen,das hilft ungemein zu einer Entscheidung.


    Morgen früh habe ich mein Gespräch bei meinem FA.Ich werde ihn so mit Fagen löchern,dass ihm die Augen aufgehen.:-o


    Schreibe euch morgen wie ich mich entschieden habe.


    Bis dahin alles Gute und Liebe,seid alle einmal herzlich dedrückt

    Papillon

    Zitat

    Ich hatte dann die Wahl: da der Blasenkatheter entfernt wurde, durfte ich die Schmerzpumpe nicht mehr benutzen - da die Schwestern keine Lust hatten mich jedes mal an die Schläuche an - und abzuklemmen. Genial, oder? Also konnte ich wählen zwischen Schmerzmittel und Toilettengang. Ergo - keine Schmerzmittel mehr. Die bekam ich überhaupt nicht mehr.

    Diesen Absatz aus deinem KH-Bericht meine ich.


    Kira hee ist ja nicht zu fassen wir gut es dir geht, ich hoffe das wird bei mir auch so sein. Bin in 6 Wochen dran - auch Bauchschnitt. Sag mal mit den Klammern kann man duschen, gell?


    Zwickt das wenn die rausgemacht werden? Ich hoffe trotzdem das bei mir geklammert wird, so ein paar Tage ohne Dusche ist ätzend, außerdem die Haarewascherei übern Becken....... das geht doch gar net.


    Das mit dem Petting interessiert mich auch. Hoffe das jemand eine Antwort hat, wenn nicht frage ich meinen Artzt bei der Voruntersuchung danach und gebe euch Bescheid.


    nele zum Thema Krankschreibung hat mein Arzt zu mir gesagt 4 Wochen inkl. KH wenn alles gut geht. Na dann will ich mal hoffen das das so wird.


    allen operierten gute Erholung, viel Spaß aufm Sofa ;-D


    Ich hab hier Spaß im Büro :-/

    Hallöchen

    @ Finally:

    Ich denke viele Klammern sind besser als Fäden, natürlich zwickt es ein wenig, wenn die Dinger entfernt werden. Du musst Dir das so vorstellen: Die Klammern sind vergleichbar mit den Zwacken mit denen manchmal Strümpfe im Geschäft zusammen gehalten werden. Bei der Entfernung geht der Arzt mit einer kleinen Zange in die Biegung und klemmt die Klammer auseinander, natürlich sind die Zähnchen in der Haut, aber es geht wirklich schnell! Ich hatte es mir viel schlimmer vorgestellt!

    @ cany:

    Mir hat das Forum auch sehr geholfen, hier hab ich immer wieder Ängste und Fragen gelesen, die mich auch beschäftigten, ausserdem bekam ich Tipps und viele Vorinfos. Natürlich ist bei jedem die OP und das KH individuell anders, dennoch hat man eine kleine Ahnung was so passiert.

    @ babs:

    Ich hab mir schon überlegt einen oB rituell zu beerdigen...*:)*:);-D:-p*:) , schließlich hab ich gut 15 Jahre erspart bekommen!!!

    @bine: alles klar bei Dir?

    @ alle anderen:

    schön, wieder da zu sein!


    Ich hab mir vorgenommen die nächsten Tage doch mal ein wenig ruhiger angehen zu lassen- hab mich doch die letzten 2 Tage überanstrengt. Kennt ihr das. ihr geht arbeiten und habt Hektik und Streß und wünscht euch frei zu haben, überlegt euch sogar was ihr alles machen würdet, wenn ihr mal ne Woche frei - so auser der Reihe- hättet. Und nun isses so, ich hab nicht nur frei sondern hab von allen Seiten die Absegnung nix zu tun und kann einfach kaum still halten, geschweige denn mich hinlegen und lesen ( mach ich sonst Tag für Tag...). Nun ja learning by doing


    Bis später*:)


    Kira

    Enscheidung gefallen

    Habe mich jetzt zur GM-Entfernung entschieden.Bin nicht bereit mich einem engmaschigen Untersuchungsnetz zu unterziehen,bei dem man eh keine Sicherheit hat das alles okay ist.Will keine Re-Konis,andauernd etwas wegschnippeln,wieder untersuchen und doch keine Gewissheit.Da sitzt man ja ständig auf einem Pulverfass.>:(


    Mein FA hat heute bestätigt was Kira auch gesagt hat;wenn man jetzt noch eine Vorstufe hat,kann nach der GM-Entfernung die Histologie doch schon Krebs sein.Das hat mich echt umgehauen.


    Von Vorteil war es auf jeden Fall,dass ich gut informiert war.Dank euch!@:)Ich habe alle Fragen stellen können und sie sind mir ausführlich beantwortet worden.


    So KIRA KAYSER,mit der rituellen Beisetzung des Tampons wartest Du bitte noch etwas,natürlich werde ich mich daran beteiligen!;-D;-D


    Da machen wir dann eine richtige Session raus!!!!!!!!!!

    Hallo Kira

    Hatte auch den Vorsatz, in den nächsten Wochen einiges aufzuarbeiten. Der gestrige Tag hat mir gezeigt, wo die Grenze ist, hatte die ganze Nacht Bauchschmerzen.


    Heute habe ich es mir so eingeteilt, dass ich eine Stunde etwas getan habe, mich anschließend mindestens eine Stunde ausgeruht habe. Ich hoffe, die nächste Nacht wird ruhiger.


    An der "endgültigen Verabschiedung" des OB möchte ich auch gerne teilnehmen. Habe gestern mindestens 20 OB gefunden (Hosentaschen, Handtaschen etc.)


    Ich denke, ich werde sie als Päckchen - mit Schleife - verschenken.


    Nele*:)

    Hi Kira,Nele,Babs...und hoffentlich noch mehr

    Das gibt nicht nur ein Flächenbrand in Deutschland...Ihr müsst global denken!Da gibt es doch sogar eine Leidensgenossin in Südamerika,ich glaube es ist Paraguay...:-/Wo ist sie eigentlich abgeblieben.Habe von ihr mehere Berichte gelesen,kann mich aber nicht mehr an den Namen erinnern!


    Also Flächenbrand in Deutschland und Paraguay!


    Also,wenn das nicht zur Länderverständigung beiträgt!*:)


    Ist das nicht schön,jetzt können wir sogar etwas lachen.:-D:-D:-D


    Liebe Grüsse

    An Alle....

    bei dem allgemeinem Freudenfeuer mache ich auch mit!!!!


    Meine GM-Entfernung war am 22.08. und ich fühle mich nur noch guuuuuuut!!


    Habe so langsam begonnen- alleTaschen, Jacken -und Hosentaschen, das Auto usw. von Wechselwäsche, Tampons und Binden zu befreien.


    Un-un-glaublich was da so zusammen gekommen ist.


    Mensch ich hab plötzlich 15 Unterhöschen mehr im Schrank!


    Und dabei hab ich gedacht: Jetzt musst Du Dir nie nie nie wieder Gedanken darüber machen, wo und wie Deine Blutung aufgefangen wird- denn es gibt keine mehr!!!


    Nach 2 Jahren Dauerblutungen ist dies wie eine Befreiung!


    Na Ihr könnt es ja verstehen.


    Also lasst uns Feuer machen- wenn auch nur in Gedanken.


    Wenn wir alle zur gleichen Zeit daran denken, wird es schon lichterloh brennen!! :-)


    Liebe Grüsse und einen feurigen Abend


    Heike