Mein KH steht unter Wasser

    Eben haben sie es in den Nachrichten bei FFH gebracht das die Dill Kliniken den keller unter Wasser stehen haben.


    Naja hab ja noch 4 Wochen Zeit bis ich dran bin.....dann haben sie das bestimmt wieder im Griff!


    Bei uns hat es nämlich gestern so stark geregnet das hier viele keller mit wasser voll gelaufen sind!


    Wir hatten Glück nur 12 cm Wasser in der Garage und die ist im nebengebäude und ebenerdig konnten wir einfach so rausziehen!


    allen einen schönen Tag!


    Viele Grüße linda

    Lauda

    *:)Hallo Hallo! Wie schön, ass du wieder da bist und es dir den Umständen entsprechend gut geht. Freue mich schon auf deinen Bericht aber laß dir Zeit und ruh dich erst mal aus.@:)@:):)*


    Stapi, wie schön auch mal von dir wieder zu hören. Ja, du warst zu schnell wieder bei deinen Schweinchen damals, gelle? Deshalb das mit der Blase. Aber ich weiß wohl, geht nicht anders in der Landwirtschaft. Wünsche dir alles Gute und laß mal wieder von dir hören.


    Mein Arnica haber ich mir auch eben geholt. So langsam wirds ernst. Hier sind jetzt alle Geburtstage um, Trödelmarkt auch vorbei und nun ist der nächste Termin die OP. Nichts mehr vorher zur Ablenkung Außer Alltag. Laaaaaange 11 Tage zum vrrückt machen.>:(


    lg Bine

    Bine

    ja die liebe Warterei ;-D


    Ich habe bis zu meinem Termin in 5 Wochen noch einige Eckpunkte, diese Woche hocke ich in einer Schulung, dann habe ich zwei Wochen Urlaub (ab in die Sonne), Kraft sammeln für die OP, dann noch mal zwei Wochen und 1 Tag schaffen, davon eine Woche Urlaubsvertretung wo es garantiert stressig zu geht und damit die Zeit wie im Flug vergeht....... und in der letzten Arbeitswoche viel Organisatorisches hier im Geschäft - also kann für mich sagen das diese 5 Wochen garantiert schnell rum sind.


    Gott sei Dank, habe heute meine Tage bekommen, auauauaua, und dann noch mal eine Woche vor OP........und dann ists vorbei jippieee jeee


    lauda schön das du wieder da bist und vor allem das es dir gut geht........ Erhol dich gut, freue mich auf Deinen Bericht.

    Halli Hallo

    Entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe und euch für die Ratschläge noch nicht danken konnte.


    Morgen wäre ja mein Termin gewesen, aber letzten Montag ging dann alles sehr schnell. Hatte wieder so extreme Blutungen, dass ich am Dienstag gleich operiert wurde.


    Heute, vor genau 2 Stunden wurde ich entlassen und kann nur allen sagen, es ist halb so schlimm.


    Mir geht es eigentlich, bis auf das sitzen, relativ gut und alle Ängste waren unbegründet. Hoffe auch die weitere Heilung schreitet zügig voran und es gibt keine Komplikationen.


    Bis bald

    Großmutter

    *:)Hallo und schön wieder von dir zu hören. Hier sind zur Zeit so viele neue Namen und viele die diesen Monat OP haben, dass ich erst mal zurück lesen mußte, wo du zu finden warst.


    Oh weh, dir ging es ja wirklich im Vorfeld schon ziemlich schlecht mit deinem Hb-Wert, Bluttransfusion etc. Umso mehr freut es dich hier heute recht munter und fertig operiert wiederzufinden. Du hattest ja auch recht viel Sorge wegen der OP. Vielleicht ist es gut, dass alles so überstürzt kam und du gar nicht weiter zum Nachdenken kamst. Ich weiß leider aus eigener Erfahrung wie zermürbend das Warten sein kann. Muß noch 11 Tage warten.


    Nun ruh dich mal erst gut aus und wenn es dir gut genug gibt, dann freue ich mich auf deinen Bericht.


    lg@:)@:)


    Bine

    Großmutter

    Das ging bei Dir ja wirklich super-schnell !!!


    Aber so ist es eigentlich am besten. Du hast Dir dadurch die blöde Warterei erspart.


    Vor zwei Stunden entlassen und gleich am PC, so muß das gehen. Wenn ich so an mich denke???


    Ich brauchte über ´ne Woche um mich hier im Forum zu melden. Hut ab :)*


    Wenn Du Dich nach den Ärzten richtest und Dich und Deinen Körper schonst, dürften keine Komplikationen auftreten.


    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute und gute Genesung @:)

    Großmutter

    *:)Genau Babs, da sagst du das Richtige. Großmutter hatte nämlich geschrieben, was sie alles zu versorgen hat und dass sie es nicht erträgt, wenn nicht alles pickobello ist. Großmutter, ich hoffe, du richtest dich ganz nach den Ärzten, sonst ist es ganz schnell vorbei mit dem Wohlbefinden und nachher brauchst du länger als wenn du gleich stillgehalten hättest. Aber das hast du hier ja auch bestimmt gelesen und weißt es.:)^


    Babs, wie gehts dir und wie wars beim Doc?@:)


    lg Bine

    Hallo Stapsi!

    Kennste mich noch? Du bist doch die mit den kleinen Schweinchen, oder?? ;-D


    bei alzheimer light kann man sich so manches nicht mehr merken ;-D;-D


    also vielleicht war ICH das ja mit der haut. die ist bei mir nach der op und somit auch nach absetzen der pille fettiger geworden, genauso wie die haare. ist wohl hormonell bedingt und hat natürlich auch was mit dem alter zu tun. bis gez 43 und geh somit stramm auf die wechseljahre zu, ob ich will oder nicht. und da verändert sich sowieso einiges ;-D;-D hoffe, das passiert nicht so schnell. meine FÄ meinte auch, das sei normal und ich sollte halt die pflege umstellen und andere produkte ausprobieren. will dagegen ja nichts einnehmen... ist aber nervig. aber vielleicht pendelt sich da ja wieder ein. ist bei mir ja schon ein 3/4 jahr her mit der OP. sonst gehts mir super!


    LG


    Karen *:)

    Bine

    Beim Arzt ist alles gut gelaufen. Die Schmerzen könnten von den Darmschwierigkeiten kommen die ich gelegentlich noch habe. Außerdem mute ich mir (laut meiner Ärztin) schon zu viel zu. Ich soll alles ruhig angehen lassen und Geduld üben.


    Bin noch für zwei Wochen krank geschrieben. Danach sehen wir dann weiter.


    Werde jetzt alles machen um wieder gesund zu werden. Und (ich weiß) ...SCHONEN,SCHONEN,SCHONEN !!!


    Bis bald


    Babs

    Bin auch mal wieder da.

    Die ein oder Andere wird mich noch kennen. Bin schon ein alter Hase. OP 31.5. Bei mir läuft schon wieder alles im alten Trott und ich frage mich warum man erst eine OP hinter sich bringen muss, damit manche sehen was alles zu tun ist. Leider ist das mit dem Helfen so eine Sache. Mein Ehemann hat schon wieder alles vergessen, und solange man nichts sagt steht man wieder alleine da. Selbst schuld............ Ansonsten geht es mir weiterhin gut, ab und zu ein leichtes Ziehen besonders wenn man viel getan hat.


    Denke oft daran wie schwach ich war als ich aus dem KH kam. Und nun. Das ist nun mal so wenn man berufstätig ist,(worauf ich auf gar keine Fall verzichten möchte) Ehefrau und Mutter (erwachsene Kinder) aber auch sie wollen ihr Recht. Deshalb fehtl mir die Zeit öfter nach Euch zu schauen und ich muss sagen hier passiert ja so einiges und immer wieder wird mir bestätigt, dass man nicht alleine mit dem Problem da steht bzw. stand.


    An alle Neuen Herzlich willkommen, fragt, fragt fragt hier wird euch wirklich geholfen.An alle frisch operierten: Schont Euch !!!!!!!!!!!


    Und an alle die es noch vor sich haben: Keine Angst, alles halb so schlimm. Was viel wichtiger ist, dass ihr nachher Zeit zum Erholen habt.


    So Euch nun eine schöne Woche, werden mal wieder nach euch schauen. PS Habe mein Schrank schon aufgeräumt und alles unnötige OB, Binden usw. vernichtet....;-D;-D;-D


    Sabrina*:)*:)

    Vaginale HE

    Nochmals ein grosses Hallo*:) mir geht es sehr gut,ich bin heute um 11.00 Uhr entlassen worden.Am Mittwoch war ich doch ziemlich aufgeregt,weil ich meine Tage noch bekommen habe.Am Mittwoch mittag noch kurz einen Cappucino getrunken und das ekelige süße Abführmittel getrunken.Hatte meine Tasche ja schon am Abend vorher gepackt und bin dann um 17.30Uhr mit meinem Mann(der ziemlich nervös war)in die Klinik gefahren,dort wurde ich sehr nett in Empfang genommen , mußte noch ein paar Aufnahmeformalitäten in Kauf nehmen und konnte dann mein Zimmer beziehen.Leider durfte ich nichts mehr trinken :(v und essen sowieso nicht.Mein Mann wollte eigentlich gar nicht nach Hause fahren sondern bei mir bleiben aber ich konnte ihn dann beruhigen und habe ihn zum Auto gebracht und abgemacht das er am nächsten Tag(OP-Tag) nicht zu früh kommen sollte.Bin dann auf mein Zimmer zurück und habe mich um 20.30 Uhr fertig gemacht- KH-Nachthemd-Trombose Strümpfe und Schlafpille.Mir wurde noch gesagt das ich gegen 13.00Uhr in den OP komme .Also geschlafen habe ich sehr gut und ich war im Krankenhaus die Ruhe selbst.Am Morgen, ich glaube so gegen7.00Uhr habe ich mich nochmals gewaschen und auf die Dinge gewartet .Um 10.00Uhr bekam ich zwei Tabletten - eine Sch..egal Pille und eine gegen Übelkeit nach der Narkose.


    Wie es so sein sollte wurde ich nicht um 13.00Uhr... nein um 10.30 Uhr in den OP gefahren,habe mich im Vorbereitungsraum noch mit der Narkoseärztin unterhalten und sie hat mir alles erklärt was gemacht wird..:)^EKG anschliessen ..Braunüle für Infusionen und Sauerstoff ,dann durfte ich langsam von 10 runterzählen und war ziemlich müde zzz .Aufgewacht bin ich im Aufwachraum und dort wurde ich von vielen netten Schwestern umsorgt:)^Ich glaube ich war so gegen 14.30Uhr wieder auf meinem Zimmer habe noch mitbekommen das mein Mann auch dort war der mir später erzählte das die OP ca.1 Std gedauert hat.Ich muß sagen das ich den OP-Tag verschlafen habe,aber nachts dann doch das Bedürfniss hatte die Toilette zu besuchen..Also Klingeln und Oh Wunder ich konnte gleich aufstehen und mit der Schwester aufs Klo gehen(ohne Schwindel und Kreislaufprobleme ).Am nächsten Tag bin ich ohne Hilfe aufgestanden -gewaschen-angezogen-und ab in den Frühstücksraum.Ich konnte ...durfte.... alles essen und bin dann jeden Tag herumgelaufen .Heute wurde ich mit guten Ergebnissen um 11.00Uhr entlassen und bin ersteinmal bis anfang Oktober krankgeschrieben muß aber nochmal zu meinem Gyn zu einer Nachuntersuchung und werde voraussichtlich 4-6 Wochen ausfallen.Ich soll mich natürlich schonen schonen schonen.Alles in einem gesunden Gleichgewicht halten... mal sitzen... dann wieder laufen und ...wieder liegen, nichts schweres heben nicht bücken und und und .


    Bei mir wurde nur Vaginal operiert- also ohne Blasenkatheter und Wundschlauch ich brauchte auch keine Schmerzmittel.


    Ich habe es nicht bereut :-) Vielen vielen Dank an alle die mir Mut gemacht haben ,vielleicht kann mein Bericht dazu beitragen auch anderen die es noch vor sich haben die Angst zu nehmen .


    lg Lauda

    Lauda

    *:)Wow Lauda, was für ein Bericht. :)^:)^:)^ Ihr überschlagt euch ja zur Zeit mit der Geschwindigkeit, in der es euch gut geht.:-D


    Ich freue mich für dich, dass bei dir alles, aber auch wirklich alles gestimmt hat. So wünscht man sich das. Nun vergiß aber auch wirklich das Schonen nicht. Ich wünsche dir alles Gute für die nächste Zeit.


    Du hast eine PN


    Lg Bine@:):)*