jo, war heute abend da

    linda hatte sich das alles viel schlimmer vorgestellt. sie läuft schon wieder durch die gegend und darf morgen früh ans frühstücksbuffet.


    die luft drückt noch ein bisschen aber ist nicht schlimm. morgen ist sie alleine auf dem zimmer und sichert sich dann gleich den fensterplatz :-)


    rührselig ists nur mit den kindern...denen fällt der abschied nach dem besuch nicht so leicht . denke das sie sonntag wieder zu hause ist.


    gruß andy

    Hallo Hexe,

    das man einen Bauchschnitt macht, um die Blase zu schonen, habe ich auch schon gehört. Es gibt wohl Frauen, die blasengesund in die Klinik kamen und erst nach der vaginalen OP durch das Herausziehen der Gebärmutter Probleme mit der Blase bekommen hatten, so dass teilweise noch Nach-OPs gemacht werden mussten. Ich habe mir schon eine Reihe von Fragen in meinen Kalender geschrieben (damit ich vor Aufregung nichts vergesse), die ich meinem Arzt bei der Blasendruckmessung am 30.10. stellen will. Hat denn keine von Euch so eine Untersuchung gehabt ?


    Ich denke heute an Finally !


    Liebe Grüße

    Meine Hosen ...

    ....werden die jemals wieder passen???? Ich glaub nicht, daß ich bei dem Krankenhausessen zugenommen hab! ;-) Wie lange muß ich wohl wie frühschwanger mit Gummiband zwischen Knopf und Knopfloch rumlaufen??? :°( Wie sind denn da bei Euch die Erfahrungswerte?


    Mir gehts ansonsten ganz gut (OP laparoskopisch am 5.10.). Habe ein bißchen Bedenken, daß ich mich zu gut fühle und dann beim Arbeiten merke, daß es zu früh war! Denn zu Hause rumwuseln und in der Praxis rumlaufen sind ja doch zwei ganz verschiedene Dinge ...


    Schön, daß es Weissaunet gut geht! :-) Mit der Luft ... tja, da habe ich teilweise immer noch Spaß mit ...


    Und für alle, die es jetzt vor sich haben: Kopf hoch, selbst so Angsthasen wie ich habens überstanden!! :)^ @:)

    finally

    ob sie es wohl schon hinter sich hat


    @akascha6:wann mußt du denn in die klinik.morgen, oder erst übermorgen??wünsch dir jetzt schon mal alles gute, falls wir vorher nichts mehr voneinander hören.@:)*:)

    @ tonks:ich denk auch jeden tag,

    der bauch würde mal kleiner werden, aber bei mir ist es erst 2 wochen her und ich hatte bauchschnitt und kann eigentlich noch nicht davon ausgehen, dass ich schon wieder meine hosen bequem tragen kann:-(


    mir gings die letzten tage auch gar nicht so gut.manchmal hab ich richtig stechenden schmerz, aber nur kurz und dann ists wieder gut.außerdem tut es beim stuhlgang höllisch weh, obwohl der ganz dünn ist.hat das auch jemand von euch und ist das normal??


    liebe grüße an alle, ute:)*@:)*:)

    Nur ganz kurz

    *:)Hallo und guten Morgen.


    Andy:Danke für deine Info und gaaanz liebe Grüße an weissaunet. Schön, dass es aufwärts geht.


    Hooneyich würde das unbedingt beim Dok abklären.


    Hab nun leider keine Zeit. Allen liebe Grüße


    Bine

    bine63

    denk immer, das ist die luft, die weh tut...aber wenn das sonst niemand kennt, sollte ich das wirklich mal beim arzt abklären lassen.


    hat das denn keiner nach der op gehabt, oder weiß, was das sein kann??

    ...morgen

    ... um 8.30 uhr muß ich der mhh sein und dort auch schon bleiben, leider. und am freitag ist dann die op . war das bei dir hoony64 auch so , oder konntest du zu hause schlafen ?


    hoony , ich hoffe dir gehts auch bald wieder richtig gut !!!


    babs 01 , ich arbeite im kindergarten und "leider" erzählen die (blöden) mütter mir die ganze zeit dinge , die mich echt langsam irre machen... die sollen lieber sachen erzählen die mir helfen, aber nein , dass machen die garnicht...


    ich wünsche allen die es hinter sich haben gaaaanz doll , dass ihr schnell wieder fit seit!!!! allen die es vor sich haben , wünsche ich suuuuuper viel glück und starke nerven !!!! alles wird gut !!!


    fühlt euch alle gedrückt und umarmt :)*:)*@:)@:):)^:)^


    liebe grüße


    akascha

    akascha6

    ja.ich mußte auch einen tag vorher in der klinik sein und konnte dann auch nicht mehr heim.da wurden dann alle voruntersuchungen, vom blutbild, über untersuchung, narkosearzt, aufklärung und nieren-ultraschall gemacht. abends vor der op dann den einlauf und dann bekam ich noch was zum schlafen.der tag geht aber eigentlich rechgt schnell vorbei, da man echt viel zu tun hat. lass dich nicht verrückt machen, es ist echt alles halb so schlimm.und denk dran, wir haben es ja auch geschafft, also kopf hoch.wir sind in gedanken bei dir, wenns losgeht.:)*@:)*:)

    Machs gut Akascha,

    Sei froh, das Warten ist vorbei !! :-) Ich warte noch bis Mitte November. Wenn Du erst einmal in der Klinik bist, wird es ein Selbstläufer. Eine Kollegin, die vor 3 Jahren auch so eine OP hinter sich gebracht hat, hat erzählt, dass die Klinik eine ganz andere Welt ist. Die Gedanken, die man sich vorher macht, auch z.B. wegen des Schamgefühls, kommen einem da gar nicht mehr. Was mich z.B. aufrecht erhält ist die Hoffnung, dass es mir hinterher besser gehen wird. Außerdem freue ich mich sogar schon ein wenig auf das Krankenhaus (natürlich auf die Zeit nach hoffentlich gelungener OP) - endlich mal für nichts sorgen müssen, schlafen, lesen ... und die Auszeit zu Hause. Vielleicht bekommst Du ja auch eine nette Zimmergenossin, mit der Du Dich gut unterhalten kannst. Ich werde Dir die Daumen drücken. Weißt Du schon, wann Du dran bist am OP-Tag?


    Liebe Grüße

    langeweile

    ich bin jetzt eine woche zu hause und mir ist schon langweilig...ich kann das ja überhaupt nicht, nichs machen...


    ich wusel schon etwas herum, aber dann gibts gleich wieder einen auf die mütze.mir fehlt meine arbeit und ich bin noch bis zum 10.11. krank geschrieben.


    hier ist auch noch mistwetter, sonst würd ich mal spazieren gehen.


    hab schon 2 bücher durch gelesen (ist viel für mich), mach ständig, sudoku und zieh mir die ganzen doofen talkshows rein.

    @ akascha:ja ,wann bist du denn dran?

    an hoony und alle ,

    ich bin am freitag dran , uhrzeit weiß ich noch nicht . bin "etwas" erkältet , ich werde sie auf knien anbeten , falls sie sagen , ne ne mädel , erkältete bekommen keine op , dass sie es dann doch trotzdem machen , länger warten kommt für mich nicht in frage , ansonsten muß ich bis dahin unter drogen gesetzt werden sonst bekomme ich eine gehirnmacke :-) oder einen herzschlag . bin eh so ne hibbellige aufgeregte person , habe ne überfunktion der schilddrüse , iiiih , die muß auch irgendwann raus , davor drücke ich mich auch schon seit jahren...


    ich kann nur nochmal und nochmal sagen , dass ihr hier alle toll seit und ich so froh bin , dass es euch hier gibt und ich dieses forum gefunden habe , DANKE das es euch gibt !!!!!!!!


    ich finde , wenn wir alle bald wieder fit sind sollten wir eine megaparty steigen lassen und bluehair spielt dort mit ihrer band und danach legt irgendwer musik auf und wir tanzen was das zeug hält...


    ich drücke euch ,


    akascha

    Hallo Hooney64

    ...das Problem mit dem Stuhlgang kenne ich. Nach meiner Bauchspiegelung hatte ich etliche Tage später, als ich wieder zu Hause war das gleiche Problem. Stuhlgang war normal (viel trinken), tat aber trotzdem (sau-) weh. Das Problem lag damals am After, dort waren kleine Risse bzw. Hämoriden. In den Apotheken gibt es rezeptfrei Zäpfchen und Salbe, sie lindern den Schmerz und haben eine heilende Wirkung. Leider weiß ich den Namen nicht mehr genau, kann man aber erfragen. Was mir über die schlimmsten Tage zur Not auch geholfen hat, war ein kleiner Einlauf. Nachdem die Risse abgeheilt waren (dauert ein paar Tage) hatte ich keine Probleme mehr. Hoffe aber mein Rat ist für die "Katz", weil es dir heute wieder viel, viel besser geht.


    Alles Liebe


    Hexe68

    akascha6

    Ich wünsch dir auch alles Gute und drück dir fest die Daumen.


    Wenn ich unterm Messer lieg, bist du schon wieder munter.


    Aber wir schaffen das!!


    War gestern bei meinem FA und ich muss sagen er hat mir die Angst vor alle dem richtig gut nehmen können.


    Ich bin jetzt optimistisch und lass alles auf mich zukommen. Wird schon werden. Hab meine Vorgespräche mit Narkosearzt usw. ja schon alle hinter mir. Deshalb darf ich bis zum OP-Tag zuhause schlafen. Auf Blasenprobleme nach der OP angesprochen sagte er mir, dass die normalerweise nicht auftreten sollten, es sei denn, man hatte vorher schon welche. Also Kopf hoch - wir schaffen das!


    Hooney64


    Das Problem mit Rissen bzw. sog. Analfissuren (schreibt man das so??)kenn ich auch. Hab das schon seit der Geburt der Kinder. Gibt gute Mittel dagegen, die auch recht schnell helfen.

    Hallo Akasche

    Auch ich möchte dir alles Gute wünschen.Ich mußte auch einen Tag eher rein und durfte nicht mehr nach Hause.Die Zeit wird sehr schnell vergehen.Wirste sehn.Da muß noch viel erledigt werden.Ich bin ja eine von den "Alten".Mir geht es wieder super.


    Ich drücke dir ganz fest die Daumen.TOI TOI TOI


    Und natürlich auch allen anderen die kurz vor der OP stehen.


    Viele liebe Genesungsgrüße aus Sachsen


    Tschüüü Kerstin


    @:):)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^*:)@:)*:)@:)*:)@:)