mucat Khu.Nux

    Hallo ich gaube es ist gar nicht so gut das KH zu früh zu verlassen,man schont sich zu hause doch nicht so viel wie man soll.Nux Vomika bekommt man in der Apotheke aber noch besser ist Arnika,gibt es als Kügelchen und als Tabletten,es hilft bei der Wundheilung.

    allem neuen hier

    ein herzliches willkommen.@:)@:)@:)@:)@:)@:):)^


    hoffe ihr bekommt hier eure fragen von denen die es schon hinter sich haben beantwortet (bin mir sicher).


    auch für mich war es hier schon sehr hilfreich@:)@:)@:) dank an alle mal von hier aus@:)@:)@:)@:)@:).


    wie ihr ja wisst hab ich die op noch vor mir, termin steht noch nicht fest, ist vielleicht noch im dezember???? je nachdem wie mein befund vom abstrich ausfällt !!??!!


    ansonsten anfang07.


    liebe grüsse an alle


    karin*:)*:)*:)*:)*:)

    hallo ihr lieben neuen und alten

    nein normalerweise gibt es keinen schwerbehinderten ausweis mehr, früher gab es des wegen 30%, und dann brauchte man noch irgendwas um auf mindestens 50% zu kommen, drunter gibts ihn eh nicht.


    aber es gibt die möglichkeit der stufenweisen wiedereingliederung nach der AU, erst nur vier std, dann sechs std, dann wieder voll arbeiten, fragt eure ärzte danach,


    handtücher gibt es meist nicht , aber vorlagen (kleine und große)


    *:)

    blaue tulpe

    was heisst normalerweise nicht mehr? gibt es Ausnahmen? habe schon 30% und würde dann wahrscheinlich zum Ausweis kommen. Man darf doch nie wieder sehr schwer heben, wenn man seine Gesundheit nicht ruinieren will, das ist doch eine Behinderung denke ich.

    Krankenhaus und Co.

    Hallo ihr Lieben,


    habe heute bei meinem Arzt angerufen und den Besprechungstermin vorverlegt. Mir geht es echt beschissen. Ich kann mich kaum rühren und habe SChmerzen, so dass Wehen ein Klacks dagegen sind...


    Ich hoffe, dass er die OP bald machen wird. Ich denke und hoffe, dass es am 30.11. oder 7.12 sein wird.


    Ich hab mich bei einem Freund erkundigt wegen dem Schwerbeschädigten Ausweis. Er arbeitet in diesem Amt. Er meinte, dass es auf den Fall selbst ankommt. Man sollte auf alle Fälle mit dem FA darüber reden und evtl. etwas beantragen. Der FA wüßte da schon Bescheid.


    Ich hab solch eine Angst, dass die Schmerzen hinterher immer noch da sind. Mein Mann sucht sich sonst bestimmt eine Neue Frau.. Wir haben seit über einem halben Jahr aufgrund meiner Schmerzen keinen Sex mehr...


    LieGrü


    Tini

    @bettyh

    Man zählt die Prozente bei dem Ausweis nicht zusammen. Das ist ganz wichtig. Also nicht mein Arm sind 10 % mein Bein 20% und mein Bauch noch 30%. Das ist eine ganz komplizierte Rechnung. Hat mein Bekannter mir auch extra dazugesagt.


    Handtücher muss man immer selbst mitbringen.... Igitt ich würde keines vom Krankenhaus nehmen....


    LieGrü


    Tini

    Bizi1,tia21,TinZi,speed188 und Scf

    *:)Herzlich Willkommen hier im Forum!


    CC61:)^ Super Spitze du hast es geschafft! Ich dachte mir schon das du nicht mehr nachfragen wolltest! Das deine Haare blond sind wußte ich ja nicht;-D Aber manchmal glaube ich meine sind auch blond obwohl sie es nicht sind;-)


    Bizi1


    Jetzt nach knapp 5 Wochen hat mein FA mir eine Bescheinigung geschrieben das ich bis zu 31.12.2006 nicht mehr wie 10 Kg haben darf! Da dachte ich mit heute na dann kann ich den Wäschekorb ja wieder auf einmal und nicht auf etappen in Keller bringen!


    aber davon kann ich nur abraten. Hatte voll die Schmerzen hinterher! Da muß ich nochmal nachfragen beim FA!


    ankawa


    Schwerbeschädigten Prozente, mensch das habe ich doch gestern beim FA vergessen zu fragen!


    speed188


    Also wenn bei der Entfernung die Eierstöcke drin bleiben dann spielen die Hormone nicht verrückt. Haben hier nach der OP mache mal kurzzeitig Hitzewallungen gehabt!


    Und was die Gewichtszunahme angeht kann ich nur sagen das man da nicht von ausgehen kann das man automatisch zu nimmt!


    Allen einen schönen Abend noch!

    danke sirode

    danke für schnelle antwort,werd mir dann mal sowas besorgen gehn, kann ja nicht schaden , schwören ja viele im forum drauf.ja wie schätzt man ein ob man um entlassung bettelt oder nicht....kann ja sein das man sich unteschätzt.....ich hasse krankenhäuser und der gedanke am woende da drin zu liegen grausig......naja werd sehn wie ich alles verkrafte.danke

    wer weiss ab

    welcher myomgrösse sie die gebärmuter nicht mehr unten also vaginal rausholen?hab bammel vor bauchschnitt.Mein grösstes myom ist 5x7 und drückt gewaltig.Danke an alle hier im Forum , hilft ungemein gegen Angst.

    Ganz schön was los

    hier im Forum. Guten Morgen und ein herzliches Willkommen an die Neuen*:)*:)*:)*:)*:)


    Hallo Sirode, bin etwas erstaunt, dass Du Dich noch nicht bückst. Darf man das nicht? Ich habe damit keine Probleme und es tut auch nicht weh. Aber ich nehme gerne Tipps an.


    Hallo Hamsterlienchen, Wir haben wohl ähnliche Tätigkeitsbereiche. Ich habe in der IT-Verwaltung auch die Lagerhaltung unter mir und muss die gesamt Hardware schleppen. Ich werde mir aber jetzt ein Attest vom FA ausstellen lassen, dass ich ab erneutem Arbeitsbeginn nur noch max. xxx Kilogramm schleppen darf. Dann müssen eben die Männer künftig ran. :-D


    Gegen die Thrombosegefahr erhälst Du vor der OP sexy Netzstrümpfe ;-D und dann täglich eine Spritze in den Bauch. Tat bei mir nicht weh, spritzen die wohl nur in die Speckröllchen ;-D;-D

    Guten Morgen zusammen

    *:)Ich begrüße alle neuen herzlich und aktuallisiere mal die Termin. Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen.


    **Termine


    Rückmeldung von Zuckerschnecke OP gut verlaufen


    regenwolke 7: 29.11. Untersuchung


    Juddel2: 30.11. KH (OP ?)


    TinZi:30.11. o.07.12.


    Hamsterlienchen: 06.12.


    Gerli61: 06.12.


    BiZi1: 07.12.


    Merci62: 08.12.


    Gallimaus: Anfang Januar 07


    noch keine Nachricht: Hexe:09.11., Levioja:20.11., Mrs.Brown:17.11., Schattenmatrix:21.11., Shera75:22.11., marie-jana:23.11**

    Guten Morgen an Alle

    Bin gestern, wie beim letzten Mal, am 5. Tag nach OP nach Hause gekommen. Nur leider war alles umsonst. Trau mich fast gar nicht meinen Mist hier zu erzählen, denke aber mir tuts gut und vielleicht hilft es immer Jemanden weiter.


    Also am 16.11.06 wieder in die Klinik, gleiche Vorbereitung, abführen usw. Am 17.11.06 um 9.00 zum 2. Mal ab in den OP.


    Als ich wach wurde war ich super fit, da ich mir diesmal eine Schmerzpumpe übers Rückenmark einbauen lies. Super keine Schmerzen und man ist total klar. Nur der ober Schock war: meine alte OP-Narbe wurde aufgemacht, der Prof wollte Lymphknoten entnehmen und in der Scheide nachschneiden. Ging nur leider nicht da alles (Darm usw.) was er angefaßt und bewegt hat anfing zu bluten. War einfach nach der letzten OP nicht richtig abgeheilt. Da die Lymphen an Hauptaterien liegen war es absolut zu risikoreich weiter zu operieren, wegen zu hohem Blutverlust, Bluttransfusionen usw. Und da ich nicht lebensbedrohlich krank bin sondern die OP eine Abklärung der Ergebnisse sein sollte, war es nicht zu verantworten weiterzumachen. Also Nacht wieder zu, 5 Tage Krankenhaus, diesmal leider auch mit dollen Blähungen und Verstopfung und nun bin ich wieder zu Hause und komm mit dem Lesen nicht nach. Ich werde jetzt erst mal ganz gesund werden und mit Alternativmedizin meinen Bauch sprich Darm heilen, bevor ich dann noch einmal im Januar oder Februar das Gleiche durchmache. Bis dahin erst mal mein Bericht. Schaue jetzt erst mal nach den Anderen von Euch wies so geht nach OP.


    Bis dann lieben Gruß


    Mrs.Brown