Juddel

    ich drücke dir auch ganz fest die Daumen ;-)


    So ihr lieben, der Arbeitsalltag hat mir wirklich wieder voll im Griff. Meine OP ist heute 5 Wochen her, gehe ja seit 1 Woche schon wieder schaffen - wunderbar ohne Probleme.


    Hab auch schon seit 1 Woche wieder grünes Licht für alles ;-) uuuuund es hat überhaupt nicht weh getan. Also kein Bammel vorm "ersten Mal"


    Wünsche euch allen alles Gute.......

    Juddel

    *:)Ich denke am 1.12 an dich und wünsche dir alles Gute.:)*:)*:)*


    Regenwplke, was hat deine Untersuchung für einen Termmin ergeben? Du mußtest doch heute hin, oder. Dir jedenfalls auch alles Gute.


    Liebe Grüße an alle anderen!


    Bine

    hallo guten morgen an alle :)*

    heute oder morgen bekomm ich mein ergebniss vom ersten abstrich nach der koni:-/. bin schon sehr gespannt. denn davon hängt nun ab wie schnell die op gemacht wird. insgeheim hoff ich wirklich das der op termin noch im dezember ist. ich mach grad wieder einiges mit. hab meine tage wieder mal (hatte sie erst vor 2 wochen) und die wieder heftigst. trau mich kaum vor die tür , so schlimm. geschweige von den krämpfen. aber ihr kennt das ja (die meisten zumindest).


    mein gott wär ich froh wenn ich es hinter mir hätte. bin mir sicher dann fängt ein neues leben an.


    liebe grüsse an alle@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)*:)*:)*:)


    karin

    Karin

    So ist es! Nach knapp 6 wochen kann ich sagen!


    Alles ist gut!


    Und einmal hätte ich meine Tage schon haben müssen!


    Und leichte anzeichen mit mehr gewicht auf der Waage und so hatte ich aber keine Krämpfe, Schmerzen oder saonstiges!


    Ach was ist das schön*:)


    Und ein Kurztripp am Wochenende und ich muß nicht als die Notfalltasche mit rumschleppen!

    Marie-Jana ist wieder da

    Hallo Ihr,


    bin heute, am 7. Tag nach der OP entlassen worden. Geht mir den Umständen entsprechend gut. Habe aber eben 1 1/2 Stunden gelegen, da ich mich fühlte, als hätte ich einen Marathon hinter mir. Ein ausführlicher Bericht folgt, wenn ich einigermaßen die Kraft dazu habe. Ich kann nur allen sagen: ES WAR KEIN SPAZIERGANG und es wird alles noch eine Weile brauchen, bis ich mich wieder so richtig gut fühle. Aber es ist zu schaffen und wir alle hier haben es uns lange genug überlegt und sind mit einem großen Leidensdruck in die OP gegangen. Ich denke, in 1-2 Wochen bin ich wieder anders drauf. Es war wirklich ein großer Eingriff, dessen sollte man sich vorher bewusst sein.


    Habe auch noch nicht quergelesen, wie es den Anderen so ergangen ist. Auf alle Fälle schon mal liebe Grüße an Alle, die vorher mit mir gebangt und es nun auch hinter sich haben und herzlich Willkommen an die "Frischlinge".

    marie-jana

    schön das Du wieder da bist und es überstanden hast, wenn auch anscheinend nicht so leichtfüssig. also schone dich ein wenig und bald geht es immer steter berg auf. freue mich schon auf deinen bericht und wenn es dir wieder richtig gut geht . liebe grüsse betty:)*@:):)^*:)

    Hallo bin wieder da

    *:)


    Bin heute früh aus dem Krankenhaus entlassen worden, mir geht es super (auch schon im Krankenhaus). Meine OP war am 22.11. und seid Anfang dieser Woche war ich eigentlich nur noch zur Kur dort. Habe heute schon meine Tochter von der Schule geholt und meinen Beiden bei den Hausaufgaben geholfen.


    Ein genauer Bericht wird noch folgen.


    Muß jetzt erst einmal schauen ob ich es schaffe die verpaßten letzten 10 Tage nach zu lesen. Und schonen muß ich mich ja auch noch. Also werde ich jetzt erst einmal:)D

    Keine OP !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hallo Weissaunet !!


    Ich trau mich fast gar nicht mehr auf diese Seite........


    Ich war ja nun gestern zum Vorgespräch im Krankenhaus und bin noch immer ganz durcheinander.


    Es ist weder eine OP noch eine Ausschabung nötig, da auf dem Ultraschall keine Myome mehr sichtbar sind !!!???


    Vor 4 Wochen hab ich ja in Hinblick auf die OP die Pille abgesetzt und seitdem geht es mir richtig prima. Meine FÄ hatte auch schon den Verdacht, daß meine Blutungen hormonell bedingt sind und so scheint es wohl zu sein. Hab den Eindruck, als hätte ich meine Myömchen mit der Pille "gefüttert".


    Auf alle Fälle hab ich einen tollen Bürotag hinter mir, an dem sich alle so doll mit mir gefreut haben, obwohl ich es immer noch nicht fassen kann.


    LG

    DANKE an alle !!!

    Auch, wenn ich gestern im Krankenhaus ein tolles "Weihnachtsgeschenk" bekommen habe, so sollt Ihr doch wissen, daß ich mich die ganze Zeit sehr gut bei Euch aufgehoben gefühlt hab. Viele Ängste waren unbegründet, wie sich beim Lesen manchmal herausstellte. Toll, daß es Euch gibt.


    Ich werde Euch weiter begleiten, auch wenn ich mich vielleicht nicht mehr zu Wort melde.


    Ich wünsche allen, die es schon hinter sich gebracht habe, weiterhin gute Besserung und vor allem die Geduld, die einem manchmal sicher fehlt und allen, die es noch vor sich haben, ganz viel Kraft !!!!


    Macht es gut, Ihr seid so klasse !!!!!!!!!!!


    LG Sabine

    auch wieder da

    Ihr Lieben,


    ich bin auch heute entlassen worden.


    Meine OP war ja am 21.11. und es wurde die Gebärmutter vaginal entfernt (meine Tochter hat hoffentlich hier kurz berichtet).


    Leider hat mich dann ein Fieber erwischt und anstatt am 25.11. kam ich dann erst heute raus. Zwei Tage fieberfrei war Pflicht.


    Wink mal zu marie-jana rüber. Schön, dass du wieder da bist und alles gut überstanden hast.


    Ansonsten bin ich noch ziemlich schlapp und werde mir Morgen mehr Zeit nehmen, hier nachzulesen. Es sind ja wieder höllisch viele Seiten geschrieben worden in den letzten 10 Tagen.


    Sherawar ja wohl auch schon dran, wenn ich mich richtig erinnere und ich hoffe, auch bei ihr ist alles gut verlaufen.


    Bis Morgen mal


    Matrix