spatz 33

    Liebe Simone,


    vielen Dank für Deine lieben Worte- da geht es mir gleich besser damit. Dur hast ja ganz großes Pech gehabt mit der Verschiebung von Deiner OP. Nochmal die Warterei, das ist schon blöd. ich wünsche Dir, dass Du bald wieder ganz gesund bist und die OP hinter Dich bringen kannst. Hinterher gehts doch ganz schnell wieder aufwärts.


    Liebe Grüße


    Isi*:)

    gülsün

    würdest du mir dann mitteilen was der fa meint zu dem ausfluss?mein fa hat gesagt 6 wochen arbeitsverbot,war am dienstag für eine stunde(da ich selbständig bin)aber schön langsam und nichts schweres gehoben!staubsaugen tue ich auch noch nicht.gehe jetzt aber erst im märz wieder arbeiten.ich habe erst ein termin beim fa ende februar,er sagte nach 6 wochen.

    @gülsün

    Danke für den Tipp. Hab mir Salbeibonbon in der Apotheke geholt. Werd ich fleißig lutschen. Ich hoffe nicht, dass es noch schlimmer wird und die OP verschoben werden muss. Bei meinem derzeitigen Nervenkostüm :-/ wäre das nicht so toll.


    Nachdem ich jetzt seit Tagen unter ganz argen Unterleibsschmerzen leide und heute meine Periode endlich gekommen ist (und wieder sehr stark) weiß ich, dass die Ärzte recht haben und ich nur eine Linderung erfahren kann, wenn ich mich operieren lasse. Leicht fällt es mir nicht. Nicht, weil ich meine GM noch brauche, sondern wegen meiner Angst. Aber das weist Du/wisst Ihr ja inzwischen. Wenn alles gut geht, ist das meine letzte Periode und in einer Woche ist alles vorbei.


    LG


    Marion

    ZitterZitter

    Ich wünsch dir Gute Besserung.:)*:)* Salbeibonbons, ein schönes Vollbad, Vitamin C, Meditonsin und wenn das alles nichts hilft geh zum Doc. Der hat auch Medikamente die man auch vor der OP noch nehmen darf, hatte ich auch schon mal. Ich denk an dich .


    LG Betty*:)

    @all - Danke für die vielen Tipps, guten Berichte ....

    Ich weiß nicht, wie ich in den nächsten Tagen dazu komme mich hier einzuwählen. Danke an alle für ihre positiven Berichte, für aufmunternde Worte an mich, für all die Tipps von Euch. Die Angst selber muss man alleine bekämpfen, das kann einen niemand abnehmen. Aber es tut gut, wenn man weiß, dass es so viele geschafft haben. Mir geht es - wie ihr wisst - nicht so toll. Bin eigentlich nur froh, wenn dieser Tag endlich da bzw. rum ist, obwohl ich nach wie vor Angst habe, nicht mehr aufzuwachen. Doch diese Gedanken hatte ich auch schon bei der Ausschabung im November. Sechs Tage muss ich noch überstehen, dann ist OP-Tag. Werde versuchen, daheim alles auf Vordermann zu bringen, noch ein paar schöne Stunden mit meinen Jungs und meinem Freund suchen (und versuchen zu genießen) und dann werd ich mich eben in die Hände der Ärzte begeben, in der Hoffnung, dass sie wissen, was sie tun. Mein Freund wird bei mir sein, wenn ich in den OP geschoben werde und ist da, wenn ich wieder aufs Zimmer komme. Für mich eine große Stütze.


    So, nun werde ich versuchen weiter zu arbeiten, mich zu konzentrieren. Es fällt sehr schwer, doch es gibt noch so viele Dinge, die ich erledigen muss, da ich auf der Arbeit "Einzelkämpfer" bin, viel vorarbeiten muss, da ich während meiner Krankenzeit keine Vertretung hab.


    Ich schau ab und zu noch rein - auch in meine Mailbox.


    LG an alle


    Marion

    Danke

    Guten Morgen,


    ich bin froh das ich diese Forum gefunden habe.


    Man steht nicht so alleine da, die Ärzte geben ja auch keine konkrete Auskunft mehr. Man kommt aus dem Krankenhaus u. zu Hause steht man alleine da u. hat keinerlei Erfahrungen. Ich habe z.B. erst am 13.02. einen Termin bei meiner Ärztin. Was hätte ich da ohne das Forum gemacht.


    Ich habe hier viele Tipps bekommen, wie die Empfehlung mit dem "Espumisan" u. dem Fenchel-Anis-Kümmel-Tee.


    Vielen lieben Dank


    Pflanzen

    Hey

    meld mich noch mal vom KH aus meine Zimmernachbarin hat ein Laptop darf es mitbenutzen. Ist echt cool.


    Wir haben ein schönes Zimmer , Schwestern sind OK , mein Blut ist abgezapft nachher noch EKG .


    Ihr seid wirklich gemein hättet mir ruig sagen können das ich kein richtiges Essen mehr bekomme heute Mittag eine Kraftbrühe und dann zu Nacht ein Pudding mein armer Kreislauf.


    Bin noch bis ca. 14 °° on dann bekomme ich Abführmedi.


    LG Alex


    Bitte meldet euch mal dann ist es nicht so öd.


    Meine Nachbarin ist ej im OP

    miss bizzl

    Ist ja toll, dass du den Laptop benutzen darfst. Ich wünsche dir viel Glück und das alles wunderbar klappt.:)*:)*:)* Morgen brennt auch ein Lichtlein für dich. Ich drück dir ganz fest die Daumen und denk an dich@:)@:):)*:)*:)*:)*


    LG Betty*:)

    Termin

    Hallo, ich hatte ganz vergesssen das zu schreiben:


    erneutes Einrücken ins KH nun am Sonntag 11.2. - OP dann am 12.2.


    Muss heute nochmal zum Zahnarzt, irgendwas puckert da, mal links mal rechts, ist wohl die Nervosität, denn eigentlich sind die Zähne in Ordnung.


    Aber ich gehe auf Nummer sicher, obwohl ich vorm ZA immer mächtig Angst habe, aber ich habe keine Lust nach der GM-OP vielleicht auch noch Probleme an den Zähnen zu haben.


    Eine Schmerzregion reicht, denke ich mal.


    Wie ich letztens schon schrieb, ist das eine gemischte Station - auch mit Krebspatienten - nicht das die normalen GM-Operierten nicht für voll genommen werden - die Schwestern dort sind sehr lieb, zu allen Patienten, aber gestern kam ich mir schon etwas Übertrieben vor, mit meiner Sorge, als ich die anderen Frauen dort sah, die zur Chemo einrücken o.ä.


    Deshalb hatten sie auch kein Bett frei, weil sie ein paar Krebspatienten "notaufnehmen" mussten.


    Irgendwie hatte ich beim Chefarzt auch das Gefühl, er denkt "Ach endlich mal eine normale Patientin ohne Karzinom".


    Allen schöne Grüße

    miss bizzl

    Ich bin ja erst dran in 2,5 Wochen, aber schön zu wissen dass man so gut wie nichts mehr zu essen bekommt. Spreng aber nachher nicht das Klo:-D:-D. Kann mir schon vorstellen, dass das nicht so besonders ist wenn man nichts mehr zu essen bekommt, aber dafür mußt du dich dann nicht mehr so viel mit dem Klo rumärgern. Und ab übermorgen geht dann alles nur noch bergauf.


    LG Betty*:)

    Terminliste neu überarbeitet

    Gallimaus: Anfang Januar 07 - Weiß einer was ?


    annamarie 11.01. Hat jemand was von ihr gehört?


    Lahnfee61: 15.01. Hat sich gemeldet


    chicaychico

    23.01.

    fantalimo 30.1. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.824


    AKTUELL


    hoellenweib : 02.02. schon was gehört ?


    Rheinfee2 : 02.02. schon was gehört ?


    Dickyduck

    06.02.

    spatz33 : -?-?- GANZ NEU!!!!! OP verschoben


    Chiccabiene

    07.02.

    Mausezahn

    08.02.

    shannon62

    12.02.

    MissBizzl

    09.02.

    theatusnelda

    12.02.

    Reetha

    13.02.

    die weselerin : 14.02. hat geburtstag am 11.2.psssst


    Zitterzitter : 14.02. GANZ NEU!!!!!


    rosentante : 15.02. GANZ NEU!!!!!


    xskyx : 19.02. Ganz Neu!!!!!


    Bieb

    27.02.

    laberer : 27.02. Ganz Neu!!!!!


    MÄRZ 07


    gogilli : 06.03.

    shannon62

    Dann wünsch ich dir viel Glück für deine bevorstehende OP. Jetzt muß das ja klappen, wo es schon einmal verschoben wurde. Bei der Konisation waren auf der Station auch Frauen mit Krebs. Man denkt dann immer, da hab ich ja noch mal Glück gehabt. So gings mir jedenfalls. Aber trotzdem ist jeder Eingriff auf seine Weise schlimm und eine GM-Entfernung möchte man auch nicht unbedingt haben. Lass dich vom Zahnarzt nicht quälen.


    LG Betty*:)