@gülsün

    Oh Gott.......es war der Mann.


    Haste schon mal nachgesehen, ob mit dem Unterlaub alles noch in okay ist.


    Das ist bei Männern ja bestimmt noch komplizierter als bei uns Weiblein.


    Schnell nachschauen ob das alles in Ordnung ist.


    War Dein Mann lange weg heute morgen


    Können die Kaffeetrinken gewesen sein


    Ich hoffe nicht, liebe gülsün.


    LG


    Daniela

    @gülsün

    Ich hab auch meinen Mann zum Gyn geschickt die Krankmeldung holen.


    Der kam gleich mit der Verordnung für eine HAushaltshilfe bis zum 31.1. da wieder raus.


    Wie elend muß dann erst der ausgesehen haben, wenn man ihm nicht mal mehr die Selbsversorgung zutraut.


    Gibt mir jetzt alles irgendwie zu denken.


    Lg


    Daniela

    spiegelfee

    Du wirst es nicht glauben mein Mann war in der MIttagspause mit seiner Kollegin beim FA. Die Kollegin hat der Döddel als Zweitfrau vorgestellt...hat er mir gerade gebeichtet..Da hatte der Arzt wohl Mitleid mit mir...

    @gülsün

    Dann hat er Dich bestimmt so lange krank geschrieben, damit Du etwas mehr Zeit hast zum packen der Sachen Deines Mannes (hält ja alles auf) und für die Suche nach nem neuen Kerl.


    Jetzt weißt Du auch warum der mit dir Kaffee trinken will.......


    LG


    Daniela

    @spiegelfee

    Ich war nach der vaginalen OP sieben Wochen krank geschrieben; sechs Wochen vom FA und noch eine Woche von der Hausärztin. Hätte aber auch eine Verlängerung oder Wiedereingliederung haben können, wollte aber nicht, da ich Angst vor Mobbing hatte...was sich leider gestern bestätigt hat.

    pseudo

    och nee,.....hab an Dich gedacht gestern.


    Wußte ja aus dem Stübchen, das Du deinen 1. Arbeitstag hattes.


    Ja ja, die lieben Kolleginnen.


    Werde mir sicher auch von der ein oder anderen was anhören müssen, sollte ich die Krankmeldung am 31.1. noch verlängern lassen.


    Lg


    Daniela

    pseudo70

    Ja die lieben Kollegen, schlimmer sind noch die Kolleginnen !!! Ich sag mir immer, man trifft sich immer zwei Mal im Leben. Aber wenn die dann was haben, ist es natürlich etwas ganz anderes und viiiel schlimmer. Ich pfeif auf das blöde Gequatsche. Meine stundenweise Wiedereingliederung geht noch bis Mitte April. Mein FA wollte die noch länger machen, bis in den Juli rein.


    Wenn's hart auf hart kommt, bleiben mit Sicherheit nicht die, die immer da waren und fleißig gearbeitet haben. Letztendlich sind wir ja wohl alle keine Simulanten - es ist und bleibt ein schwerer Eingriff. Und wenn Gesetzgeber und KK die Möglichkeit bieten, sollte Frau sich auch die Auszeit gönnen. Nur noch mal zur Erinnerung: früher gab's einen Behindertengrad und automatisch eine Kur im Anschluss an die Krankschreibung.


    So, muss jetzt den Wocheneinkauf verstauen.


    LG