Grübel grübel

    Jetzt bin ich gerade wieder am grübeln. Wie ja schon erzählt soll ich ja nach der Koni doch die GM entfernen lassen, weil das Risiko das die entarteten Zellen umschlagen sehr hoch ist. Eigentlich soll ich ja aber wegen meiner Schulter, auf die ich schon 6 Monate krank bin, ab 14.2 zur Reha fahren. Jetzt mach ich mir wieder Gedanken ob es richtig ist die Reha abzublasen. Ich hab Angst, dass mir dann die Krankenkasse Schwierigkeiten macht, weil sie der Meinung ist wenn ich nicht zur Reha will kann ich ja auch wieder arbeiten. Auf der anderen Seite fühl ich mich aber psychisch nicht in der Lage erst Reha und danach wieder in die Klinik. Ich hätte dann immer die Angst, dass ich vielleicht zu lange warte. Konnte ich so lange verdrängen, jetzt mach ich mir schon wieder Gedanken. Ich fass es nicht. Ich weiß einfach nicht was richtig ist.


    LG Betty*:)

    Höllenweib

    Herzlichen glückwunsch auch von mir las dich drücken@:)


    theatusnelda


    das mit den Hosen geht mir auch so , meine FA hat gesagt das ginge nach der OP weg.


    Rheinefee


    hab meine 3 Liter getrunken bin ganz stolz auf mich;-D


    muss nur andauernd zum WC ist voll doof:(v weil ja die GM erst schon auf die Blase drückt.


    LG

    Hallo Spiegelfee und Rheinfee2

    Dankeschön für die nette Begrüßung,


    am 3. Tag entlassen zu werden ist tatsächlich furchtbar... - ich frage mich, ab wann die diese OP aus Kostengründen ambulant machen.... Ich wollte auch schnell nach Hause, aber letzten Endes hat sich mein langer Aufenthalt im KKH bezahlt gemacht. spiegelfee: Wegen der Krankschreibung würde ich nachhaken. Ich muss sagen, dass ich selbst nach 6 Wochen noch ziemlich schnell groggy war. Das ist an sich ja nicht schlimm, nur richtig arbeitsfit ist man halt noch nicht. Vielleicht kannst du sagen, dass es dir noch nicht so gut geht - ich hoffe, das interessiert den Arzt?


    Rheinfee2: Ich kann dich wirklich beruhigen. Klar ist ein Urlaub schöner - aber die Schmerzen sind erträglich und die Schmerzmittel wirken bestens heutzutage.


    Tschüss

    Miss Bizzl

    :)^ :)* Weiter so! Auch wenn die Rennerei nervt, je besser die Blase durchgespült wird, desto schneller geht die Blasenentzündung weg. Stell Dir doch eine Kanne Tee neben den Computer. Ich hab' immer eine Flasche Wasser am Schreibtisch stehen, und die ist auch immer schnell leer und ich hab' garnicht gemerkt, dass ich getrunken habe.


    Bieb


    Das ist ja ein Dilemma. Was meinen denn die Ärzte dazu? Erst Reha oder erst OP?

    rheinfee2

    Die Ärzte meinen gar nichts. Da heißt es nur, dass es umschlagen könnte oder vielleicht nicht. Frei nach dem Motto : Endtest liegt beim Kunden. Und ich steck in dem Dilemma nichts falsch machen zu wollen, fühl mich aber psychisch gar nicht im Stande für ne Reha, weil ich immer denken würde ob es richtig war oder nicht.


    LG Betty*:)

    Guts Nächtle ihr Lieben,

    ich verabschiede mich für heute in die Heia.


    NAchdem ich das schon irgendwie zig mal heute in Angriff genommen habe und jedesmal abgebrochen habe........


    jetzt aber


    Alles alles Liebe zum Geburtstag, hoellenweib und das alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen.


    NAcht Mädels, bis morgen früh um 7 in alter Frische.


    LG


    Daniela

    @bieb

    Wie das Deine KK sieht weiß ich nicht, die haben ja schon mal verquere Vorstellungen, aber ich pers. würde die OP vorziehen.


    Ich hatte ja so einen ähnlichen Befund und mir ging´s nicht schnell genug mit der OP.


    Hatte immer das (natürlich vollkommen blöde) Gefühl ich spürs da unten wahrlich krebstechnisch ausschlagen.


    War auch erst beruhigt als ich aus der NArkose wach wurde und dachte:"Gott sei Dank jetzt ist alles weg."


    LG


    Daniela

    wollte mal Tschau sagen

    Also Mädels,


    ich will mich jetzt wenigstens verabschieden für - ich hoffe eine nicht allzu lange Zeit!!!


    Morgen früh gehts los. Muss mich im KH melden und am Di. ist die OP.


    Habe zwar Schiss, aber bin auch froh, wenn das alles endlich vorbei ist.


    Ich danke euch für die bereits beantworteten Fragen und werde berichten, wenn ich wieder hier bin -ohne meine GM.


    Gute N8zzz

    HALLO IHR LIEBEN UND DANKESCHÖN

    Ich danke euch für die Glückwünsche!!! Seit ihr schon alle im Bett?


    Komme grad vom Essen, war super lecker


    Wünsche euch schöne Träume, gehe nun auch schlafen - hab hier ja morgen allerhand nachzulesen.


    LG


    hoellenweib

    jetzt schlafen alle

    schicke schnell noch einen Glückwunsch an das Noch-Geburtstagskind hoellenweib@:)@:)@:).


    chicaychico, drücke dir die Daumen:)^:)*:)^


    Buchtipp: Hape Kerkeling "Bin dann mal weg". Dachte erst, na ob das was taugt, war dann aber überrascht. Liest sich flüssig weg und gibt auch Momente zum Nachdenken. Ich hatte mir vor der OP übrigens ein Hörbuch auf den mp3-player geladen - war auch schön, sich mal was vorlesen zu lassen:-).


    LG und gute Nacht*:)

    bieb

    Ich würde auch zuerst die OP machen. Du hast es ja auch schon selbst begründet. Und so kannst Du es im Notfall auch vor der KK vertreten. Eine Reha NACH gelungener GM-OP bringt doch nur Sinn - oder ?!


    Liebe Grüße