Hallo alle Zusammen, bin auch wieder da.

    @:)@:)@:)

    ICH freue mich sehr euch über die vielen Beiträge.:-D Bin gestern schon entlassen worden, mußte aber erst mal lesen was hier so los war. ;-)


    Ich konnte die ganze Nacht nicht richtig schlafen war dann mit meiner besseren Hälfte um 7,20 Uhr zur Anmeldung, dann rauf aufs Zimmer( eine nette Schwester nahm mich in Empfang und Zeigte mir alles:WC, Nasszelle,netzhosen, Binden ectr...) Übrigens Binden gab es dort in verschiedenen Größen.


    Auf dem Zimmer die Frau die mir den Termin für den 04.11 wegeschnappt hat. Und es war als ob wir uns schon ewig kennen würden.


    Dann das ganze Spiel: Engelshemd, strümpfe und grünes Häubchen. ;-D


    Mein Mann hat mal gefragt wann ich denn dran sei, so um 12,00 uhr. Ihn sofort nach Hause geschickt.


    Dann habe ich die Tabletten zur Beruhigung bekommen, war sofort ruhig und habe den schlaf nachgeholt bis ca.11Uhr dann wurde ich runter gefahren. Dachte noch super doch eher


    ::)^:)^ Im OP muste ich dann aus meinen Bett , die schwestern lösten schon das Hemd gaben mir eine Decke, schnallten meine Beine fest.. dann eine Stimme:"Sectio-Notkaiserschnitt-alles Zurück" Also zurück aufs Zimmer um 12:15 zweiter undl etzter Versuch. Unten erstmal gefragt was es denn geworden ist, ein Junge so'n schlingel hatte den weg nicht gefunden(Na hoffendlich findert er ihn im Leben) Beide wohl auf, dann kann ja meine OP auch beginnen.:-(


    Bin Wach geworden als die Schwestern mich aufs Zimmer schoben.


    Dann den ganzen Tag gebrochen:°(:°(Habe aber einen Tropf dagegen bekommen.


    Hatte die GM vaginal entfernt bekommen und nur die Tamponade störten mich sehr. Alle kümmerten sich rührend um mich, bin ich gar nicht gewohnt so viel aufmerksamkeit:-p


    Am zweiten Tag konnte ich, nach entfernung der Tamponade und Katheder sofort aufstehen,geduscht habe ich aber Abends erst.


    @ Kaot woher weist du da es 56Meter Tamponade sind???


    Kommt aber hin, habe echt Bauklötze gestaunt als die anfingen zu ziehen.:-o


    War ne gute Woche mit viel unterhaltung,Blumen und Geschenke .


    Hatte nur etwas e Temperatur und die Blutwerte waren auch etwas erhöht{:( Bis zum Montag hatte sich aber alles Normalisiert und konnte dann Dienstag nach Hause gehen.Bei der Abschlussuntersuchung hatte mich der Arzt über alles Aufgeklärt was ich Wissen wollte.

    @ kiria,

    unter anderen sagte er das ich meinen Zyklus immer merken werde, weil er ja weiter stattfindet. Hatte dort auch Brustspannungen und ich hätte Wetten können das ich die Menz.


    schon wieder gehabt hätte.Aber der Blutverlust und die damit verbundenen Beschwerden wie Vitaminmangel und Gereiztheit wurden dann weg sein:)^

    @ girlontour,grüße dich herzlichtst,

    danke für das Daumen drücken das ich keinen Bauchschnitt bekommen sollte, es hat geklappt.


    War alles nicht so schlimm wie der Arzt bei der Voruntersuchung gesagt hatte.


    @An alle die mir so viele Grüße gesendet haben, Auch herzlichsten Dankx:) Es tat soooo guuut , es im Nachhinein zu Lesen.


    @Babs klasse das du immer noch nicht rauchst, echt spitzte:)^

    @ Marie mit Flohsammen muss man aufpassen ,

    denn wenn man nicht ganz viel trinkt bekommt man verstopfung. Aber es gibt ja Pflaumensaft.


    @Anja nun hast du es auch geschaft. Ich wünsche dir das das alles nicht unsonst war und du keine Schmerzen hast bei der Tage vorallen am anfang wenn es nicht ausgeheilt ist.


    Jetzt bin ich Zuhause und total schlapp. Mache taglich meine Übungen damit der Beckenboden wieder fest wird. Lachen, husten und niessen tun auch weh und der Bauch ist richtig geschwollen.


    Aber ansonsten geht es mir gut,besser als ich vor der OP dachte.


    So jetzt muß ich mich wieder mal hinlegen.


    Bis bald*:)*:)@:)

    Schön, dass du wieder in unserer Mitte bist!

    :(vLiebe Isa2,


    ja prima, ich freue mich, dass du alles gut überstanden hast und so muntere Zeilen geschrieben hast. Ist wirklich der Wahnsinn, wieviele Seiten man hier nachlesen muss, bevor man mit seinem Bericht starten kann.


    Deine Schilderungen sind fast identisch mit meinen Erlebnissen. Beim Entfernen der Tamponage war ich auch erstaunt, wieviele Meter da herausgezogen wurden, aber das schaffte Erleichterung.


    Aber jetzt beginnt auch für dich ein neuer Abschnitt. Man gewöhnt sich aber an die ruhige Lebensweise. Es ist nicht jeder Tag gleich, besonders in den ersten Tagen zu Hause. Es ist eben eine Umstellung für den Körper. Genieße die Zeit und mache wirklich öfter mal ´ne lange Pause :)D.


    Im Jahr 2006 starten wir dann alle durch und freuen uns auf unbeschwerte Tage!


    Liebe Grüße


    *:)Kiria

    @Isa62

    Hallo Isa*:)*:)


    Super Du hast es geschafft. Dein Bericht ist auch klasse.


    56 Meter Tamponage - :-o - da kommt man sich wohl vor wie eine gefüllte "Weihnachtsgans". Ich hatte keine Tamponage, ist wohl bei jedem anders:-/. Aber nach der OP mußte ich auch ein paarmal "Rückwärts-Essen";-), als ich auf die Station gekommen bin. Was machst Du denn für Beckenbodenübungen??? Hast Du im KH Infos bekommen?


    Ich hab mir Übungen durchgelesen im Internet


    http://www.onmeda.de


    Ich weiß leider nicht, wie man einen LINK hier einfügen kann:-(


    Wünsche Dir eine gute+schnelle Genesung. Ab jetzt geht es aufwärts jeden Tag:)^


    Liebe Grüße@:)@:)


    Susi

    Hi Isa

    herzlich willkommen zurück *:)!! Dein Bericht ist klasse, obwohl das Warten wg. Notkaiserschnitt bestimmt nervig war :(v Aber nun ist ja alles wieder gut.


    Ruh' dich schön aus, Übertreibung bringt nichts (merke ich selber: habe heute 5 kg Einkäufe 1 km nach Hause geschleppt, das war nicht so prall..>:()


    Alles Gute,


    Babs

    Hallo Isa

    SCHÖÖÖÖNNNN dat Du wieda da bis! -


    Mahhhnn mit den 56 Metern war n SCHERZ hihihi, kam mir nur so vor bei der Koni, wie lang die gezogen hat. Ist ja witzig. Ham alle geglaubt ;-D


    Super lustiger Bericht. Das gibt jedesmal ein Stück Mut hinzu, wenn man so schöne Sachen liest...:)^


    LG *:)


    Karen

    hallo Isa *:)

    Schön, daß du wieder bei uns bist und danke für deinen tollen bericht! ich freu mich, daß du keinen Bauchschnitt gekriegt hast, sowas ist nämlich noch nerviger beim husten, niesen, lachen! :-(


    Babs, heut war meine Freundin da und ich hab eine geraucht! Naja, ich denke ab und zu kann ichs nicht lassen....aber immerhin 11 Tage durchgehalten, hihi!! 8-)


    Apropos blutverdünnende Mittel: hab irgendwie gehört, 2 Tage vorher absetzen??? Aber genau weiß ichs nicht! :-/


    Muß morgen zum Faden ziehen....werd wohl wieder an die Decke glotzen, ich Memme! Und dann gucken wir mal, wies innen aussieht! Muß mich jetzt hinlegen, war wohl heut auch zuviel auf den Beinen (dabei war ich gar nicht lang...!)


    Schönen Abend euch Lieben @:)


    LG Anja

    @Babs und alle anderen

    Hallo und Guten Morgen !


    Ich hab gleich heute morgen in 2 Apotheken angerufen. ACC akut 600 kann man bis zur OP durchnehmen !!!!! Es hat KEINE blutverdünnende Wirkung. Es wird oft verwechselt mit ASS ...Produkten.


    Hatte mich schon mächtig erschrocken ;-)


    Mir geht´s momentan auch recht gut, der Husten ist zwar immer noch da aber wird schon werden.


    Beschwerden hab ich momentan auch keine, die Blutungen haben mal wieder aufgehört....logisch...wenn ich zum Zahnarzt gehe wegen Schmerzen sind die dann auch wie weggeblasen ;-D


    Gestern hab ich kurzfristig überlegt den Termin abzublasen und es weiter mit der Pille zu versuchen aber da ich definitiv keine Hormone mehr nehmen möchte und auch keine Garantie habe, dass die Blutungen für immer aufhören, hab ich wieder Abstand davon genommen....soll heissen, ich werde auf jeden Fall ins KH gehen :)^


    Einen schönen Tag wünsche ich euch allen !!!


    Sigrid

    Fee 40

    Hallo Sigrid,


    oh weia, da habe ich doch auch ACC mit ASS verwechselt...:-o tut mir wahnsinnig leid, dass ich dich so erschreckt habe!!! Sorry!


    Meine letzte Regel war ebenfalls kurz vor der OP und diesmal sogar ganz manierlich (nur 5 Tage -wow), so dass ich auch fast geschwankt hätte. Aber nein, nur nicht täuschen lassen, das nächste Mal wäre wieder der Hammer schlechthin gewesen! Bleib' bei deinem Entschluß :)^.


    LG, Babs

    Fee-40

    Hallo du wirst doch jetzt keinen rüchzieher machen andere haben es auch geschafft da wirst du und die anderen es auch überstehen ich habe auch keine angst denk mal nä woche um die zeit ist es vielleicht schon vorbei naja bei mir auf alle falle bin am mittwoch dran


    ich hatte auch meine tage und dieses mal sind es über 2 wochen gewesen ganz schön nervig naja geht auch vorbei


    gruß

    Neeeeeeinnn ;-)

    ...Ich mache KEINEN Rückzieher ;-D


    Es ist nur so, durch die Pille Cerazette hab ich keinen Zyklus mehr. Es blutet mal 2, mal 3 und jetzt sogar 5 Wochen am Stück. Seit ein paar Tagen wird es weniger und seit gestern hab ich überhaupt nichts mehr. Da hab ich kurzfristig überlebt, ob die Pille jetzt doch wirkt ?


    Ich denke aber, dass es irgendwann wieder losgeht, ich hab nämlich wieder ein Ziehen im Bauch. Die Pille nehme ich ja noch bis Dienstag. Am liebsten wäre mir, ich würde Blutungen haben wenn ich ins Krankenhaus gehe, damit mein Leidensdruck grösser ist !!

    @babs

    Kein Problem, ich lebe ja noch ;-) Ist ja auch noch 1 Woche bis zur OP

    Guten Morgen Zusammen,vorallem ihr Nachteulen

    @:)

    Allso Kaot, hab ich dir glatt abgenommen dass du genau wüßtes das es


    56Meter wären. Bei der Menge könnten es auch mehr sein:-p


    Danke nochmnals für alle guten Wünsche, hab euch sooooo vermißt.

    @ Susi,

    die Übungen die ich mache hat man mir im KH gezeigt und sind die gleichen die man bei der Rückbildung macht.


    Habe einen Plan mitbekommen wo ich am Anfang immer Eintrage wann ich die Übung mache, damit ich am Tag auf die 3x komme, will ja ach wieder FIT werden:)^ Werde auch auf deinen LINK gehen will wissen ob es noch andere gibt. DANKE dafür, ist doch immer wieder klasse wie das mit dem Computer so funktionirt, einmal bekommt man 10x was erklärt macht es genau so und nichts... und ein andermal kommt man wie du zufällig dahinter, aber ob es beim nächsten Mal klappt


    Bei mir setzt der die Smeilies immer unter der Reihe, aber am Anfang ging das bei mir auch im der Reihe


    ? Wieder!?!


    @ icke jetzt hast du schon so lange nicht geraucht die ganze quälerei mir dem entzug, wenn du ab und zu eine rauchst kommt dein körper nie drüber weg, dabei braucht er für den Körperlichenentzug nur 3 wochen!!! überlegs dir mal. Habe es selber auch lange so gemacht immer mal 1-3 zigarretten und auf Feiern waren das dann genau so viele wie früher eine einzige quälerei. Jetzt habe ich Ruhe


    :)D


    Will nicht lehmeisterisch daher kommern mein es nur gut( Igittt)


    Bis bald muß wieder ruhen @:)@:)@:) (jetzt hat wieder geklappt mit den Smilies???)

    Guten morgen an alle.

    So ich bemühe mich mal was zu schreiben.


    Der Aufnahmetag verlief reibungslos und flott hintereinander.Ich musste nirgends warten,wie mir vorher immer gesagt wurde.Auf Station wurde ich sehr freundlich aufgenommen.Ich muss sagen alles Schwestern uns Ärzte waren freundlich und nett.


    Leider konnte mir die GM nicht vaginal entfernt werden,die war leider zu groß.Aber wie groß oder schwer erfahre ich erst Ende des Monats.


    Die OP verlief ohne Probleme,Schlecht war mir hinterher nicht.Der Blasenkatheder wurde am anderen früh gleich rausgezogen.Hat nicht weh getan.Nur der Schlauch der im Bauch noch steckte,zum ablaufen des Wundskrets,das brannte ein wenig beim entfernen.Ich habe auch seit der OP keinen Ausfluss oder Blutungen gehabt.Super.


    Ich habe nur Probleme mit meinem Bauch.Da ich von vornherein dicklich bin,komme ich mir wie schwanger vor.Dadurch das der noch so geschwollen ist,zieht es alle nach unten,Mein Mann sagt schon ich soll Hosenträger an die Schlüpfer machen,das geht es ein wenig besser.Wie lange brauch es bis der Bauch allmählich weniger wird?Auch mit meiner Naht habe ich Probleme.In der Bauchfalte schwitze ich schnell und es fängt an zu brennen.Habe mir Streifen eingelegt das es trocken bleibt.Hat jemand einen anderen Tip,wie ich es trocken halten kann oder das es s nicht so brennt? Am Montag zieht mir erst meine Frauenärztin den Faden.Autsch!Habe jetzt schon Schiss.Aber was ist ein Faden ziehen gegen die OP.


    Wie gesagt habe ich mich am Dienstag selbst entlassen.Ich habe es nicht mehr ausgehalten im KH.Rückenschmerzen,Po tat weh.Die Betten sind furchtbar.Ich bin den ganzen Tag nur gelaufen oder habe mich auf den Stuhl gesetzt.Das war eine richtige Wohltat.In der ersten Nacht zu Hause habe ich mal richtig durchgeschlafen.


    Alles im allen bin ich echt froh wieder zu Hause zu sein und es geschafft zu haben und ganz ehrlich so schnell kein KH wieder.


    Ich wünsche allen einen schönen Tag,gute Besserung allen die es auch geschafft haben und allen viel Glück die es noch vor sich haben.


    Werde jetzt erstmal eine Pause einlegen.


    Liebe Grüße


    Carola.


    *:)*:)