Das Küken ist wieder da@:)

    Hallöchen,ich bin seit heute wieder zu Hause.Wollte mich mal kurz melden.Op Bericht kommt später.Laß mich erstmal schön mit Kaffee verwöhnen.Melde mich später nochmal,das Sofa ruft.Ach ja,mir gehts supi.Danke für die lieben Grüße.


    Kaffee natürlich auch für euch:)D:)D:)D:)D:)D:)D:)D


    LG mami99

    Termini!!!

    *:)*:)*:)


    Liegst Du noch auf dem Sofa????


    Ich tus auch gad! Bin beschwipst! Hab glaub ich zuviel gegessen und das Glas Wein zum Mittagessen hat mal wieder gereicht! ;-)


    Mach Dir einen schönen Tag!


    *:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    @:)

    Lieben Gruß

    Huhu chicaychico!!

    Bei uns wird doch keiner vergessen! ;-)


    Das wär doch wohl noch schöner! ;-D


    Mir geht es soweit ganz gut! Noch ein Weichen und ich bin wieder fit!!


    Noch einen schönen Pfingstmontag für Dich! @:)


    Liebe Grüße *:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    Hallo brigitte!!

    *:)


    Happy Birthday to You :=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o


    Happy Birthday to You :=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o


    Happy Birthday liebe Brigitte :=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o


    Happy Birthday to You :=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o:=o


    Einen schönen Tag für Dich und eine schöne Feier!


    Liebe Grüße

    Huhuuuu Rennfloh

    danke für die Sternchen, das ist lieb.

    @ suleiken:

    den Tee hab ich, aber im Moment reicht er wohl nicht aus bei mir, ich war den ganzen Tag gelegen, weil der Bauch so weh tut

    @ mami 99:

    schön, dass du es nun auch hinter dir hast. Gute Besserung für dich@:)


    Liebe Grüße, Petra

    petra-lie64

    Hallo du Arme


    Wahrscheinlich hast Du auch mit Verstopfung zu kämpfen. Hatten und haben viele hier. Ich hatte das Problem schon immer, und auch mit noch so gesunder Ernährung, Bewegung und viel Trinken, ist der Sache nicht beizukommen. Ich muß mich wohl weiter damit herumschlagen. Zur Zeit ist Midro-Tee ( aus der Apotheke ) meine Wunderwaffe. Ist rein pflanzlich und wirkt bei mir sehr zuverlässig. :-D


    Ich hoffe, es geht dir bald besser.:)^


    LG


    Sabine

    Hallo Rennfloh und Suleiken,


    ganz lieben Dank für eure lieben Geburtstagswünsche.


    Ich bin doch wirklich gerührt. |-o.


    Bin ja noch bei meiner Mutter und lasse mich verwöhnen.


    Bin heute den ganzen Tag auf den Beinen, hatte einige Gäste, aber die Arbeit hatte eigentlich meine Mutter. Trotzdem bin ich ganz schön erledigt. Es war aber trotzdem sehr schön.


    Ihr seid echt super :)^ und ich schicke euch nachträglich noch einen Kaffee :)D oder wollt ihr lieber ein Eis :p>?


    Ich wünsche euch allen einen schönen Abend und eine gute Nacht zzz


    Liebe Grüße Brigitte

    Fein, wenn du einen schönen Tag hattest!

    :-D


    Auf Dein Angebot komm ich gern zurück, aber erst morgen!


    Muß jetzt ganz dringend ins Bettchen!


    Wünsche Dir eine gute und schmerzfreie Nacht!


    Schlaf schön zzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz


    Lieben Gruß


    *:)

    Loreda

    einen schönen guten Morgen...


    Ich wurde genau vor 6 Wochen operiert, per Bauchspiegelung und der Gebärmutterhals blieb stehen.


    Trotz verbliebenem GMHals hatte ich bisher KEINE BLUTUNGEN, ich habe mich auch vor der OP erkundigt, wenn, sollen sie wirklich ganz gering sein.


    Das Gas von der OP hat mir keine Probleme bereitet, ich hatte etwa zwei Tage nach der OP etwas Schmerzen in den Schultern (etwa wie ein leichter Muskelkater), mir wurde gesagt, das sei von dem Gas, war aber gut auszuhalten.


    Aus dem Krankenhaus bin ich am 4. Tag nach der OP entlassen worden, zuhause habe ich mich dann die ersten zwei Wochen wirklich extrem geschont, es ziept und zwickt schon etwas im Bauch. Heute mache ich fast alles, nur vor wirklich schwerem Heben drücke ich mich noch.


    Mein FA hat bei der Nachuntersuchung (4.Woche nach OP) gesagt, ich könne nun auch wieder mit Sport beginnen.


    Allen einen schönen Tag,


    Tschüß


    Micha

    Hallo Michao9

    Hab gerade gelesen, dass du aus dem Westerwald kommst.


    Ich komm aus Siegen, wo genau kommst du her?


    Wurde auch genau vor 6 Wochen operiert, allerdings mit BS.


    Ich darf noch gar nichts wieder richtig machen....


    LG Uli

    petra-lie64

    Hallo,


    und guten Tag auch an Alle.


    Das Problem Verstopfung kenne ich nur zu gut, quäle mich schon so lange wie ich denke damit rum. Besonders nach Krankenhausaufenthalten, habe ja auch schon in meinem Op-Bericht darüber berichtet. Da ja bei uns Schonung angesagt ist, kann man nicht viel tun, was Bewegung anbelangt. Den Tip mit verschiedenen Tee's hast du ja schon bekommen, die ich übrigens auch regelmäßig trinke. Hast du es schon einmal mit frischer Ananas probiert? Jeden Tag eine dicke Scheibe und eine Kiwi eventuell noch dazu. Das wirkt bei mir immer und am anderen Tag kann ich schon auf Toilette. Noch dazu ist sie sehr gesund, schmeckt lecker und enthält viel Flüssigkeit. Probiere es doch mal aus. Auch von anderen habe ich gehört, dass das bei ihnen wirkt. Viel Erfolg damit und gute Besserung.


    Lg Sigi

    Loreda

    Hallo,


    die Entscheidung hat uns niemand abgenommen, sei es denn um die Methode der GM-Entfernung oder was den Gebärmutterhals anbelangt mit zu entfernen. Nach genauerer Untersuchung wird dies von den Ärzten vorgeschlagen, du wirst über Risiken aufgeklärt und bekommst all deine Fragen beantwortet. Letztentlich bleibt es aber jeden seine Entscheidung und man tut sich da wahrlich nicht so leicht. Es sei denn, man hat aus medizienischer Hinsicht keine Wahl und muß sich beugen.


    Bei mir wurde die GM vaginal mit Gebärmutterhals entfernt. Ich hatte vor dieser Op 6 Wochen vorher eine Konisation (Gewebsentnahme am Gebährmuttermund) Das war so nicht geplant, denn eigentlich wollte ich mir da den Termin für die GM-Entferung holen. Der Abstrich war bei mir nicht in Ordnung und mit diesem Befund, hätten sie nicht operiert. Befund: RAP III D. Wollten somit vorher abklären, ob und wie weit sich schon Krebszellen entwickelt haben könnten. Wenn es so gewesen wäre, was zum Glück nicht der Fall war, hätten sie nämlich eine Totaloperation durchführen müssen, also nicht nur die GM.


    Warum schreibe ich das? Wenn man so einen Fall schon mal durchgemacht hat, bedarf es keiner Überlegung, ob ich den Gebärmutterhals mit entfernen lasse oder nicht. Das auffällige Gewebe wurde zwar weggeschnitten und alles wieder im grünen Bereich, aber man kann sich diese Viren immer wieder holen, weiß ja jeder. Nun ist es so, dass ich die Gebärmutterentfernungs- Op vor mir hatte und somit bedurfte es bei mir keiner Überlegung. Wozu weiter mit dieser Ungewissheit leben? Das ist meine Meinung, aber ich möchte damit niemanden verunsichern. Wie du selbst gehört hast, ist es nicht erwiesen, dass man später eher eine Blasensenkung bekommen könnte. Wer weiß das schon. Keiner kann uns für irgend etwas vorher eine Garantie geben. Meine Meinung ist die, wenn dann schon richtig, und was soll ich noch mit dem Gebärmutterhals. Eine andere Sache ist die, auch wenn nur noch schwache Blutungen auftreten, nein danke, wenn die GM raus ist, will ich auch nichts mehr mit Blutungen zu tun haben.


    An dieser Stelle möchte ich noch den Grund meiner GM-Entfernung nennen. Seit meiner ersten Regelblutung habe ich sehr starke Blutungen gehabt. Dadurch hat sich schleichend eine chronische Anämie (Blutarmut) entwickelt, mit der ich nun leben muß. Erst vor 1 Jahr, als ich schon fast Blutleer war, wurde die Krankheit entdeckt. Zugegebenermaßen meine Schuld, weil ich mich über Jahre damit rumgequält habe, ohne zu wissen, an was ich eigentlich erkrankt bin. Ich habe es letztes Jahr mit einer Hormonspirale versucht, um mir die Op zu ersparen, aber es hat leider nicht den gewünschten Erfolgt gebracht, weil meine GM zuviel Schleimhaut entwickelt und das hat die Hormonspirale nicht geschafft. Vor drei Wochen habe ich nun einen Schlußstrich gemacht, und hoffe nun einen beschwerdelosem Leben entgegen sehen zu können. Ich wollte mich nicht mehr mit Eisenpräparaten über Wasser halten. Das ist wahrlich kein Leben! Wie sagte mein Arzt so schön "Das Loch wird damit immer nur zugestopft und das ist auf Dauer keine Lösung." Um den Gebärmutterhals trauere ich nicht, denn siehe weiter oben.


    Aber wie gesagt, es bleibt letztendlich jeden seine Entscheidung und was wird, das weiß keiner vorher.


    Lg Sigi

    Hallo immortal

    danke für den Tipp mit der frischen Ananas und Kiwi, das werd ich tesen, denn das esse ich sogar auch noch sehr gerne:-) Und wenns wirkt, wärs natürlich umso besser.


    Liebe Grüße, Petra