gogilli

    Ich weiß selber, dass ich mich in etwas rein steigere. Gedanken, dass ich am 14.2. nicht mehr aufwache, quälen mich, obwohl doch hier jede wieder zurück kommt und berichtet, dass alles geklappt hat. Versuche verzweifelt, mich abzulenken und mir zu sagen, dass es schon gut gehen wird, doch es klappt nicht. Doch vor lauter Angst jetzt absagen - das würde niemandem helfen.


    LG


    Marion

    @ZitterZitter

    auch du wirst wieder wach von der narkose, ganz ganz sicher. die narkosen heutzutage sind nicht mehr wie vor 20 jahren.


    die anestesie ist heute so gut, da geht nix schief. glaub mir. wir sind doch auch alle aufgewacht. und du auch:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^

    Gute Nacht - bis morgen

    Ich kuschl mich jetzt noch ein bisschen auf dem Sofa an meinen Schatz und versuch dann zu schlafen, damit ich mich ein bisschen erholen kann. Wieder ein Tag des Wartens geschafft, wieder einen Tag näher daran, dass ich die Schmerzen und Blutungen los bin und Gewissheit habe, ob ich Endometriose hab oder nicht und wenn ja, dass auch die evtl. behoben werden konnte.


    Bis morgen .....


    Ich schau mal wieder vorbei.


    LG


    Marion

    @all

    Danke an alle, die mir Mut machen. Ich hoffe, Ihr haltet es noch ein paar Tage mit mir aus und ich hoffe, dass ich nach dem Krankenhaus mit Euch gemeinsam über meine Ängste lachen kann.


    Marion

    Zitterzitter

    wir werden bestimmt alle miteinander lachen. Und jetzt schlaf schön. Versuche an was ganz tolles zu denken was Du mit Deinem Schatz erlebt hast dann werden auch Deine Träume positiv sein.


    Gutes Nächtli.


    LG Gilda*:)

    Hallo

    Bin über Google hier gelandet. Zurück gelesen hab ich auch.


    Ich habe heute von meinem FA die Überweisung/Einweisung ins Krankenhaus erhalten. Leider nicht viele Informationen dazu. Einiges ist mir schon klar geworden. Aber noch nicht alles.


    Beim Lesen bisher habe ich raus gefunden, daß ihr ins Krankenhaus und "gleich" operiert wurdet. Ich soll Montag rein, dann erstmal Ausschabung, und wenn der pathologische Befund des Gewebes da ist (ca 2 Tage später) dann die Gebärmutterentfernung. Weshalb wollen die erst den Befund abwarten??


    HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Blue-December

    Erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum. So richtig kann ich dir auch nicht helfen aber vielleicht operieren sie nur dann wenn das Gewebe schlecht ist. Ich war am 15.1 zur Konisation und bekam den Befund eine Woche später. Jetzt muß ich bis zum 27.2 warten dann werde ich operiert und die GM entfernt weil die Koni nicht gut gelaufen ist. Ich muß aber 6 Wochen warten bis die andere Wunde verheilt ist.


    LG Betty

    Blue-December

    Hallo und herzlich willkommen.


    Bei mir wurde eine Woche vor der OP eine Ausschabung vorgenommen. Dazu war ich einen Tag ambulant im KH. Zwischen Ausschabung und OP mußte ich noch eine Woche arbeiten.


    Mir hat der Arzt erklärt, daß er sich sicher sein muß, daß das Gewebe einen negativen Befund ergibt. Bei positivem Befund wäre ein anderer Ablauf der weiteren Behandlung sinnvoll.


    Warum wird deine GM entfernt und weißt du schon ob mit Bauchschnitt oder vaginal?


    LG Angelika

    ZitterZitter

    Wir Zwei haben es doch bald geschafft. Wenn Du magst, dann schick mir über ne PN Deine Handy-Nummer und wir können uns noch am Einlieferungstag (13.02.) Mut zu simsen. Ich werde Dir helfen. Meine Einstellung ist hier durch das Forum soooo positiv geworden, dass ich keine Angst mehr habe.


    Ich schick Dir mal meine und wenn Du magst, kannst Du das gerne in Anspruch nehmen.


    Wir Beide sind in diesem Fall ein Team und wir stehen das, soweit Du das möchtest, gemeinsam durch.


    LG


    Heike

    @ Bieb und Angie

    Ich soll die 2 Tage im Krankenhaus bleiben :(v . Nein, mir wurde weiter nichts gesagt, wie ??? . Der Grund ist, das ich meine Tage immer sehr stark habe und neuerdings auch ab und zu umkippe. (War deswegen heute auch beim FA)Vorher kam von FA immer nur so etwas wie: nicht so anstellen, andere Frauen leben auch damit, "die" Lösung die Drei-Monats-Spritze usw. Bzw zwei haben mich abgefertigt mit -kann nicht helfen, außerdem, wenn Sie sowieso keine Kinder wollen, brauch ich Ihnene doch nicht helfen; leben Sie einfach damit. -hier ist die Überweisung zum Psychater, Sie haben ein Problenm mit Ihrem Körper...

    Blue-December

    Erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Club. Da ich meine OP auch noch vor mir habe, kann ich Dir zu vielen Fragen leider noch keine Antwort geben, jedoch kann ich Dir empfehlen, hier zu bleiben, zu lesen, Fragen zu stellen, es gibt immer jemanden der helfen kann.


    Also fühl Dich wohl und frage ruhig alles was Du willst.

    @:)@:)@:)

    LG


    Heike

    Blue-December

    mir geht es wie Heike (Die Weselerin) kann Dir leider auch noch nicht helfen. Bin noch später mit der OP dran.


    Aber irgendwas ist ja wohl klar. Du bist da schon an dämliche Ärzte geraten. Gott sei dank daß es auch noch andere gibt. Ich hoffe Du wirst Dich heri bei uns wohlfühlen.


    LG Gilda@:)

    Blue-December

    es mag ja vielleicht blöd klingen, aber ich gehe lieber zu Frauenärzten. Habe mit denen auch bessere Erfahrungen gemacht. Das ist bei vielen vielleicht anders. Ich hatte immer das Gefühl das sie mehr auf mich eingegangen sind.