• Gebärmutterentfernung vaginal

    Hallo, ich (41) habe mich nach einigen erhöhten PAP-Werten dazu entschlossen, meine Gebärmutter entfernen zu lassen, ich möchte mich nicht erst nach unzähligen Konisationen doch zu dem Schritt aufraffen müssen. Narkosen sind keine so leichte Sache und daher möchte ich so wenig wie möglich davon bekommen. Außerdem bin ich kein Fan der…
  • 51 Antworten

    hey jana2

    du bist nicht allein ,auch ich habe noch probleme die bänder ziehen auch noch nach 5 monaten und rechts und links auch noch shmerzen,will keinen angst machen aber es ist eben nicht immer gleich,gebe mir aber auch selber schuld habe es ampulant machen lassen wurde nach 5 stunden wieder entlassenmobwohl mir nicht gut ging ,tupfer vergessen und muss die pille jetzt wieder nehmen wegen endometrose.aber ist ja nicht bei alle so, viele haben ja hier glück nur halt wenn man immer gesund wahr und jetzt doch schwierigkeiten hat bin viel endfindlicher gworden. thema sex keine angst das ist schöner wie vorher ehrlich.also alle viel gesundheit und glück@:)*:)|-o|-o

    speed188

    Ich drück dir die Daumen dass am Montag alles gut klappt. Ich habe dich auch in die Liste aufgenommen damit du nicht vergessen wirst. Das klappt schon alles.:)^:)^Ich hab noch 2 Wochen dann ist es bei mir auch endlich soweit.


    LG Betty*:)

    Terminliste akt. überarbeitet

    Gallimaus: Anfang Januar 07 - Weiß einer was ?


    annamarie 11.01. Hat jemand was von ihr gehört?


    Lahnfee61: 15.01. Hat sich gemeldet


    chicaychico: 23.01. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht ein


    fantalimo 30.1. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.824


    Gaby45 31.1. ist wohlbehalten zurück!! OP-Bericht steht auf S.835


    AKTUELL


    hoellenweib : 02.02. schon was gehört ?


    Rheinfee2 : 02.02. schon was gehört ?


    Dickyduck

    06.02.

    spatz33 : -?-?- OP verschoben


    Chiccabiene

    07.02.

    Mausezahn : 08.02. OP gut überstanden


    MissBizzl

    09.02.

    shannon62

    12.02.

    speed188 : 13.02. Neu


    theatusnelda

    13.02.

    merrilu : 13.02. Neu


    Reetha

    13.02.

    die weselerin : 14.02. hat geburtstag am 11.2.psssst


    Zitterzitter

    14.02.

    rosentante

    15.02.

    xskyx

    19.02.

    doddy

    22.02.

    Bieb

    27.02.

    laberer

    27.02.

    MÄRZ 07


    gogilli : 06.03.

    Hallo Betty

    Lieb von Dir mit der Liste. Da fühlt man sich nicht so alleine. Wenn man die Beiträge hier liest, wirds einem mal heiß und mal kalt. So unterschiedliche Erfahrungen man da sieht. Jetzt am Schluß wird man doch immer nervöser und unruhiger. Wenns nur schon erledigt wäre!!

    Rasieren

    Das mit dem Rasieren tät ich auch gern wissen. Zuhause ist doch besser. Nur habe ich mich an der Stelle noch nie rasiert. Und wen ich mir die Beine rasiere, sehe ich manchmal aus, als wenn ich in eine Messerstecherei gekommen bin. Wenn mir das woanders passiert, au weia. Unter den Achseln klappt's aber immer.


    LG Ruth

    Rasieren

    Ich rasiere mich am liebsten mit nem elektrischen Gerät. Komme damit super klar und mache das öfter, von daher klappt das auch ganz gut. Für "Neulinge" vielleicht am besten mit Pilca Creme. Schön einwirken lassen und dann geht das Gröbste beim Abschmieren weg. Ist aber wirklich nicht schlimm. Evtl. mit dem elektrischen Rasierer nachrasieren.


    Shannon: Dir wünsche ich auch alles Gute für Deine OP. Wir "lesen" uns dann nach unseren OP's übernächste Woche.


    :)*:)*:)*


    ZitterZitter: Schreib Dir jetzt ne PN.


    LG


    Heike

    nur keine Bange

    ich hatte auch diese Sorgen aber glaubt mir ihr begebt Euch in gute routenierte Hände. Die sagen und machen alles was nötig ist,die lieben netten Krankenschwestern!!!


    Und glaubt mir es tut nichts wirklich weh ist nur manches unangenehm.


    Also Kopf hoch nur Mut und die Angst bischen drosseln!!!:)^

    Blutungen nach GM Entfernung vor 3 Wochen

    Hallo!


    Lese schon seit einigen Wochen hier mit und habe mir - so wie viele von euch - vor der OP nützliche Tipps geholt. - Danke!


    Bei mir wurde die GM w/ausgeprägerter Adenomyose nach einigen "organerhaltenenden" Operationen entfernt. Die GM wurde per Bauchspiegelung entfernt und dann vaginal "herausgenommen". Mir musste auch der GM-Hals und der Muttermund entfernt werden. War 8 Tage im Krankenhaus, hatte keinerlei Blutungen und die Schmerzen haben sich auch "in Grenzen" gehalten. Leider habe ich vor ein paar Tagen leichte Blutungen bekommen, die mal mehr, mal weniger stark sind. Bin jetzt etwas verunsichert, da mir mein Arzt bei der Abschlussuntersuchung im Krankenhaus gesagt hat, dass der Scheidenstumpf gut verschlossen ist und alles gut abheilt. Ich bin noch im Krankenstand und habe mich wirklich geschont und nichts gehoben - also davon kann es nicht kommen.


    Hat jemand von euch damit Erfahrungen?


    Ulla