Vielen Dank an alle hier

    :)^ Ich lese schon seit einigen Wochen hier die Beiträge bezüglich GM-Entfernung, Arten der OP-Methoden etc..Für mich stellte sich die Entscheidung zur OP im Oktober 06-im Januar 07 wurde eine Ausschabung gemacht und heute habe ich das Krankenhaus verlassen, nachdem mir der Gebärmutterkörper aufgrund eines großen Myoms entfernt wurde. Der Eingriff wurde laparoskopisch durchgeführt; der Gebärmutterhals blieb stehen.


    Ich möchte mich hier bei allen bedanken, die sich gegenseitig und auch mir als "Nur" Leserin Mut zugesprochen haben. Ich kann nur sagen, es geht mir blendend; ich hatte keine Angst vor der OP und fühle mich heute, 5 Tage danach, blendend.


    Viele Grüße, und ich drücke allen die Daumen, die eine ähnliche OP noch vor sich haben *:)

    marie-jana

    richtig ich hatte auch scheidenplastik vorne und hinten und blase gehoben. bei mir wurde ein dammschnitt gemacht. schon erstaunlich wie unterschiedlich die op methoden sind;-)

    @hoellenweib

    wie wurde dann die hintere plastik bei dir gemacht

    mein gyn und 2 gyns aus der klinik sagten eine hintere plastik sei nur mit schnitt (damm ) möglich. würde mich mal interessieren! scheint ne ganz neue op methode zu sein bei einer hinteren plastik????


    freu mich sehr für dich das du die op so gut überstanden hast:)*:)*:)*:)*, bewährt sich unser daumen drücken hier doch und das kerzlein...................freu:)^:)^:)^:)^:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    allen neuen hier ein herzliches willkommen:)^:)^:)^:)^:)*:)*:)*@:)@:)@:)@:)@:)@:)fragt was ihr wissen wollt ,wir alle hier werden versuchen mit rat zur seite zu stehen.;-)


    LG karin*:)

    @ all

    So bin wieder zuhause !*:)


    Ich habe am 8.2 eingescheckt und wurde am 9.2. Operriert leider bekam ich einen Bauschnitt:°(


    Am Freitag morgen wurde ich um 7°° Uhr aus meinen Träumen gerissen Fr. H. sie liegen noch im Bett ich fragte so doof warum nicht ??? die Schwester sagt sie sind die erste wußten sie das nicht ich nee panik also Duschen schick machen für den OP (die tollen Strümpfe u. OP Hemd) um 7.30 bekam ich die LAM - Tablette und um 8.°° Abfahrt zum OP die Nakoseärztin und Co waren sehr nett fragten nach Allergien die ich mit nein beantwortete und ab auf den kalten Tisch und weg war ich im Aufwachraum wurde ich dann wieder wach weil mirs sehr kalt war ich bekam dan ein gebläse in mein Bett wo es mir warm wurde schlief ich wieder ein um 12.°° wurde ich auf meinem Zimmer wieder wach und sagte hab ichs überstanden oder nur geträumt


    der Besuch von meiner ZNB sagte das ich schon eine weile da wäre ich nur so hab gar nichts gemergt. Da kam die Schwester schon zum RR messen hat eine neue Infusion mit Schuß angehängt und war schon fit hab schon meine Family angerufen.


    Abens bekam ich schon den Katheter gezogen und am nächsten Tag die Tränage . Ich brauchte kaum Schmerzmittel obwohl wir alles haben konnten. Am Samstag hatte ich ein wenig schwierigkeiten mit meinem Kreislauf aber Dank Gülsün und Mucats Tipp waren die Mittags wieder weg.


    An alle die es noch vor sich haben es ist nicht schlimm.


    Hatte eine menge Angst die wurde mir hier auch genommen bin froh das ich hier gelandet bin.


    Danke an alle die am Freitag an mich gedacht haben ihr seid wirklich so lieb obwohl wir doch alle und Fremd sind .


    Mir geht es außer ein wenig ziehen im Bauch sehr gut .


    LG Alex


    LG ALEX


    *:)

    MissBizzl

    *:) Willkommen zurück bei uns "alten Häsinnen" - gehörst ja jetzt auch dazu!;-D Hey, Bauchschnitt und nach fünf Tagen schon zuhause! Toll, dass es Dir so gut geht! @:):)^


    Fantalimo:


    kannst Du ungefähr sagen wo dein OP-Bericht steht? Das interessiert mich doch sehr, wie es Dir mit der Blase gegangen ist

    Rheinfee

    hat mich auch gewundert aber mir geht es gut und bei meiner Untersuchung heute morgen hat die Ärztin gesagt ich könnte eigentlich nach hause am Freitag soll ich mich bei meiner FA melden wegen Fädenziehen. Mein Mann holt gerade meinen gelben Schein bin mal gespannt wie lange!!*:)

    miss bizzl

    schön das Du wieder da bist!!! und vorallem das alles bestens verlaufen ist.


    Schone Dich bloss ist wirklich wichtig und ich überschätze es total.


    Meine OP ist jetzt 14 Tage her und ich bin ja sowieso ein ungeduldiger Mensch. Ich denke ja immer " ach gehts mir gut" und renne hier durch die Gegend, aber das rächt sich immer ganz böse mit Bauchweh und ich schleppe mich abens nach oben in mein Bettchen. Und ganz doll Gift ist Treppensteigen!

    Rheinfee2

    ich habe es nicht im OP Bericht geschrieben. War ja nur ein Abend unangenehm, die konnten nicht kathedern, vieleicht habe ich verkrampft? habe ja total gezittert und geheult) nach drei Versuchen haben sie aufgegeben und meinten scherzhaft, man habe mich wohl zugenäht?......hahahaha


    Und dann habe ich es mit der Massage probiert und ich denke mal nach10-15min. klappte es ja. Das mache ich ja heute noch wenn es nur tröpfelt.

    Fantalimo

    Uiuiui, das war nicht wirklich witzig von denen :°_. Ich fühle mit dir. Den Tipp mit dem Steißbein hab' ich sofort notiert. Aber bei mir sieht's nicht so aus, als ob ich nochmal Hilfe brauche (Klopf auf Holz). Mir haben sie immer geraten, den Wasserhahn aufzudrehen und Wasser rauschen zu lassen. Hat aber wenig gebracht.


    So, jetzt geht's ab zum Mittagsschläfchen.


    Miss Bizzl


    Die Haushaltshilfe kommt ja gerade recht zum Frühjahrsputz, oder? ;-D (Neid)