Seacat

    Erst einmal dankeschön für Deine Antwort. Ähm: Wo kannst Du das Netz fühlen ? In der Scheide, unter der Bauchdecke oder wo, hab so gar keine Vorstellung. Meine Blase wurde bereits bei der esten OP angehoben und fixiert (OP nach Burch), hat sich jedoch wieder abgesenkt und liegt geknickt, so dass sie auch nie ganz frei von Restharn ist.


    LG

    Wegen des Blasenbandes. bei mir schauten rechts und links neben der Scheide zwei Bänder heraus (nach der OP). Mit denen konnten die Ärzte den Sitz der Blase noch tagelang korrigieren. Dieses wurde immer mit Ultraschall kontrolliert, so daß ich jetzt meine Blase restlos entleeren kann. Ich hoffe, es bleibt auch so, aber man konnte es mir nicht versprechen. Durch das Einlegen dieses Netzes wird aber auch die Blase mit angehoben.

    Seacat

    So ein Blasenband wie Du habe ich nicht, bei mir wurde die Blase am Blasenhals fixiert.


    Ich glaub, ich gebe es für heute auf, unsere Internetverbindung schmiert immer ab. Trotzdem erst mal danke. Ich gucke morgen mal wieder rein.

    seacat,marie-jana

    bei mir wurde die gm-und hals entfernt weil ich so starke senkungen hatte.


    auf deutsch gesagt,es viel mir schon fast unten raus.


    habe auch ein vordere und hintere scheidenplastik bekommen.


    es ist zwar noch nicht alles hundertprozentig(op war am 03.09.)


    aber ich gebe die hoffnung nicht auf.


    muß am donnerstag im kh wieder vorstellig werden.


    also von den empfindungen kann ich nichts negatives sagen.


    es ist wirklich noch schöner wie vorher.|-o|-o|-o


    außerdem sage ich jetzt immer "ich habe ein lifting von innen";-D;-D;-D


    lg claudia

    Hallo Claudia -24

    Habe ebend deinen Beitrag gelesen,ich wollte dich fragen wo hast du denn die O.Pmachen lassen?bei mir wurde auch die Gb entfernt jetzt rutscht der rest runter,hatte vor 10 Wochen o.p deswegen leider ohne erfog ,die hatten ein Band am GBHals befestigt ,ist leider gerissen,wäre toll von dir zu hören ,gruß Thekla1

    muggelchen

    Was hört man da von Dir

    Das tut mir leid für Dich.


    Wenn es vaginal gemacht wird, brauchst Du - glaube ich - keine Angst haben. Die Schamlippen werden gewiss nicht irgendwo angenäht. Da hätten die Ärzte doch nur mehr Arbeit;-D Nein, Spaß beiseite. Bei meiner vaginalen OP wurde die Schamlippen mit Klemmen auseinander gehalten, ich hatte einen Blasenkatheder, den ich überhaupt nicht gespürt habe und keine Drainage.


    Also, keine Bange - das kriegst Du hin!!!


    Ich zünde eine Kerze für Dich an und denke fest an Dich.


    Ganz liebe Grüße


    Marion


    P.S.: Melde Dich, wenn Du zurück bist!!!

    Guten Morgen

    Vielen lieben Dank an alle die so liebe Worte für mich hatten!!


    Ihr habt mich schon sehr beruhigt. Ich werde jetzt losfahren und um 13 Uhr komm ich dran. Hoffentlich geht es vaginal aber 95 % ist schon viel. Ich melde mich wieder, wenn ich zu Hause bin"!


    Danke nochmal an alle und vielen Dank für die Kerzen


    Liebe Grüße


    Claudia*:);-)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:):°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(

    Hallo und guten morgen

    habe gestern abend meinen ersten Beitrag hier eindgegeben.Hat mich echt Überwindung gekostet,da ich so etwas noch nie gemacht habe.Endlich gleichgesinnte!Hat jemand auch so lange Nachblutungen gehabt? Dauern bei mir schon 5 W0chen.

    Annecke

    Lieber Annecke,


    erst einmal herzlich willkommen hier @:)


    Deine Geschichte hört sich ja nicht so gut an.


    Hast Du richtige Blutungen, oder ist es nur so eine Art bräunlicher Ausfluss ???


    Bezüglich der Luft im Bauch kann ich Dir nur ANis-Fenchel-Kümmel Tee ans Herz legen. Bei mir und auch bei ein paar der anderen Mädels funktioniert das bestens. Dann hättest Du zumindest diese Sorge schon mal los..


    Du warst doch sicher nach der OP schon zur Nachsorgeuntersuchung.


    Hat der Doc sich da irgendwie geäußert ?


    Ganz lieber Gruß


    Ines@:)

    annecke

    Hallo,


    vo mir auch ein herzliches Willkommen, schön, dass Du Dich "überwunden" hast hierhin zu schreiben ;-D;-D;-D


    Die meisten sind gaaaaaaanz lieb hier, mir haben sie sehr geholfen bei meinen Ängsten und Nöten :)^:)^:)^:)^:)^:)^


    Ich kann Dir leider zu den Blutungen nicht so viel sagen, bin erst vor gut 1 Woche oeriert worden -vaginal, GM und GM-Hals- deswegen auch keine Luft. Vielleicht hilft Dir ja der Tee, den Coco empfohlen hat :)^ Ich habe den Tee auch getrunken, da ich jetzt Antibiotika nehme und dadurch der Stuhl wunderschön dünn ist (arme Darmflora), brauche ich ihn momentan nicht.


    Hoffe, noch öfter von Dir zu lesen *:)*:)*:)


    Ach so: wieso haben die denn bei Dir den GM-Hals erst stehen lassen und warum muss der denn jetzt raus???


    Ganz lieben Gruß


    Mari@:)@:)@:)

    @Annecke

    hi Annecke, freut mich dass du dich überwunden hast hier zu schreibe. Tut mir echt leid und drücke dir ganz fest die Daumen dass alles wieder gut wird.


    MIt dem Nachbluten keine Ahnung wie lange das so anhält, wenn nicht würde ich mit dem Gyn nochmal Rücksprache halten. Dann bist du auf der sicheren Seite. Ich habe meine GM Op nach Weihnachten, bin echt mal gespannt wie es läuft.:=o:=o


    Also machs mal gut man hört sich ja,


    liebe Grüsse


    Galadril*:)*:)@:)@:)@:)@:)

    Danke

    ihr zwei!!!!war schon ganz gespannt,und habe nicht geglaubt das mir jemand antwortet.Danke noch mal:-D Tja bei mir lief es alles anders als ich dachte.Noch mal kurz zu meiner Geschichte.Im September starke Blutungen "Ausscharbung" Dann Befund ,ein Myom was schnell umschlagen kann.Also raus damit.Super dachte ich!Bis zur OP am 13.11.07 hatte ich vorher noch eine Krebsvorsorge,bei der eine Mamazyste in der Brust und ein Nierenstau rechts festgestellt wurde.Juppi alles klar "nur die harten komm in garten " dachte ich. Dann op vaginal Brust punktiert.Nach der op hatte ich sehr viel Luft im Bauch und mein Bauchnabel tat tierisch weh.In der Brust keine Schmerzen.Sollte am 5ten Tag entlassen werden.Am4ten hat man mir gesagt das die Brust nicht ok ist.Also noch mal Op noch mal Vollarkose.Danach ging es mir echt Besch...Nicht die Brust schmerzte sondern mein Bauch.Zuhause angekommen(nach 10 Tagen) ging ich durch die Hölle mit Schmerzen.Ich dachte ich schaff das nie,ich werd nie wieder gesund.Habe dann starke Schmerzmittel bekommen.Dann ging es.Heute 5 Wochen später geht es wieder besser.Die Schmerzen sind weg.Aber es schmiert wie gesagt noch.Muss am Freitag zur Enduntersuchung.Mal sehen was die Ärztin sagt. Ach ja zu mir: Ich bin 46 und Erzieherin und ich habe eine ganz liebe Familie und zwei Erwachsene Kinder.Vieleicht hat mir meine Psyche auch ein schnäppchen geschlagen,das es mir so mies ging.Schade ich mich nicht vorher damit auseinandergesetzt habe und euer Forum erst jetzt entdeckt habe. Danke das ihr mir zuhört ! Annecke

    Annecke

    Ich hatte ca. 5 Wochen leichte Nachblutungen und dachte schon, die hören nie wieder auf;-D und dann waren sie schlagartig weg. Wenn es Dich jedoch beunruhigt, dann frag Deinen FA - wozu sind die Ärzte denn da!!!


    LG


    Marion

    Hallo Thekla

    Ich war im KKH Kronach. Der Chefarzt selbst - eine Kapazität auf diesem Gebiet - wollte (!!!) mich operieren. Hat es dann aber, obwohl versprochen und ausgemacht, doch nicht getan. Aber das ist eine lange Geschichte, über die ich mich tierisch geärgert habe.


    LG


    Marion

    Gebärmutterentfernung Anfang Dezember

    Hallo an alle,die das Gleiche vor oder hinter sich haben. Habe dieses Forum erst neu entdeckt und finde es sehr hilfreich.Anfang Dezember wurde mir die GBM vaginal entfernt.Neun Tage später ging ich zu meiner Gyn. Wegen ekliger Blutungen.Die Diagnose ein Hämatom am Scheidenstumpf.Inzwischen sind die Blutungen viel geringer.Jetzt habe ich ein ständiges Ziehen im rechten Unterbauch und komische Gefühle beim Wasserlassen.Vielleicht mache ich mir ja zu viele Gedanken.Ich hoffe ihr könnt mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen. Liebe Grüße,hoffe auf Antwort

    Annecke

    Hier hört Dir wirklich jeder gern zu und hilft nur wo er kann :)^:)^


    Auch wenn Du das Forum erst spät entdeckt hast. Weißt ja wie es heißt, besser spät als nie !!


    Ich hoffe, dass es Dir nun bald wieder richtig gut geht :)*:)*


    Viele liebe Grüße@:)@:)