spatz und zitterzitter

    spatz nochmal toi, toi, toi für Deine OP


    zitterzitter mein FA hat zu mir gesagt, dass 6 Wochen nach KH-Entlassung "normal" wären - und das, obwohl ich keinen Bauchschnitt habe....


    Als mir im Vorfeld einige Bekannte erzählt haben, dass ich mindestens mit 5 Wochen AU rechnen sollte, habe ich gesagt: ja, ja ich weiss, sagen viele, aber ich hoffe, dass es nicht länger als 4 Wochen werden....


    Eigentlich fühlte ich mich bisher auch so, dass ich locker am Montag wieder arbeiten gehen könnte, aber der Spaziergang gestern hat mir gezeigt, dass ich noch recht "kraftlos" bin... Schmerzen habe ich ja Gott sei Dank keine (war aber auch schmerzfrei schon am Folgetag der OP - nachdem man mir die Tamponade gezogen hatte) und das Zwacken im Bauch, was ich Anfang der Woche hatte, war nur unangenehm und durch Liegen schnell auskuriert.


    Also im Grunde bis auf die Schlappheit beste Voraussetzungen für die Arbeit (habe ja auch "nur" einen Bürojob) aber ich weiss, wenn ich zurück bin, dann gibt es nichts mehr mit Schonung...es wartet schon ein ganzes Paket von unerledigten Dingen und ich kann mich schon wieder auf 10-Stunden-Tage einrichten... Unter diesen Voraussetzungen werde ich einen Nachschlag dann ohne schlechtes Gewissen annehmen...

    Hallöchen zusammen ich mal wieder

    halllölöööööööööööö


    aaaaaaaaaalos ich war ja ne zeit nicht mehr hier und schau mal vorbei, für alle die es nicht wißen bin am 11.01.07 operiert worden, die gb ist vaginal entfernt worden, das beste was mir je passieren konnte, ich hatte bis zum 28.02.07 einen krankenschein!


    allerdings muß ich sagen war ich schon 4 wochen nach der op wieder oben auf, ich konnte ja auch schon 4 tage nach op also am 5 tag heim gehen da ich suuuuper drauf war und kaum schmerzen hatte, schmerzmittel nahm ich schon ab dem 2ten tag nicht mehr :-)


    und ich muß sagen ich mache alles wieder ich kann nicht behaupten das es mir einmal in den ganzen wochen schlecht erging!!


    nun, ich hatte wohl auch viel glück, ist aber auch eine kopfsache, ich bin viiiel an die frische luft gewesen, das trägt auch dazu bei wieder auf den damm zu kommen, und MÄDELS...gestern hatte ich sogar schon meinen ersten SEX, und was soll ich euch sagen JIPPPPPPPPPPPPPPPPPIIIIIIIIIIIIIIIII G E I L!!!!!!!!!:-)x:)@:):)^;-):-D


    das hätte ich am allerwenigsten erwartet, aaaaaaaaaaaaalso allen die noch ne op vor sich haben wünsch ich auch das es auch so gut abläuft wie bei mir.....lasst euch nur nicht hängen, denkt einfach daran das ihr danach niiiiiiie wieder blutet und alles wird gut, die phsyche spiel dabei eine große rolle! meine schwäferin hat sich nun auch endschlossen das zu machen sie wird nächste woche mittwoch operiert werd sie begleiten sozusagen und sie motivieren ;-)


    also allen frisch operiert viel genesung noch und die die es vor sich haben keine angst das wird schon :-)


    es grüßt euch Inge

    mahue

    Hallo.


    ich muß dir recht geben, ich habe gestern auch mal versucht meine Glasschrank zu säubern u. war danach fix u. alle gewesen bzw. mein Bauch hat gleich wieder gezwickt und gespannt.


    LG


    Pflanzen

    1. Untersuchung

    nach Bauchschnitt OP am 14.02. verlief sehr gut.


    Alles im grünen Bereich. Meine zwei Knubbel oberhalb der Narbe rechts und links kommen von der OP. Hierfür habe ich jetzt eine Salbe verschrieben bekommen, damit sich die Knubbel wieder verflüchtigen. Der extreme Bauch wird sich innerhalb der nächsten 2 bis 3 Monate auch wieder zurückziehen.


    Bewebung, Beckenbodengym. und Fahrradfahren darf ich so ab der 6. Woche wieder. Vorher muss ich nochmal zur Untersuchung.


    Bin heute noch schön spazieren gegangen, was mir bei dem Sonnenschein da draußen auch nicht schwer viel. Habe jetzt soeben wohl auf der Couch ne halbe Stunde geschlafen - aber wer macht das nicht schon mal. ;-D;-D;-D;-D;-D;-D


    An alle frisch operierten: Ich habe mich bisher richtig schön geschont und nichts übertrieben oder vorzeitig angefangen, wie den Haushalt z.B. Denke dass wird jetzt so langsam schon belohnt. Also schont Euch schön, umso schneller geht es Euch wieder gut.


    Alles Liebe

    @:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)

    Heike

    Total gefrustet

    vom vielen Nichts-Tun. Morgen geht's zum Arzt; AU ist dann abgelaufen. Hoffentlich gibt der sein okay, so daß ich nächste Woche wieder arbeiten darf.


    Mittlerweile kenne ich so ziemlich jeden Weg und ist er noch so klein vom Spazierengehen; aber immer so, daß ich nicht länger als eine Stunde unterwegs bin.. Leider kann ich inzwischen kaum noch schlafen (5 Stunden zusammengezählt sind viel, nie mehr als 2 Stunden am Stück) und bin nur noch unzufrieden mit allem und jeden :-/

    Fuly

    ja, endlich wieder unter andere Menschen. Ich mag kaum noch fernsehen oder lesen, vom vielen telefonieren glühen mir die Ohren (und meine Kollegen haben auch die Nase voll, die müssen ja arbeiten), mein Papierkram ist tiptop, die Wohnung sieht blitzblank aus, und immer die Frage: was mache ich jetzt ??? ?

    blue december

    komm doch mal ins Hardcore Couching Forum, dann ist es dir vielleicht weniger langweilig


    und - bin zu faul zum Suchen - wann war Dein OP-Termin? war der nicht auch um den 12.2.?


    was machst Du denn jobmässig? geh bloss nicht zu früh... ich muss sagen, mir geht es auch im großen und ganzen sehr gut, aber ich kann mir noch nicht vorstellen, dass ich meine 8-10 Stunden im Büro verbringen muss. Das längere Sitzen ist mir doch noch unangenehm und ich habe keinen Bauchschnitt