an46

    Dabei passiert nichts. GV ist nach der OP zum einen wegen Bakterien tabu, zum anderen, weil evtl. Nähte aufreißen könnten. Dein Scheidenstumpf ist ja durch eine oder mehrere feste Nähte verschlossen worden.


    Ein O .... macht glücklich und glückliche Frauen werden schneller gesund - oder ?


    ;-D


    LG

    Hallo an alle, bin neu hier

    Freue mich Euch gefunden zu haben.Habe letzte Woche erfahren,daß die GM entfernt werden muß und war seitdem im Netz unterwegs.Bin auf einige Foren gestoßen,aber in vielen Fäden herrscht ein rauer Ton und das hat mich deprimiert.Ihr geht so nett miteinander um,das finde ich super.Ich habe schon einige Seiten gelesen,aber hatte nun das Bedürfnis mich zu äußern(dann wird meine Freundin etwas entlastet,denn leider ist in meinem Kopf momentan kaum für ein anderes Thema Platz;-).Also Hallo alle zusammen..*:)

    Hallo ihr lieben....

    Tja,ich bin heute bei meinem FA gewesen und musste von da aus sofort wieder in die Klinik:-(:-(:-(.


    An der Narbe von innen hat sich bei mir ein Abzess gebildet was mir große Schmerzen bereitet.


    Also bin ich wieder in die Klinik zur Untersuchung und zum Ultraschall,nun sagte der Arzt da das ich am Mittwoch morgen um 8 Uhr nüchtern in der Klinik sein muss um nachzusehen ob es so geblieben iss oder schlimmer geworden iss.


    Wenn es so geblieben ist oder schlimmer bekomme ich eine Kurznarkose und es wird geschnitten und abgesaugt{:({:({:(.


    Es besteht allerdings noch die Möglichkeit das es von alleine auf geht,wo ich natürlich drauf hoffe.......


    Ist aber schon ein doofes Gefühl wenn man das hat,hat man so einen Druck auf Blase und Darm und das tut ziemlich weh:-(:-(:-(.


    Liebe Grüße


    Simone*:)

    Momo

    wenn Du viele Seiten zurück liest, werden aber schon viele Fragen beantwortet und es stellt auch jeder Seinen Op Bericht ein.


    Bei mir wurde es auch vaginal am 30.01 gemacht, habe auch vorher dieses Forum gefunden und mir wurde hier wirklich sehr viel Angst genommen und viele, viele Fragen mit Geduld beantwortet.

    Sollte vielleicht ein bißchen erzählen von mir:Hatte Beschwerden( Schmerzen,Blasendruck) aber habe das lange erfolgreich ignoriert.Dann war ich letzten Donnerstag bei meinem Gyn zur Vorsorge und der ist beim Anblick meiner wohl sehr großen GM ganz bass geworden.Er hat ein Myom entdeckt,ca 10mal12 cm groß,das die gesamte GMhöhle ausfüllt und extrem auf die Blase drückt:-/.Habe dann das Internet rauf und runter gegrast und Eure Diskussion hat mir schon viele wertvolle Tipps gegeben.Habe jetzt einen Termin am 18.4. zur GMentfernung.Die wollen das erst laparoskopisch probieren trotz der enormrn Größe,tja, so ganz kann ich noch nicht glauben,daß das klappt:=o.Bin allein mit meinem 10 jährigen Sohn,der schon immer ein Sensibelchen war. (Sprachstörungen,als sein Papa an der Nase operiert wurde, allerdings vor einigen Jahren).Habe vor es ihm vorher nicht zu sagen,er geht dann zum Papa.. Hat da jemand Erfahrung, wie Kinder das verkraften?


    LG

    Spatz33

    Tut mir leid,daß bei Dir so eine Komplikation aufgetreten ist,da denkt man,daß man alles hinter sich hat,und dann so was...Bekommst Du denn Antibiotika,damit der Abszess von allein besser werden könnte?


    LG

    momo

    ich sag auch mal schnell hallo und willkommen....


    kann mich meinen "Vorrednerinnen" nur anschließen.... kannst hier alles fragen....


    Wegen Probleme mit Nachwuchs kann ich leider nicht helfen....meine ist schon 19... da war das eher kein Problem....


    allerdings hat sie mich am Nachmittag nach meiner OP besucht und ich hatte - muss ich ehrlicherweise zugeben - ziemliche Schmerzen... und da ich sonst nicht so schmerzempfindlich bin, war selbst meine Tochter ziemlich "geschockt", dass ich so "gejammert" habe....


    Aber mit Schmerzmittel ging es dann direkt besser und am nächsten Tag war ich auch schmerzfrei....


    Wir können gerne nochmal weiterschreiben, allerdings geht es mir heute kreislaufmässig nicht so gut, daher verabschiede ich mich für heute abend.... bin aber morgen auf jeden Fall auch wieder hier anzutreffen....


    LG

    momo 67

    Wenn ich dir einen Tip geben darf.Sprech bitte mit deinem Sohn darüber,Kinder sind da anders,die verkraften es besser als wir es immer denken(er ist ja auch schon 10).


    Also ich bin auch allein mit meinen 2 Kinder,hab aber nen Freund.Mein Sohn ist 13 und meine Tochter 5 Jahre,sie haben es sehr gut verkraftet(sogar besser als ich dachte).Erklär ihm was mit dir ist und du wirst sehn er wird es verstehen,glaub mir:-):-):-)


    Nur Mut!!!


    LG


    Simone