Fanta

    Die EA wurde bei mir durchgeführt, um meine plötzlichen, sintflutartigen Blutungen zu stoppen. Keine schlechte Idee im Prinzip,da meine GM sonst bis auf ein kleines Myon völlig unauffällig war. Hormonell bedingte Blutungen, hieß es, beginnende Wechseljahre. Die Blutungen gingen direkt nach der EA weiter. Schwächer natürlich, da ja nicht mehr viel Schleimhaut übrig war. Aber eben permanent, und dazu einhergehend mit unerträglichen , wehenartigen Schmerzen. Mein FA erklärte mir diese damit, die GM sei ja schließlich schwer maträtiert worden ( mit 87 Grad heißem Wasser u.a. ausgekocht ), und somit eine große Wundfläche. Es wurde mit der Zeit aber nicht besser, sondern nur noch schlimmer. Auch eine Hormonbehandlung mit Gestagenen konnte nichts ändern. Blieb nur die Entfernung. Erst danach konnte man sehen, wer der eigentliche Übeltäter war: Das kleine Myom. Es erwies sich als ein besonders tückisches, in die GM-Schleimhaut eingewachsenes Exemplar. Deshalb konnte die EA nicht funktionieren, meine Beschwerden hätten nie aufgehört.


    Nun sind sie schlagartig weg. Die GM-Entfernung war also absolut unumgänglich. Ich bin heilfroh, daß ich es habe machen lassen. Mir geht es jetzt schon viel besser, als in den letzten 6 Monaten vor der OP.


    LG


    Sabine

    suleiken

    ja mir erklärte der FA auch, dass die Verödung bei einigen wenigen vereinzelten Frauen nicht klappt und ich gehörte dazu. Ich fand es echt schade denn für mich war das wirklich die Altanative und funktionierte ja am Anfang aber die Schmerzen trieben mich ja in den Wahnsinn. Ich bereue auch nicht die Gm entfernung nur komme ich nicht wirklich auf die Füsse und leider sind ja die Rückenschmerzen wieder da. Naja ich gebe mir einfach noch ein bischen Zeit und dann werde ich sehen.


    Lg


    Marita

    Terrorkeks und Rennfloh

    meine OP ist nun auch 4 1/2 Wochen her. Ich habe vor der OP die Meinung von 6 Ärzten und 2 Krankenhäusern geholt. Besonders die Krankenhäuser waren wichtig. Ich leg mich doch nicht in irgendeins wenn ich die mögl. der Wahl habe. Was den Orgasmus angeht, funktioniert alles. Und wenn andere Organe genommen werden fühlt sich auch keiner weniger Mensch!! Eure GM macht nicht eure weiblichkeit aus! Ich wünsche euch alles Gute:)^


    all *:)*:)*:) Hoffe es geht euch allen soweit gut. Tut mir leid dass ich mich kaum melde. Bin viel unterwegs. Kann erst in der Nacht ins Forum und dann hat man ja ne Menge zu lesen. Bei so vielen Threads nicht einfach;-D

    Guten Morgen

    Nur ein kurzes Hallo,


    hab mal schnell gelesen und verschwinde jetzt wieder in die Falle. Wünsche Euch einen schönen Samstag und denke, wir werden uns nachher nochmal sprechen.


    an die Neuen:


    Unterstützung bekommt Ihr hier auf jeden Fall. Wir sind immer für Euch da.


    LG


    Heike

    hey rennfloh

    ich kann dich beruhigen mit den sex ist es super besser wie vorher keine schmerzen dabei,und mit den gmhals habe ich auch lange überlegt wie du sagst mann kann auch an den eierstöcken bekommen immer alle halbe jahre hin ist okay und blutungen sind höstens drei tropfen nicht schlimm. ich habe es wegen die bänder und der blase getan damit die nicht noch weiter abruscht und sinkt das fand ich besser,aber wie gesagt jeder muss das für sich emdscheiden und bei jeder op kann mal was schief gehen nur besser halt in krankenhaus ist man besser auf gehoben@:)*:):)*

    guten morgen

    ich wünsche euch allen ein schönes wochenende @:)


    bin letzte nacht aus dem bett gesprungen da meine kleine so fürchterlich geweint hat (sie ist ganz dolle krank) und bin mit dem linken bein ganz mistig aufgekommen - ein stechen ging vom schambein bis hoch in die hüfte


    man war ich froh wieder im bett zu sein - solche schmerzen - sind jetzt immer noch nicht weg


    das nächste mal sollte ich vllt warten bis ich die augen auf habe bevor ich solche sprünge mache.......


    genießt die sonne wer hat ansonsten schick ich gerne ein paar sonnenstrahlen rüber


    lg


    hoellenweib :)*

    Guten Morgen Ihr Lieben!!!

    *:)@:)*:)


    War heut schon beim Friseur und jetzt haben wir super gemütlich gefrühstückt. :)D Ein paar von Euch sind ja heut auch schon mal da gewesen. :-D


    Eine Frage beschäftigt mich zur Zeit. Bin nicht ganz sicher, wieweit ich davon schon geschrieben habe. Seit Anfang Januar nehme ich Eisentabletten, um die Anämie zu bessern. Aber wie man so sagt: oben rein - unten raus, scheint nicht die Lösung zu sein. Kann man mit miesen Blutwerten eigentlich zu einer OP gehen. Will nicht bis Montag warten wenn ich mit dem Arzt rede. Kann mir da jemand helfen und weiß Bescheid??


    Nun muß ich mal was tun.


    Einen schönen Sonnabend für Euch alle!*:)*:)*:)


    LG Rennfloh:-):-)

    Nochmals guten Morgen

    hoellenweib: dann schon Dich mal heute besonders :)*:)*:)* Daran erkennen wir, dass wir noch noch tausendprozentig auf den Beinen sind @:)@:)@:)


    Huhu Bieb:


    Dir auch ein schönes WE @:)@:)@:)


    Rennfloh:


    Ich denke, wenn es sich ums "schlechte"Blutwerte bzgl. des Eisens handelt, dann wird das alles schon in Ordnung gehen.


    LG


    Heike

    Der Scheidenstumpf

    kennt ihr das auch? wenn ihr besonders viel getan habt und auch der unterleib weh tut das sich euer scheidenstumpf meldet?


    nicht mit schmerzen, sondern so als wenn er nach vorn "gekippt" ist - angeschwollen ist - ist ein sehr unangenehmes gefühl und geht bei mir auch erst wieder weg wenn ich mindestens zwei stunden gelegen habe........


    lg


    hoellenweib

    hoellenweib

    Nein, sowas hatte ich noch nicht.


    Ich hatte am Anfang beim Wasser lassen so ein komisches Gefühl. Das war aber die Blase, die sich daran gewöhnen musste, dass sie jetzt woanders wohnt.


    Allerdings habe ich seit vorgestern Abend auf der rechten Seit ab und zu ein leichtes Ziehen ganz nahe am Beckenknochen. Es fühlt sich an, als wäre da ein Band zu kurz oder so.


    Dazu kommt hier und da ein leichtes Wärmegefühl. Es ist zwar besser geworden, aber ich mach mir schon Gedanken. Ich wäre allerdings auch diese Woche mit der Periode dran, wenn ich sie denn noch bekäme. Kann sein, dass es vielleicht damit zusammen hängt oder es lösen sich Fäden auf.


    Wenn es am Montag noch nicht weg ist, gehe ich auf jeden Fall noch mal zu meinem FA. Damit diese Ungewissheit aufhört. Ich merke schon, dass ich viel leichter in Panik gerate, als vor der OP. Da hab ich in meinem Köpfchen noch ein bisschen dran zu knabbern.


    Sind Deine Schmerzen von Deinem Bettsprung wieder weg?


    Liebe Grüße


    Silke