Tschüß!!

    So Mädels, will mich noch verabschieden!*:)


    Mit dem Schlafen hats nicht so toll geklappt. Geh jetzt unter die Dusche.....


    Ganz lieben Dank Euch allen!!


    Hoffe, wir hören uns wieder.


    Liebe Grüße Rennfloh *:) und seid alle noch mal ganz lieb gedrück!:°_:°_:°_

    Guten Morgen

    auch an alle. Oh, habe ich heute lange geschlafen. Welch ein Wunder. Nach dieser langen Zeit zu Hause bin ich doch ziemlich ausgeruht und das Schlafen ist gar nicht so einfach.


    Nachher geht es erst einmal zum FA. Mal sehen, ob der zufrieden mit mir ist.


    Übrigens, es sieht nach einem wunderbaren sonnigen Tag aus, den wir hoffentlich alle genießen. Also runter von der Couch und raus in den Garten auf den Liegestuhl.*:)*:)*:)

    Wieso

    muß Rennfloh schon einen Tag vor der OP ins Krankenhaus?


    Bei uns wird das "Abführmittel" einen Tag vor der OP zu Hause eingenommen. Am morgen danach 8.00 Uhr im Krankenhaus, Betteinweisung und dann LMAA-Pille, dann beginnt die "große Fahrt" in den OP.

    Heitschi

    Ich musste - wie die meisten hier - auch einen Tag vorher im KH sein. War total langweilig, aber so war es eben. Bei mir war die OP schon um 7.30 Uhr und da wäre mir die Hektik der Anfahrt am Morgen auch zu stressig gewesen.


    Gruß


    Marion

    @all - Nachricht von Sternbote (Sylvia)

    Sylvia hat alles gut überstanden. Leider hat sie sehr viel Blut verloren und musste eine Nacht auf der Intensivstation bleiben. Jetzt ist sie in ihrem Zimmer und lässt Euch alle recht herzlich grüßen!!! Sie meldet sich wieder, wenn sie daheim ist.


    Also dann, ganz viele Genesungs:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* für Sternbote, damit sie schnell wieder auf die Beine kommt.


    LG


    Marion

    Tasche fürs Krankenhaus

    hab mal zusammengefasst:


    Tasche fürs Krankenhaus:


    - Nachthemden und Schlafanzüge bzw. Pyjamas


    - Bademantel


    - Baumwollunterhosen - the big one...


    - Jogginghosen um nach der OP zu "flanieren"


    - T-shirts oder leichter Pulli


    - Badeschlappen zum Duschen...


    - Kulturtasche mit üblichem (kleiner Handspiegel!!)


    - Fön


    - genügend Hautcreme


    - Anis-Kümmel-Fenchel-Tee


    - Slipeinlagen od. dünne Binden


    - Arnica - für schnelle Heilung


    - Handy mit Ladegerät


    - Bücher


    - MP3 od. CD-Player


    - Geld für Cafeteria


    - Mundwasser oder Spray


    - Strümpfe zum Warmhalten


    - den Glücksbringer


    - was zum Naschen für's Pflegepersonal


    - Krankenhauseinweisung


    - Blutgruppenausweis und/oder Mutterpass (w/Blutgruppe)


    - Versicherungskarte und Personalausweis


    - eventuell noch Medikamente, die man einnimmt


    Danke Euch allen für's vervollständigen!


    Liebe Grüsse Pippilotti

    gülsün

    upps... irgendwie haben sich die Schlafanzüge reingeschlichen. Ich hab die OP erst am 8. Mai, laparoskopisch/vaginal, aber ich kann mich noch gut an das Gefühl nach dem Kaiserschnitt erinnern, da trug ich 2 Tage lang die "sexy" Krankenhaus-Nachthemden mit Air-Condition von hinten!


    Ich passe die Liste also neu an. Irgendwann ist sie ja dann fertig, und dann kann Bieb die Seitennummer vielleicht bei der OP-Liste bei den "Noch zu Operierenden" erwähnen.


    Danke Gülsün


    Gruessli Pippilotti

    Tasche fürs Krankenhaus

    Tasche fürs Krankenhaus:


    - Nachthemden (keine Schlafanzüge, die zwicken am Bauch!)


    - Bademantel


    - Baumwollunterhosen - the big one...


    - Jogginghosen um nach der OP zu "flanieren"


    - T-shirts oder leichter Pulli


    - Badeschlappen zum Duschen...


    - Kulturtasche mit üblichem (kleiner Handspiegel!!)


    - Fön


    - genügend Hautcreme


    - Anis-Kümmel-Fenchel-Tee


    - Slipeinlagen od. dünne Binden


    - Arnica - für schnelle Heilung


    - Handy mit Ladegerät


    - Bücher


    - MP3 od. CD-Player


    - Geld für Cafeteria


    - Mundwasser oder Spray


    - Strümpfe zum Warmhalten


    - den Glücksbringer


    - was zum Naschen für's Pflegepersonal


    - Krankenhauseinweisung


    - Blutgruppenausweis und/oder Mutterpass (w/Blutgruppe)


    - Versicherungskarte und Personalausweis


    - eventuell noch Medikamente, die man einnimmt