*:)


    Ich habe heute meinen Termin für das Vorgespräch / Beratungsgespräch in der Klinik erhalten. Leider muss ich nun bis nächste Woche Donnerstag ausharren (24.01.13.) Ich habe gehofft es geht schneller, naja. Begleiten mich die Schmerzmitteln noch weiterhin :°(


    Gibt es Erfahrungen wie lange man auf einen OP Termin warten muss?


    Liebe Grüsse

    Bei mir hat es 3 Wochen gedauert, aber ich wollte den Termin in der Woche haben, wegen Ferien. Ich denke, es wäre auch früher gegangen. Das liegt aber sicherlich an der Auslastung der Häuser. Ruf doch im sekretariat der Gyn station an. Die können dir sicherlich richtwerte nennen.

    Ich möchte mich erstmal für die ganzen Rückmeldungen eurerseits bedanken, das hilft alles ungemein :)^


    Ja, die Warterei macht mich auch fast wahnsinnig, meinen Termin zur OP (am 25.01.13) habe ich letzte Woche erhalten. Aber nur durch meine Drängelei, weil normalerweise wäre das erst im Februar gewesen, die Klinik hat wohl im Moment eine sehr hohe Auslastung. Aber die nette Dame im Sekretariat hat mir zu liebe nochmal alles durchgeschaut und mir das diesen Termin für nächste Woche genannt.... vorher war leider nichts mehr möglich, da alles voll war. Bis dahin muss ich mich auch noch rumschleppen und das "beste" draus machen.

    Juhuuuu

    Komm grad vom Kontrolltermin uuuuund es sieht alles prima aus :)^ Darf erst in zwei Wochen mein heissgeliebtes Vollbad nehmen und meine Mann sogar erst in vier Wochen anspringen,also noch ne Weile :)D

    *:) Hasenbärchen!


    Herzlichen Glückwunsch! Alles gut verlaufen :)= Mein Neid ist groß ;-)


    Wünsche Dir weiterhin einen guten Verlauf.

    @ Alle

    Ich bin ja berufstätig und momentan auch weiterhin im Job. Nun merke ich von Tag zu Tag, dass ich mich kaum noch konzentrieren kann. Ich habe mittlerweile so viel Angst vor dem was kommt, dass mir auf der Arbeit Tränen kommen, von meinen Schmerzen ganz abgesehen :-( Ich bin überhaupt nicht mehr bei der Sache, sondern denke nur an das was kommt.


    Wart Ihr denn alle bis kurz vor der OP noch im Job? Hätte eine sehr schlechtes Gewissen, wenn ich bereits jetzt ausfallen würde - aber produktives Arbeiten sieht eigentlich anders aus ;-D


    Liebe Grüsse

    Hi Drachenbande,


    ich war in der Woche davor noch im Job. Wenn es für Dich nicht mehr geht, du aber ein schlechtes Gewissen gegenüber deinem AG hast, warum nimmst du dann nicht 2 Tage vorher Urlaub? Am Tag vor der OP hatten die meisten von uns diverse Voruntersuchungen, Narkosegesrpäch etc, die z.T. auch den ganzen Tag gedauert haben (durch die Wartezeiten). Da schaffen es die wenigsten, vom Zeitplan und auch mental, noch zu arbeiten.


    Was macht Dir denn genau Angst? Generell die OP, oder hast Du spezielle Sorgen? Eventuell können wir dir ja hier noch ein paar Antworten dazu geben.


    :)* :)* :)* :)* :)* für Dich.

    Danke dir Drachenbande :)_

    Mir ist jetzt ein gaaaanz großer Stein vom Herzen und ich hatte echt schiss vor diesem Kontrolltermin :-/


    Ich hatte ja eine sehr starke Gebärmuttersenkung,den ganzen Tag und auch in der Nacht Beschwerden,aber gearbeitet hab ich trotzdem,weil es mich von meiner Nachdenkerei abgelenkt hat!Die letzte Woche vor der Op,hab ich mir (bei meinem Mann) freigenommen(mein Chef ;-) ).Hab in der Woche das ganze Haus auf den Kopf gestellt,weil ja nach der Op Sofa liegen angesagt war!Ich wurde immer Nervöser...wahhhhh diese Warterei...


    Ach und die Krankenhaustasche,hab ich auch eine Woche lang aus und ein und aus und ein und aus und wieder ein gepacket :=o


    Mädels


    sagt mal.wann haben sich bei euch die Fäden verabschiedet,meine sind jetzt nach vier Wochen immer noch an Ort und Stelle ":/

    hi Hasebärchen,


    da wo die Sterne stehen, kann ich das auch lesen. Funzt also.


    Nein, ich habe aber auch noch nicht gesucht. Komme mir ein bisschen doof vor, bei einem Neuen auf der Matt zu stehen und zu fragen, ob denn alles gut verheilt ist. Werde mich aber noch diese Woche darum kümmern.


    Gruß