Sweeny


    Hab mich hier ruhig verhalten. Liege heute schon den ganzen Tag auf der Couch.


    Hatte heftig Blut verloren. Dann war jetzt Stunden nix.


    War gerade wieder zum Klöchen und es kam wie ein Stück Tupfer oder so blutig raus....


    Ich hab aber Kein Fieber.


    Schmerzen hab ich ja die ganze Zeit noch.


    Ganz speziell am Scheidenende. Deswegen sitze ich auch ungern auf einem Stuhl.


    Ich liege jetzt erstmal richtig im Bett.


    Wenn es nicht besser wird werde ich ins K fahren.

    Ja, Pinke Perle, lass danach schauen. Dafür sind die im Krankenhaus da. Wenn du unsicher bist, rufe an und schildere dies- dann werden sie dir zu 00 % sagen, dass du vorbeikommen sollst. :)* :)* :)*für dich!!

    Was sind denn Jofzäpfchen und die Oekolpsalbe? Der Arzt meinte, der Kokkenbefall ist nicht stark, 6 Zäpfchen müssten reichen. Aber ich habe keine Linderung feetstellen können, drum glaube ich, war es vielleicht nicht das Richtige... Ich warte, was der Doc am Mo sagt.


    Pinke Perle, bist du sicher, das es helles frisches Blut war? Dunkles Blut könnte von einem Hämatom kommen. Kannst du nicht einfach bei einem Arzt auf deiner Station anrufen? Ich konnte das jederzeit, wenn etwas nicht stimmte und ich habe einige Male angerufen...


    Jette, die Homöopathie wird dir sicher helfen, ich bin bekennender Fan davon. Nehme auch gerade Staphisagria fur die Schnitte und Wunden und Schüsslersalze für das Bindegewebe.


    Schlaft alle gut heut Nacht!

    Oje, Mamadodo, du Arme! Ich drück dich und wünsche dir ganz schnell Besserung! :°_


    Ich hab auch abgenommen, drei Kilo insgeamt seit der OP. Kommt aber daher, dass ich seit Kindheit absolut Nutella-verrückt war und jeden Tag Cola getrunken sowie Weingummis genascht habe. Das wollte ich schon länger lassen und hab die OP als Startpunkt dafür genutzt, weil ich dachte, wenn ich vier Wochen nur liege und mir meine übliche Menge Naschkram reinziehe, kann man mich nachher rollen |-o


    Gestern war meine Nachuntersuchung und gestern war es auch genau 1 Monat her mit meiner OP. Leider ist meine Gyn krank, aber der Vertretungsarzt war auch gut. Er hat einen sehr genauen Ultraschall gemacht und ich war erstaunt, wie das jetzt anders aussieht ohne Gebärmutter ;-D Es sieht von der Wundheilung her alles gut aus. Ich bin jetzt noch 1,5 Wochen krankgeschrieben und dann probier ich mal, ob es geht mit arbeiten, dann sind 6 Wochen rum. Ich darf jetzt wieder offiziell Yoga und Gymnastik machen, soll nur gut auf meinen Körper hören und extreme Dehnungen vermeiden. Bauchmuskelübungen und Beckenbodentraining sind vorsichtig auch erlaubt :-)


    Aber ich mach ganz langsam, hab heute erstmal mit einer 15 Minuten-Folge "Yoga-Pilates 50 + " von Tele Gym angefangen :-D ;-D

    Pinke Perle, ich habe die Erfahrung heftiger Nachblutungen gemacht. Lass Dich bitte in die Klinik fahren! Jetzt! Es ist wichtig, dass da ein Arzt drauf schaut. :)*


    Sweeny, ich habe keine PN bekommen. Mein Postfach gibt auch nur 1% Auslastung an, was überhaupt nicht sein kann. Ich habe viele alte PNs noch drin.

    Auwei, Perle, alles Gute für dich! Vielleicht ist ja echt nur was von einem möglichen Hämatom rausgekommen. Ich denke auch an dich und hoffe, du fährst gleich in die Klinik. Ich wünsch dir alles Gute! :°_ :)* :)^

    Pinke Perle, ich denke auch ganz doll an Dich, Du bist nicht allein!!!


    :)_


    Mamadodo, Oekolpsalbe ist Östrogensalbe, gegen die Trockenheit,


    die oft Ursache von Infektionen, Pilzen bei mir war. Momentan


    hilft sie mir aber nicht gegen die Trockenheit.


    Staphisagria hab ich auch genommen wegen der Schnitte und


    vor und nach der OP 1x Arnica. Damit hab ich auch gute Erfahrungen


    gemacht. Es wäre halt gut, wenn die Schulmedizin und Naturheilkunde


    mehr zusammenarbeiten würden, was ? Aber da würde die Pharmaindustrie


    halt nicht mehr soviel verdienen. :|N


    Liebe Grüße an Euch alle.


    Jette

    Ja Jette, so ist das. Bin zm Glück bei Ärzten, die öfter mit Globulis arbeiten, sei es der Hausarzt, die Internistin oder die Gyn.


    Arnica habe ich vor und nach OP auch genommen, trotzdem war mein Gewebe aehr blutungsbereit und es haben sich Hämatome gebildet, ein großes leider direkt under der Bauchnaht. Aber das ist jetzt zum Glück vorbei, war schon keine leichte Zeit am Anfang.


    Hoffen wir, bei Perle ist es nicht so schlimm und gut, dass sie nun in Behandlung im KH ist.


    Bis morgen, schlaft gut!