Gebärmutterentfernung vaginal oder per Bauchspiegelung???

    Hallo ihr Lieben,


    also, ich bald 37 Jahre und Mutter von zwei wundervollen Kindern bekomme am 13.02 meine Gebärmutter entfernt. Die Entfernung findet aufgrund von schrecklich starken Monatsblutungen verbunden mit Rücken und Unterleibsschmerzen die manchmal schon in der Zyklusmitte beginnen. Durch die starke Blutung habe ich immer Eisenmangel. Ein anderer Grund ist die Verhütung, ich darf aufgrund von einer früheren Thrombose keine hormonelle Verhütung benutzen. Versucht habe ich schon die Mirena, die Minipille, aber beides habe ich nicht vertragen. Unser Kinderwunsch ist abgeschlossen.


    Meine eigentliche Frage die ich mir seit meinem Gespräch mit dem Prof stelle ist die der Variante wie ich sie entfernen lasse. Ich kann es per Bauchspiegelung oder vaginal machen lassen. Hat irgendjemand Erfahrungen, wenn ja welche, hat man viele Schmerzen, was gibt es für Komplikationen..., so ein aufklärungsgespräch ist zwar toll, aber die Ärzte haben es ja nicht am eigenen Körper erfahren.


    Lieben Dank schonmal für eure Antworten...

  • 2 Antworten