Gereizter Intimbereich nach Pilzbehandlung

    Hallo alle zusammen,


    kürzlich hatte ich starkes Jucken und Brennen im Intimbereich. Da ich diese Symptome bereits von früheren Pilzinfektionen kenne, habe ich mir in der Apotheke die Kombipackung Kadefungin 3 geholt und angewandt - drei Abende hintereinander Tabletten, dazu dreimal am Tag die Creme, und nachdem ich die letzte Tablette eingeführt habe, habe ich noch 3 Tage gecremt.


    Vor 3 Tagen habe ich die Behandlung beendet. Mein Intimbereich ist von der Behandlung immer noch gereizt. Der äußere Intimbereich ist noch rot und brennt, teilweise juckt es auch. Ich verwende nun nachts Multigyn Flora plus und tagsüber Deumavan und Multigyn Actigel.


    Was kann ich machen, damit dieses Brennen und die Rötung bald verschwinden?

  • 141 Antworten

    Wow, der Beitrag könnte 1zu1 von mir stammen, deshalb klinke ich mich mal ein und setze mir hier ein Lesezeichen, in der Hoffnung, dass jmd einen guten Tipp hat. *:)


    Ich habe noch eine Fluconazol Filmtablette hier, die ich eigentlich nicht nehmen will, weil ich glaube, dass ich keinen Pilz mehr habe. Aber langsam weiß ich mir keinen Rat mehr und habe auch das Gefühl, dass das ganze cremen mehr schadet als hilft.

    Ps: Was ich wirklich gar nicht empfehlen kann, ist Vagisan Feuchtigkeitscreme. Brennt wie verrückt und hilft überhaupt gar nicht. Vor vier Tagen wollte ich meinen Schleimhäuten "untenrum" was gutes tun und sone Milchsäurebakterien Aufbau-Kur machen. Hat dermaßen gebrannt, dass ich dachte, ich steh in Flammen. Also schätze ich, dass ich was linderndes brauche, wie du auch Parisfan, nur was?

    Hallo Braunesledersofa,


    Fluconazol ist sicher verschreibungspflichtig, oder? Das würde ich auch nicht ohne ärztlichen Rat nehmen.


    Ich hatte ja Ende September schon eine Pilzinfektion. Damals war ich sicherheitshalber beim Arzt. Er meinte, dass könne daher kommen, dass meine Hormone noch durcheinander sind - ich hatte Anfang September eine Ausschabung aufgrund einer Fehlgeburt.


    Und jetzt schon wieder...das nervt einfach.


    Vagisan Feuchtigkeitscreme finde ich auch furchtbar. Ich habe sie vor ein paar Jahren ausprobiert. Es hat so stark gebrannt, dass ich sie abduschen musste - und danach hatte ich tagelang einen knallroten brennenden Intimbereich, der sich nur langsam gebessert hat.


    Braunesledersofa , wann hattest Du denn Deine Pilzinfektion?

    Meine Erfahrung ist, dass man nicht zu viel in zu kurzen Abständen abwechselnd/durcheinander probieren sollte. Mir tat Kokosöl ganz gut und Milchsäurebakterien (die von Kadefungin sollen sogar resistent gegen den Antipilzwirkstoff sein, ansonsten Vagisan Kapseln), wenn es sich etwas beruhigt hatte. Ich brauche leider ziemlich Geduld, bis die erhoffte Besserung eintritt.

    Danke für den Tipp - aber Kokosöl fühlt sich für mich auf der Haut so unangenehm an, dass ich es kaum aushalte. Die Vagisankapseln brennen bei mir genauso wie die Vagisan Feuchtigkeitscreme - anscheinend vertrage ich die Produkte von Vagisan nicht.

    Rubina10 schrieb:

    Ich brauche leider ziemlich Geduld, bis die erhoffte Besserung eintritt.


    Rubina10 , wie lange dauert es denn bei Dir, bis es besser wird?

    Mein zweifelhafter Rekord bis alles wieder okay war und nicht nur mal einen Tag oder so, waren locker 5 Monate. Seitdem versuche ich Anflüge von Pilzinfektionen schon im Anfangsstadium abzuwehren.

    Schade, dass ich dir, Parisfan , keine neue Idee zum Ausprobieren liefern konnte. Ich wünsche dir eine baldige Besserung!

    Ja Fluconazol ist verschreibungspflichtig. Ich hab eine Tablette als "Reserve" hier, wenn wirklich gar nichts mehr geht. Oft bekomme ich eine Pilzinfektion an Tagen, wo es schwieriger wird an einen Arzt oder eine Apotheke zu kommen. Zb über Ostern, Weihnachten oder wenn ich in den Urlaub fliege. Für solche Tage ist diese Tablette Gold wert, vorallem psychisch. Ich weiß, ich habe sie im Schrank und mir geht's gut mit dem Gedanken. %:| Allgemein soll man aber Flucanozol nicht oft nehmen, da sie wohl auf die Leber gehen soll.


    Die Pilzinfektion hatte ich vor ca 4 Wochen, hab behandelt mit Kadefungin, aber dann kam mir die Periode dazwischen. Also 5 Tage nur gecremt, dann nochmal ein Zäpfchen Plus cremen. Vor einer Woche wurde es dann besser, der innerliche Juckreiz weg, äußerlich aber gerötet und ein fieses Gefühl seit dem. Die Frage ist halt, hab ich noch Pilz oder ist die Flora "nur" total gestört. Ich könnte natürlich zum Arzt, hab aber wegen Corona Angst mich der Praxis auszusetzen :[]

    Rubina10 , hattest Du 5 Monate lang eine Pilzinfektion oder hat es nach der Pilzinfektion 5 Monate gedauert, bis das Brennen und die Reizung weg waren?


    Braunesledersofa , das Problem mit der Periode hatte ich auch - aber bei mir kam sie zum Glück am ersten Tag, an dem ich gecremt habe. Also habe ich 5 Tage gecremt, dann 3 Tage die Zäpfchen genommen und danach nochmal 3 Tage gecremt - auch ich habe Kadefungin verwendet.


    Was meinst Du mit "fieses Gefühl"? Bei mir fühlt es sich innen total trocken an, und außen brennt es, und alles ist gerötet. Ich weiß auch nicht, ob ein Arztbesuch bei mir Sinn macht. Wegen Corona gehe ich Arztbesuchen nach Möglichkeit aus dem Weg - und außerdem hält mein FA nichts von Selbstbehandlungsversuchen. Ich habe auch keine Lust, mir von ihm anzuhören, wie doof das von mir war, und dass ich doch gleich hätte kommen sollen.

    Parisfan schrieb:

    Was meinst Du mit "fieses Gefühl"? Bei mir fühlt es sich innen total trocken an, und außen brennt es, und alles ist gerötet. Ich weiß auch nicht, ob ein Arztbesuch bei mir Sinn macht. Wegen Corona gehe ich Arztbesuchen nach Möglichkeit aus dem Weg - und außerdem hält mein FA nichts von Selbstbehandlungsversuchen. Ich habe auch keine Lust, mir von ihm anzuhören, wie doof das von mir war, und dass ich doch gleich hätte kommen sollen.

    Genau das meine ich mit fieses Gefühl. Dieses permanente Brennen und das unangenehme rubbeln der Haut untenrum, wenn man eine Jeanshose an hat.


    Ein Arzt hatte mir mal Tannolact Sitzbäder empfohlen. Keine Ahnung, ob das hilft. Ich hab leider keine Badewanne. Da soll wohl Kamille drin sein. Ich weiß aber, dass ich auf Zusatzstoffe oft sehr heftig reagiere. Also, dass alles noch viel gereizter wird.


    Mein letzter Versuch war die Vagisan Feuchtigkeitscreme und wie gesagt, es war eine mega Enttäuschung. Ich hab mir aus dem Internet bei medpex jetzt mal Melkfett ohne Zusatz wie Kamille oder sonstige Blümchen bestellt. Nur Fett. Ich bin jedenfalls genervt.

    Zitat

    Genau das meine ich mit fieses Gefühl. Dieses permanente Brennen und das unangenehme rubbeln der Haut untenrum, wenn man eine Jeanshose an hat.

    Ja, das ist wirklich fies! Ich trage momentan daheim nur noch Jogginghosen und lasse nachts die Unterhose weg. Aber das kann's doch auch nicht sein...


    Mit Sitzbädern habe ich keine guten Erfahrungen gemacht - sie trocknen meine Haut nur noch mehr aus, und auch ich reagiere auf Zusatzstoffe oft sehr heftig.


    Meinst Du mit Melkfett vielleicht Deumavan natur? Das habe ich daheim. Ich verwende es, aber ehrlich gesagt habe ich nicht den Eindruck, dass es viel hilft. Es schadet mir aber auch nicht.


    Vielleicht brauchen wir beide einfach sehr viel Geduld - aber das nervt einfach. An Sex ist bei mir momentan gar nicht zu denken. Mein armer Mann...

    Es hatte die 5 Monate gedauert, bis die Haut und alles sich wieder "normal" anfühlte und verhielt. Ich hatte ständig das Gefühl, dass da noch etwas (Pilz) sei, aber es war nichts. Voran gegangen ist dem Ganzen eine ärztlich angeordnete 6-Tages-Kur mit Zäpfchen und der Creme... an Fluconazol bin ich nicht gekommen. Weiter geholfen hatten mir dann noch Vagiflor-Zäpfchen, die dann aber irgendwann nicht mehr erhältlich waren. Ob die jetzt unter diesem Namen erhältlichen Zäpfchen was taugen, weiß ich nicht, es war "damals" ein anderer Hersteller.

    rubina , das klingt ja nicht schön! Warst Du denn in diesen 5 Monaten nochmal beim Arzt?


    Ich habe mal gehört, dass bis zu einer Woche nach einer Pilzinfektion noch Pilze im Abstrich sein können, und bei manchen Frauen gehören sie offenbar zur normalen Flora. Na "toll"!


    Über Vagiflor habe ich leider viele schlechte Bewertungen gelesen - bei vielen Frauen führen sie wohl zu Jucken und Brennen. Schade, dass sie früher wohl gut waren und jetzt nicht mehr.


    Ich habe die gleiche Frage übrigens auch in einem anderen Forum gestellt - dort raten mir alle zum Arztbesuch. Woanders habe ich aber gelesen, dass die Reizung nach einer Pilzbehandlung eben eine Weile anhalten kann. Was denn nun?