Du kriegst keine schlimme Diagnose.


    Sieh es eher als ein nettes gespräch an zu dem du hingehst. Sag ihm was dich bedrückt, was für Beschwerden du hast, vergiss nix (schreib vielleicht vorher auf) und dann hör dir an was er sagt. Da wird nix dramatisches passieren.


    Sorry ich wollt den Thread ja ignorieren ;-D

    na passt schon .. ich will mich nicht nur angegriffen fühlen ;-)


    bin seeehr sensibel hehe.


    ja hast eh recht. hat kein sinn sich fertig zu machen und zu grübeln.


    bin nur nervös, wahrscheinlich weils dazu noch ein neuer arzt ist usw.


    ich werde morgen berichten :)

    Zitat

    ich will mich nicht nur angegriffen fühlen

    Ne sollst du nicht. Aber manchen Panikwütigen hilft nur ein kleiner Klaps um einzusehen dass sie sich in was verrennen. ;-D

    Zitat

    ich werde morgen berichten

    erst morgen? :=o


    Du wirst doch einer armen kranken Nala nicht ihr nachmittägliches Entertainment nehmen ;-D

    Zitat

    Ist aber geringer dosiert, da er ja direkt "vor Ort" wirkt.

    Nein, nein und nochmals nein zum gefühlten Millionsten Male! Der Ring wirkt nicht vor Ort sondern wie die Pille im Gehirn, er gibt den Wirkstoff nur anders ab. Und er ist auch nicht geringer dosiert, da seine Wirkstoffe direkt in die Blutbahn wandern, bei der Pille wird ein teil des Wirkstoffes ausgeschieden bevor er in die Blutbahn kommt. Gibt es da draußen überhaupt Gyns die ihr Hirn anschallten wenn den Vertreter vorbeikommt?

    wollt auch grad sagen .. ruhig :)_


    ich hätte noch eine frage was ich beobachtet habe.


    hatte letzten tage und heute noch milchigen ausfluss.


    vorhin hatte ich plötzlich leicht gelblichen, spinnbaren zervixschleim.


    ist das während der pilleneinnahme normal??

    okay .. das hat mich nämlich gewundert, weil man ja sagt dass dieser spinnbarer zervixschleim zum zeitpunkt des


    eisprungs auftaucht .. und da hab ich mir gedacht, trotz pille gibts ja eigentlich gar kein eisprung oder? also sollte ja


    normal auch diesen zervixschleim nicht geben ... und den hatte ich hauptsächlich nur wenn ich die pille nicht nahm ...

    Hallo Nala! :)_


    also ich war gestern dort. sehr angenehme praxis, die sekretärin auch sehr freundlich.


    dann war ich im wartebereich und die eine wurde aufgerufen, auf einmal war die schon wieder so schnell draußen. ok.


    die anderen dran, wieder so schnell draußen und ich war schon dran .. denk mir "na das geht aber schnell".


    dann war ich drin und er wirklich freundlich und sachlich.


    aber der hat alles so ruckzuck gemacht, dass ich gar nicht zu meinen fragen gekommen bin.


    sag das problem mit intimbereich und sofort auf den stuhl ... ok ... dann hat er schon eine frage nach den andern gestellt


    wo der juckreiz sich befindet und untersuchung war ruck zuck fertig .. was natürlich angenehm ist ..


    hat er gesagt, dass ich ein pilz habe .. wäääh :/ .. auf jeden fall zäpfchen und salbe verschrieben, die ich heut gleich hol.


    und als ich schon mit meinen bedürfnissen, beschwerden und wünschen anfangen wollte, war ich auch so schnell wieder draußen.


    denk mir so "oookaaay? war ich da jetzt wirklich drin?" lol ... ich hab mich da drinen so gestresst gefühlt und bin gar nicht dazu gekommen meine schmerzenden brüste zu erwähnen, verhütungsmöglichkeiten oder den verdacht auf eventuelle schwangerschaft aus der welt zu schaffen ... weil heute nacht bin ich aufgewacht und mir war wieder übel ...


    und heute in der arbeit meinten arbeitskollege "brr ur kalt heute" und ich so "echt? findest? mir ist uuur heiß" und sie schaut mich an und meint "ohoh. gehts bei dir auch schon los?" .. ich so "hä? was meinst?" und sie so "na bist schwanger!?" und ich so "neiiin!" .. und jetzt bin ich noch verwirrter als gestern, haha ... ich überleg ob ich mir einfach wenns bis nächste woche diese beschwerden nicht besser sind den weg antu und so weit zu meinem letzten frauenarzt raus fahre.


    er ist zwar ur weit weg und von zuhause und von meiner arbeit schwer zu erreichen, aber er war damals wirklich sehr nett, auch sachlich und hat sich wirklich zeit genommen und am ultraschall war beste qualität und hat alles genau geschaut und mir alles erklärt .. bei dem jetztigen so zack, zack und bin gar nicht mal mit gekommen und das obwohl ich ihm gesagt habe, dass ich schwerhörig bin .. toll ... und er hat zwar auch ultraschall gemacht, aber er war in 3 sekunden wieder fertig und ich hab am ultraschall gar nix erkannt ... und normal verlangt er für vaginal-ultraschall 35 euro .. also keine ahnung was das war.


    mir kams so vor als würde er nur das nötigste irgendwie ganz schnell machen usw.

    Oj das tut mir leid dass das ein Reinfall war :°_

    Zitat

    und das obwohl ich ihm gesagt habe, dass ich schwerhörig bin

    bin ich auch und ich find das echt überheblich wenn Leute darauf nicht eingehen.


    Dieses Ruck-Zuck haben wohl alle kassen-ärzte in Wien an sich ":/


    Die bekommen glaub ich pro Patient so etwa 20 Euro ... kann man sich denken wieviele die am Tag machen müssen damit sichs rentiert. Ich hab nun eine private Ärztin und die nimmt sich wirklich auch ne Stunde Zeit wenn du ne Stunde brauchst. Die hat auch nur sehr wenige Patienten (ist ein Frauenzentrum und die machen mehr als nur das) und die Termine sind so locker dass sie keinen Stress hat. Muss man halt selbst zahlen. ich schau grad nach: Ich hab 65 Euro bezahlt für eine Routineuntersuchung (Tasten, PAP Abstrich, Gespräch) – die Rechnung kann man bei der Kasse einreichen und bekommt 25 Euro wieder. Mir isses das wert, denn die Frau ist echt klasse (verliebtbin)

    Zitat

    und normal verlangt er für vaginal-ultraschall 35 euro

    Ohne einen Verdacht ist ein Ultraschall keine Kassenleistung mehr. Ich hab aber auch erst einmal einen machen lassen – braucht man nicht wirklich regelmäßig.


    Was den komischen Ausfluss angeht hast jetzt jedenfalls ne Erklärung. Gelblich ist da sehr typisch.


    Mein Tipp:


    Kauf dir einen normalen SST im DM/Bipa. Die sind wirklich sicher. So wirst du erstmal deine Grundsorge los.


    Dann lies dir am besten mal unsere Leitfäden zur Verhütung durch. Vielleicht ist ja eine Methode dabei die dir zusagt. Bei Fragen gibts hier viele Frauen die sie sicher beantworten können. Verschaff dir einfach mal ohne Zeitdruck einen Überblick über alles.


    Das ist meine FÄ:


    http://www.trotula.at/judith-binder


    Und hier noch Adressen die ich auf die schnelle zur Beratung gefunden habe:


    http://www.fem.at/


    http://www.fgz-dietrotula.at/#n1

    Hallo Nala! :)


    du hast auch ne scherhörigkeit? die welt ist ja klein, hehe.


    ja ich war wirklich enttäuscht und da drin total überfordert ...


    selbst zahlen kann ich mir momentan nicht leisten :(


    aber ich glaub ich werde wieder zu meinem letzten frauenarzt gehen.


    da hab ich mir eigentlich sehr wohl gefühlt, auch alles meinem freund erklärt und sich wirklich zeit genommen.


    da ist mir das warten im wartezimmer wert.


    aber ich überlegs mir noch und werde dann auf deine empfehlungen zurück greifen.


    danke ist ganz lieb von dir!


    für was ist der gelbliche ausfluss sehr typisch????


    ja wenn die brustschmerzen und übelkeit nicht besser wird, werde ich eh zur sicherheit einen test machen ...


    wie mir nämlich der schlimme durchfall vor 3 wochen eingefallen ist, hab ich nachgerechnet und das müsste in der pillenpause gewesen sein, aber ich hatte danach auch immer wieder probleme mit dem darm, aber KEIN durchfall


    ohoh .. jetzt fällt mir ein, dass ich auch schon 1 monat davor in der arbeit durchfall hatte, dass ich 1 stunde vom klo nicht weg kam .. den hab ich ganz vergessen.


    hatte nämlich privat und beruflich psychisch so stress, dass mir den durchfall ausgelöst hat und der war aber glaub ich nicht in der pillenpause :///