OK, das klingt schon anders. Und ich kann dich verstehen. Allerdings ist dein Alter wohl ein Problem. Ansonsten, ich bin super zufrieden. Hab halt durch die fast nicht mehr bestehenden Blutungen keinerlei Einschränkungen mehr. Die Schmerzen kamen allerdings nach einem Jahr wieder, da gibt es dann halt Ibuprofen.

    Ohje biandbi da hast du aber schön was mitgemacht bisher :°_


    3 Ärzte in Österreich sind eingetragen. Alle 3 sind nicht gerade um die Ecke aber vielleicht lohnt es sich ja dort mal hin zu gehen Vermutlich brauche ich eine Überweisung?


    Mein Zyklus ist doch nicht kurz oder? Der erste Tag der Menstruation bis zum Eintreten der nächsten Menstruation ist doch 1 Zyklus oder? Das wären dann 21 + 7 = 28. Ich dachte immer 28 Tage wäre noch in der normal angesehenen Norm.


    Meine Schmerzen bringe ich eigentlich nicht direkt mit der Spirale in Zusammenhang.


    Wie gesagt ich hatte einmal schmerzfreie Perioden und die waren immer so 5 Tage und ich habe auch nicht übermäßig viel geblutet.


    Dann nahm ich 1 Jahr die Pille und habe die wieder abgesetzt. Meine Periode war bald wieder regelmäßig und noch immer relativ schmerzfrei. Die Spirale kam ein halbes Jahr später. Danach war ich 1 Jahr superglücklich und Beschwerdenfrei und dann fing es schleichend an sich zu verschlechtern über 2 Jahre lang. Seit einem halben Jahr belastet es mich immer mehr weils immer stärker wird.


    Eine Kette zu probieren würde sehr schwierig werden. Ich musste mir schon die Spirale privat legen lassen und Voruntersuchungen und alles selbst bezahlen.


    Außerdem hatte ich dann Probleme einen nicht privaten Arzt zu finden der mich untersuchen wollte als ich glaubte meine Spirale sei verrutscht. Ich wurde da richtig abgewimmelt mit der Begründung ich solle zu dem Arzt der mir die Spirale gesetzt hat. Bin ich dann auch ist auch toll bei dem aber Geldscheißer habe ich halt auch keinen^^


    Ich hätte die Befürchtung das mich mit der Kette dann gar niemand mehr untersuchen mag wenn es mal Probleme gibt und in der Nähe setzte die zumindest damals noch niemals.

    Zitat

    Die Spirale kam ein halbes Jahr später. Danach war ich 1 Jahr superglücklich und Beschwerdenfrei und dann fing es schleichend an sich zu verschlechtern über 2 Jahre lang. Seit einem halben Jahr belastet es mich immer mehr weils immer stärker wird.

    Könnte trotzdem daran liegen.

    Zitat

    Ich musste mir schon die Spirale privat legen lassen und Voruntersuchungen und alles selbst bezahlen.

    Naja, Schmerzen aushalten ist doch auch doof und die Gyni kann 5 Jahre liegen bleiben.

    Zitat

    Außerdem hatte ich dann Probleme einen nicht privaten Arzt zu finden der mich untersuchen wollte als ich glaubte meine Spirale sei verrutscht. Ich wurde da richtig abgewimmelt mit der Begründung ich solle zu dem Arzt der mir die Spirale gesetzt hat.

    Die Gyni kann nicht verrutschen, nur rausfallen.

    Zitat

    Ich hätte die Befürchtung das mich mit der Kette dann gar niemand mehr untersuchen mag wenn es mal Probleme gibt und in der Nähe setzte die zumindest damals noch niemals.

    Naja, das einzige, was da gemacht werden muss, ist ab und an ein Ultraschall und die normale Vorsorge.

    Was ist denn bitte IUP? Mechanische Verhütungsmittel.


    Vielleicht sollte ich doch eher mal abklären lassen ob was anderes ist und mir eine Überweisung holen bevor ich die Spirale einfach so ziehen lasse und mir ne Kupferkette hole.


    Denn wenig Geld ist es nicht gerade. Auch gelegentliche Vorsorgeuntersuchungen halbjährlich können anstrengend werden wenn der Arzt 2-3 Stunden entfernt ist.


    Natürlich wäre ich bereit das in Kauf zu nehmen wenn ich nicht mehr solche Schmerzen hätte.


    Die Kette wäre wirklich die letzte Alternative wenns die Spirale sein sollte.


    Zyklusbeobachtung und Gummis würden mich krank machen. 1. will ich nix von meinen Zyklus wissen 2. stinken Gummis total und so paranoid wie ich bin würde ich nur mehr darauf achten das ich ja nicht ihn beim Sex angreife und danach mich und ich würde noch öfter Anfälle von Schwangerschaftsparanoia bekommen als ich sie eh schon habe.


    Ich habe gerade mit Wasser und meiner saubeenr Meluna genau so viele Tassen genommen wie ich ungefähr die letzten 2 Tage ausgekippt habe. Alleine für 2 Tage 250ml und das ist noch eher niedriger als es eigentlich ist denke ich. %:|

    Pferdefreak, ich hatte diese Aussage

    Zitat

    Meine Tage kommen alle 21 Tage und dauern 7-9 Tage.

    und auch diese

    Zitat

    waren das letzte mal nicht 21 Tage dazwischen sondern sogar 24

    als gesamte Zykluslänge verstanden.


    Wenn du es natürlich so rechnest

    Zitat

    Das wären dann 21 + 7 = 28.

    stimmt die Zykluslänge. @:)

    Ich habe bald einen Termin zur Schilddrüsenwertkontrolle bei meinem Hausarzt. Meint ihr dass ich ihn darauf ansprechen kann das ich eine Überweisung nöchte. Oder muss ich zum Frauenarzt dafür.


    Ich habe ein bisschen über Endometriose nachgelesen der Test auf der Info Seite ergibt das ich es mal abklären lassen soll. Nur eines ist mir unklar es wird nach Blut im Stuhl oder im Urin gefragt. Beides habe ich nicht, aber während meiner Tage habe ich extreme Schmerzen wenn ich groß aufs Klo muss. Wenn sich irgendwas im Darm tut, tut es oft sehr weh. Aber nicht beijeder Periode die letzte war diesbezüglich sehr schlimm , so als würde mir wer ein Messer durch meine Eingweide ziehen - da brauchte ich Schmerztabletten um aus dem Bett zu kommen. Hat sowas eventuell mit Endometriosiee zu tun oder nicht?


    Ich würde es Ja gerne ohne Spirale probieren aber ich habe ka mit was ich sonst verhüten soll.


    Bliebe wirklich nur eine Steri dann.... :-(