Gynatren-Impfung

    Hallo Mädels,


    ich wollte fragen, ob jemand Erfahrungen mit der Gynatren-Impfung hat.


    Ich musste im April 2014 wegen Bakterien im Magen Antibiotika nehmen. Seitdem habe ich jeden Monat einen Scheidenpilz. Die Medikamente gegen Pilz helfen zwar, allerdings kommt nach der Periode der Pilz zurück. Seitdem ich regelmassig Kure mit Milchsäurebakterien anwende, ist der Pilz nicht zu stark, aber er kommt trotzdem jeden Monat wieder. Mein Partner wurde auch mitbehandelt und auf Pilze untersucht. Er ist Pilzfrei, mein Pilz kommt also nicht von ihm. Mein FA hat mir über die Gynatren-Impfung erzählt.


    Hatte jemand eventuell auch eine ähnliche Pilz-Geschichte? Mich würde interessieren, ob die Gynatren-Impfung geholfen hat und ob man dann in der kurz darauf folgenden Schwangerschaft pilzfrei war? Bei mir besteht Kinderwunsch, mein Partner und ich wollten anfangen, den Wunsch zu verwirklichen, sobald ich die Grundimmunisierung mit der Gynatren-Impfung abgeschlossen habe.


    Für Eure Antworten wäre ich Euch sehr dankbar.


    Viele Grüße


    Nika

  • 4 Antworten

    Wurde denn genau untersucht, was er für ein Pilz ist und dieser gezielt behandelt oder hast du nur irgendwas aus der Apotheke geholt? Nur Baumwollunterwäsche getragen, alles mind. 60 Grad waschen, keine Slipeinlagen und vielleicht auch mal MultiGyn FloraPlus versucht? Und wichtigste Frage: Die Pille nimmst du nicht nehme ich an?

    Mir hat sie geholfen. Schon nach der ersten war die Veränderung spürbar. Ich hatte jahrelang gar keine Probleme mehr.


    Allerdings solltest du die Pille zuerst absetzen, denn die Schleimhaut muss sich auch vom lokalen östrogenmangel erholen. Sonst kannst du trotzdem Probleme haben.

    Ich habe sie ein paar Jahre hintereinander bekommen und super vertragen, nur leider gibt es Gynatren nicht mehr :°( seit letztem Jahr (Sommer) wurde die Produktion erstmal gestoppt. Wer hat dir die Impfung empfohlen und wann?? Sollte dein FA andere Informationen zum aktuellen Stand haben,wäre es schön,wenn du mir ne PN schicken könntest. Ich war erst am Mittwoch wieder zur Vorsorge und da hat meine FÄ wild rumtelefoniert...und wieder nur die Aussage bekommen "bis auf Weiteres keine Herausgabe des Impfstoffes" {:(

    Ich habe mich vor zig Jahren (10?) mit Gynatren impfen lassen und es war die beste Entscheidung überhaupt.


    Der Kreislauf aus Pilz - Blasenentzündung - Pilz - Blasenentzündung - ... war durchbrochen.


    Klar hatte ich seitdem auch nochmal eine BE oder einen Pilz aber das kann ich an einer Hand abzählen.