@ Bernerin,

    das, was Ihr als Schmutzschleuse tituliert, ist bei uns eine sauberlauf-Zone, welche mit Schmutzmatten ausgelegt ist. Dies können diese Bürstenmatten oder sogenannte Fußabtreter in Großformat sein. Die Firma Vorwerk ist bei uns in Deutschland Marktführer. Wobei aus Arbeitsschutzgründen bei uns kaum diese Bürstenläufer zum Einsatz kommen. Ich persönlich finde sie aber auch viel besser, da sie eben auch die Rillen in den Schuhsohlen reinigen.

    Ahh da kommt die Fachfrau zum Vorschein, interessant so ein Boden. :)z der ist mal reingegossen worden und hat ausser den Dilatationsfugen keine Unterbrüche, also ist in 'einem Stück'.. :=o


    Darum ist es auch wirklich ein 'Krampf' diesen Boden zu fegen, vor allem die Treppen und unter den Sitzbänken muss halt von Hand mit der Fegbürste gearbeitet werden. Hab ich heute vier Stunden gemacht, jetzt bin ich 'gabutti' und geh mal unter die Dusche.

    Ja, ja, die Schweizer sparen eben versteckt. ;-) Da dieser Boden sich so schwer fegt, bleibt der dreck eben schön vor den Klassenzimmern. Demzufolge muss in den Räumen nicht so viel gereinigt werden, wie bei uns.


    In Deutschland wirst Du solch einen Fußboden - so behaupte ich mal - in keiner Schule finden. Der Grund ist der Pflegeaufwand (Grundreinigung in relativ kurzen Abständen) und die Verletzungsgefahr, wenn bspw. ein Kind rennt und dann hinfällt.


    In unseren Schulen wird lieber geschlittert. ]:D

    @ Hexchen,

    Zitat

    ÄNancy

    dieses ** Ä** hat sich eingeschlichen. Es ist ein sichtbarer Gedanke. :)z In der Denkpause habe ich überlegt, wer das mit dem Sauerbraten war und da beim Schreiben schon auf jegliche Mimik und Gestik verzichtet werden muss, wollte ich Euch so das Gefühl eines echten Gesprächs vermitteln. |-o

    @ BERNERIN

    Dankeschöön für die LINKS.


    Jetzt kann ich mir die "Schmutzschleusen" vorstellen. bei uns heißen die Dreckfangmatten :)z Allerdings muß man da die Gänge doch trotzdem täglich kehren und wischen, oder nicht? ":/ Die Böden werden doch trotzdem dreckig.


    Waschbeton kenne ich nur in der Variante auf dem rechten Bild. Das sind bei uns Terrassen- oder **Wegplatten. Das kann ich mir bei bestem Willen nicht in Innenräumen vorstellen :|N.


    Parkett kenne ich natürlich, das hab ich auch in meiner Bude. :)z

    @ Mainwitch

    Zitat

    Waaaaas? Bei Dir gibts heut Sauerbraten?


    Den magst Du doch gar net .

    Du hast recht, ich mag keinen Sauerbraten, aber die Mutti hatte für den Muckel Weihnachten eine Portion abgezwackt und die hatte ich eingefroren. Heute war es praktisch, den nur auftauen zu müssen und ein paar Spätzle dazu zu kochen.


    Für Dich ist leider nix mehr übrig :°_ , der hat 2 Teller voll verputzt und ist jetzt zum Platzen voll!


    Ich mag die Geschmacksrichtung sauer oder süß-sauer überhaupt nicht :-X , bei mir muss es immer würzig sein :-q !


    Ich habe leider nir Brot oder brötchen heute bekommen, für mich kocht ja keiner :°( .... uuuuäääääh, ich will auch was Schönes :°( ... nicht nur Bütterchen >:( !

    @ Bernerin

    Bei uns nennt man diese Platten auch Waschbeton :)z , sind damit nicht auch die ganzen Plattenbausiedlungen verkleidet? Billig und metert...

    @ Elocin

    Das ist aber günstig für ´ ne Thai-Massage, hier kostet 1 Stunde 60 Euro! Aber das eher nebenbei... abgesehen davon, würde ich ihm mal auch gehörig den Marsch blasen ( und nur den... :=o ), der lebt ja wie ein gut verpflegter Junggeselle mit etwas Familienanhang>:( ! Ewig auf Sitzungen, Männertreffen, Grillfeten usw. da würde ich mal etwas aufräumen!