@ Nancy,

    meinst Du, dass das schon ein Erfolg des Coachings ist beim Urmel?


    Fakt ist, dass bei der Rennmaus mit der ersten guten Note alle Probleme wie weggeblasen waren. – Na ja fast zumindest.


    Ich drücke Dir ganz doll die Daumen, dass das auch der Anfang vom Aufstieg beim Urmel ist.

    @ Lischen

    Danke fürs Daumendrücken :)_ , ich hoffe auch, das vllt endlich der Koten ein wenig geplatzt ist. :-/ Aber am Coaching kann es noch nicht liegen, die Mathearbeit war schon früher...

    @ Pedy

    Ich möchte den Link auch gerne :)_ :)z !!!

    @ Anna

    Du bist ja ein raffiniertes Luder ;-) :)= , wie hast Du das denn angestellt? ]:D


    Ehrlich gesagt stehen mir die meisten davon nicht, weil sie einfach zu kurz sind und ich so möbbelige Knie habe :=o , besonders das rechte :(v !


    Ich habe auch nächste Woche einen Termin beim Venenarzt, ich habe den Eindruck, das im rechten Knie Wasser ist :-( . Entweder ist das was mit Krampfadern ( das möchte ich messen lassen) oder wenn es das nicht ist, muss ich mir noch einen Termin beim Orthpäden holen, an dem Knie hatte ich schonmal eine Kreuzband OP...


    Ich wünsche Euch ein gutes Nächtle *:)

    ... oder Du hast freie Flüssigkeit im Gelenkspalt?


    Das habe ich schon oft gehabt. Immer im rechten Knie. Jedes Mal sieht es richtig abartig bei mir aus. Meine dünnen Stecken mit den Fußballer-Waden und dann kommt so ein klumpiges Knie.


    Wenn es nicht zu schlimm ist, dann hilft viel Ruhe. Ist es zu viel, dann wird punktiert. Der Grund ist eine einseitige Belastung bei bestimmten Tätigkeiten und Überanstrengung, dann kommt es zu einer Entzündung mit Bildung von einer Art Wundwasser. Durch die Flüssigkeit halten sich die Schmerzen absolut in Grenzen.


    Eigentlich ist das noch die harmloseste Begründung. Alles andere ist wahrlich schwerwiegender.


    Ja, ein Erfolg ist sooo verdammt wichtig, um dem Urmel endlich mal dauerhaften Ansporn zu bieten. Bei der Rennmaus hat an der Stelle wirklich der Ehrgeiz eingesetzt.

    @ Anna

    Ist Dein Mann eigentlich noch zuhause? Bestimmt, oder? Es ist sicher ein länger dauernder Schein, mit so´ner Embolie ist ja nicht zu spaßen... und jetzt blutverdünnende Mittel?


    Dann kriegt er auch mal ne Runde :)* :)* :)* , damit bals alles wieder gut ist! :)^ Obwohl... zuhause hast Du ihn ja ganz gerne x:) ;-)

    @ Lise

    Ich befürchte, dass es die Venen sind ":/ , meine Wade ist auch recht stramm und schmerzt ganz leicht, wenn ich länger gesessen habe! Z. B. morgen nach der Arbeit... :-( wenn ich 5 Stunden am Schreibtisch gesessen habe...


    Mit dem Ehrgeiz der Kinder... ":/ vllt ist 13 ja die magische Zahl? ;-) Bei der Rennmaus war es doch auch in dem Alter, oder? In 6 Wocher hat er ja Geburtstag... ich habe weiterhin Hoffnung!!!

    @ Buby

    :°_ :)* :-x

    Nancy

    Ja, mein Mann ist noch länger zuhause. Er hat ja außerdem noch "Bandscheibe". Die Embolie war schon letztes Jahr kurz nach meiner OP, er hat ein Jahr Marcumar genommen. Er hat aber immer noch recht heftige Beschwerden, aber es könnte auch das Herz sein (Herzkatheter war schon).


    Im Moment bin ich natürlich froh darüber, dass ich ihn zuhause unter Aufsicht habe. Ich habe eh Zwangsurlaub, weil meine Kinderfrau-Familie verreist ist.

    Guten Morgen !


    **Nancy


    :)_ :-x ??ist schon alles ganz schön sch...??


    Ich melde mich nachher wieder, muss nun mit Schwiegervater einkaufen ... eigentlich würde ich mich lieber ins Bett legen , hab seid gestern Abend eine ganz gemeine Migräne Attake %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:| %:|


    und steh total neben mir ..


    *:) :-x

    Buby.


    Gute Besserung!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :)* ... :)* ... :)* ... :)* ... :)* ... :)* ... :)*


    Nancy und Annas-Marzipan.


    Habe eben mit meiner Schwester telefoniert. Gestern hatte sie Chemo und heute ist ihr das erste Mal so richtig übel... %:| und müde sei sie auch wie noch nie zuvor.... :-| entweder es geht vorbei oder jetzt hat eine weitere Phase begonnen..... :°(


    und nein, ich war noch nicht zur Vorsorge. Meine Schwester

    ist bereits mit 44 in die Wechseljahre gekommen und hat fast 20Jahre Hormone eingenommen und zu 90% kam es davon. %-|


    Bei uns in der Familie ist ihr Krebs der Erste, aber ich habe es mir trotzdem vorgenommen mal zur Untersuchung zu gehen. Ich befürchte einfach, dass wenn ich das mit ihr erzähle die Ärzte auf jedem Röntgenbild irgendwas deuten würden....bin da etwas skeptisch... ":/

    Huhu Bernerin und Nixe *:)

    @ bernerin

    Aber zur "normalen" Krebsvorsorge, mit Abtasten usw. gehst Du doch? Oder muss ich da auch motzen ]:D ?


    Hier in D bekommt man ab 50 von der KK eine "Einladung" zur Mammographie. Ich werde da auf jeden Fall hingehen! :)z


    Das mit der Jolie habt ihr ja sicher mitgekriegt :-o , finde ich sehr mutig :)z !


    Deiner Schwester wünsche ich, dass sie nicht so leiden muss :°( :)* ,

     :°( und sie noch eine schöne lange Zeit vor sich hat :)* :)* :)* !