Hell roter Ausfluss mit krämpfen

    Hallo ihr Lieben,


    habe schon überall gesucht, dennoch kein Thema gefunden das mir weiter hilft.


    Ich habe seit einpaar Tagen zwischendurch, also 1-2 mal am Tag unterleibskrämpfe die mal mehr mal weniger lange dauern. Immer wenn ich diese krämpfe habe, habe ich auch hellroten schleim ausfluss.


    Ich nehme die Pille regelmäßig und kann mir nicht vorstellen was es sein kann.


    Kann mir jemand helfen bzw. kennt das jemand von euch?

  • 16 Antworten

    Ja, jeden tag ohne ausnahme um 21Uhr.


    Eine Nebenwirkung wird beschrieben mit "Scheidenausfluss", aber nicht das die Farbe sich ändert. Ich nehme sie auch mittlerweile 1 Jahr und hatte das noch nie so wie jetzt.

    Hallo, ihr lieben.


    ich poste jetzt auch mal meine story hier rein, da ich garnicht so genau weiß wohin es am besten passt :S


    Also ich nehme schon seit Jahren die Pille (Maxim) und hatte auch bisher keine Probleme und bekomme meine Regel immer sehr zuverlässig und regelmäßig.


    Da ich jetzt wor zwei Wochen in den Urlaub geflogen bin habe ich nun die Pille einmal durchgenommen (Mache ich sonst nie, habe das mal vor Jahren gemacht ohne jegliche Nebenwirkungen ect.).


    Habe leider ein bisschen bei der Einnahme geschlampt was bedeuten soll, dass ich sie nicht immer zur selben Tageszeit eingenommen habe.


    Zudem kamen außerdem einige Tage (längere Zeit am Stück), an denen ich mit Durchfall und Erbrechen zu kämpfen hatte.


    Habe während des ersten Blisters in der dritten Woche außerdem einmal die Einnahme vergessen und nicht nachgenommen.


    Nun habe ich auch die einnahme des zweiten Blisters und hätte spätestens vorgestern meine Periode bekommen müssen (Samstag).


    Hinzu kommen Symptome, die mich seit einiger Zeit beschäftigen, wie, Schmerzen in der Brust, vor allem an den Seiten, Ziehen im Unterleib, Müdigkeit, SEHR seltsame Stimmungsschwankungen und vorallem eine Alkoholunverträglichkeit. Sobald ich ein Bier getrunken habe wurde mir zwar nicht schlecht, aber sehr sehr mulmig und ich habe sofort aufgehört zu trinken.


    Nun habe ich seit Samstag vermehrten Ausfluss und vorallem was mich sehr wundert, dass er leicht rosa/bräunlich verfärbt ist. :S das konnte ich bei mir noch nie beobachten.


    Ich hatte während der gesamten 'zwei Zyklen' sehr häufig GV und habe daher heute einen SS test gemacht... Allerdings negativ...


    irgendwelche ideen?


    Habe Mittwoch einen termin beim FA aber bin sehr ungeduldig und wundere mich was grade in mir vorgeht ;S

    Also bitte ab zum FA.. ich denke so wie du die Symptome beschreibst, verträgst du die Pille nicht die ist zu schwach für dich oder du veträgst keine Hormone so war das bei mir nach fünf Jahren Pille nehmen, mir war ständig schlecht und hatte Bauchweh und Kopfschmerzen und komische Blutungen. Jetzt nehm ich schon seit Jahren keine mehr und alles ist super, also Viel Glück

    Also, er meint ich soll die pille erstmal wieder weiternehmen, und nach der Pause dann direkt wieder hin, dann schaut er sich alles nochmal an und verschreibt mir evtl. eine andere pille. Er hat auch eine kleine Zyste gefunden, aber die hat damit nichts zu tun und ist auch nicht weiter schlimm meinte er.


    Also muss ich nochmal etwas warten.

    Hab jetzt eine andere Pille bekommen, aber die Zyste beunruhigt ihn langsam doch. Muss in einem Monat wieder hin und wenn sie dann immer noch nicht kleiner geworden ist, will er mich mit hormonen vollpumpen. Schauen wir mal wie das wird.


    Da ich die neue Pille habe muss ich jetzt erstmal einen Monat pause machen und seit ich pillenfrei bin habe ich auch keine blutung mehr. Nach so langer zeit echt was schönes ;-)

    Schmerzen und hellroter Ausfluß, eine bereits vorhandene Zyste....kam deinem Gyn nicht der Verdacht, dass eine geplatzte Zyste die Ursache der Schmerzen und der Blutung war? Zwischenblutungen sind ja eher nicht schleimig-Hellrot, das würde eher auf eine Zystenentleerung passen.