hellrotes blut und ziehen im unterbauch

    bin 51, habe seit 3 jahren die mirena und eigentlich schon lange keine blutungen mehr.


    seit ein paar tagen habe ich wehenähnliches ziehen und wenig hellrotes blut.


    termin beim gyn habe ich schon ausgemacht, aber was kann das nur sein?


    hat hier jemand einen tipp?

  • 8 Antworten

    Kann eine stink normale Nebenwirkung der mirena sein. Das ist eine Hormonspirale, lies bitte mal die Packungsbeilage, da stehen Blutungen und unterleibsschmerzen als Nebenwirkung aufgeführt @:)

    @ a.fish

    danke, das denke ich mal vorläufig auch, meinen arzttermin am 22.03. nehm ich aber sicher wahr.


    sind ja jetzt nicht arge schmerzen, eben halt wie wehenschmerzen. werde mir vorsorglich weiterhin abends einen thermophor auf den unterbauch packen, das kann ja mal nicht schaden

    Den Termin würde ich auch wahrnehmen. Auch, wenn sie Dir dann vielleicht nur sagen, dass die Zyste sich verabschiedet hat - war bei mir so, da hörten pünktlich zum Arzttermin die Blutungen auf. ;-)


    Bei Schmerzen usw. ist es aber natürlich trotzdem besser, das abklären zu lassen.

    hier ein kleines update. ich war gestern beim gyn und der konnte absolut nix feststellen und meinte alles sei unauffällig. hat auch eine gebärmutterspiegelung gemacht.


    na dann, hake ich das wohl mal ab, zudem auch die beschwerden nicht mehr da sind :)