Hilfe: Dicker Bauch nach Zysten-Op!

    Hallo,


    ich habe da mal eine Frage und hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt: Mir wurde vor ca 3 Wochen eine Zyste (10 cm!) am Eierstock entfernt, danach wurde mir gesagt dass es 2 Wochen oder so dauern kann bis die ganze Spülflüssigkeit und das Blut aus dem Bauch sind und er wieder normal aussieht. Jetzt ist es aber im Moment immer noch so, dass im Laufe des Tages, vor allen Dingen wenn ich mich relativ viel bewege, mein Bauch ziemlich dick wird, so dass es abends schon richtig auffällt. Ich wollte deshalb mal fragen ob das wohl normal ist dass das auch so lange nach der OP noch passiert oder ob ich besser noch mal zum Arzt gehen soll. Flüssigkeit kann da ja eigentlich nicht mehr sein, oder?


    Für eure Tipps und Erfahrungen wäre ich dankbar :-)


    Viele Grüße,


    Nicole

  • 1 Antwort

    guten morgen nicole777


    ich hatte links und rechts an der leiste einschnitte und am bauchnabel.


    das mit dem bauch war bei mir auch so.


    und das üble ist,man riecht so furchtbar ekelhaft.


    war dann 2 wochen krankgeschrieben.


    für mich war die op schoh heftig.


    hatte ne woche zuvor ne ausschabung.


    die blutungen gingen sehr lange.bei dir auch ?


    LG