HILFE!!! Nach Mens 4 Tage später erneut Blutungen

    Guten Abend zusammen :)


    Hatte letzte Woche vom 17.02.-22.02 meine Menstruation. Alles normal wie immer. Am Freitag sprich dem 22.02 war die Mens dann vorüber. Am Dienstag (26.02) morgen bin ich aufgestanden und hatte plötzlich hellrotes Blut sehr flüssig und allerdings Klumpenartiges dunkelrotes Blut dass in schleimform rauskam. Hab dann ein tampon benutzt dass gegen 7 bei der Arbeit schon wieder voll war. Hab direkt beim Frauenarzt einen Termin bekommen, er hat sich alles angeschaut.. Ultraschall, Abstrich usw und meinte dadurch dass ich die Pille nicht benutzte, könnte es schonmal vorkommen dass mein Hormonenhaushalt Vorallem durch diesen Wetterumschwung durcheinander gerät. Heute, 2 Tage später habe ich immer noch Blutung, hellrot und flüssig nur nicht mehr so heftigen klumpigen, dunkelroten Schleim oder was auch immer das ist. Bin 22 Jahre halt. Der Frauenarzt hat mir jetzt dennoch nochmal die Pille verschrieben einfach dass meine Hormone wieder passen. Soll sie zur nächsten Mens einnehmen. Trotzdem bin ich irgendwie beunruhigt. Hatte jemand von euch sowas scjonmal? Sollte ich nochmal zu einem anderen Frauenarzt geben und mir eine 2. Meinung holen?

  • 8 Antworten
  • Hyperion

    Hat den Titel des Themas von „HHILFE!!! Nach Mens 4 Tage später erneut Blutungen“ zu „HILFE!!! Nach Mens 4 Tage später erneut Blutungen“ geändert.

    Die Pille nehmen damit die Hormone wieder stimmen ist ähnlich hilfreich wie das Haus abfackeln weil die Heizung spinnt. Danach kann der Hormonhaushalt erst Recht für Monate im Eimer sein.

    Bei einer einmaligen Sache wäre ich zwar genervt, aber ich würde deshalb nicht zum Arzt,... sondern einfach Mal schauen wie sich das entwickelt.

    Wenn du sonst nicht die Pille nehmen wolltest, dann fang jetzt auch nicht damit an. Sowas kann eine einmalige Sache sein. Die Pille schadet dann mehr, als dass sie nutzt. Und selbst wenn etwas nicht stimmen sollte und Dauerproblem wird (wonach momentan nichts aussieht!), würde die Pille die Ursache nicht heilen.

    mnef schrieb:

    Wenn du sonst nicht die Pille nehmen wolltest, dann fang jetzt auch nicht damit an. Sowas kann eine einmalige Sache sein. Die Pille schadet dann mehr, als dass sie nutzt. Und selbst wenn etwas nicht stimmen sollte und Dauerproblem wird (wonach momentan nichts aussieht!), würde die Pille die Ursache nicht heilen.

    Habibiiii schrieb:
    mnef schrieb:

    Wenn du sonst nicht die Pille nehmen wolltest, dann fang jetzt auch nicht damit an. Sowas kann eine einmalige Sache sein. Die Pille schadet dann mehr, als dass sie nutzt. Und selbst wenn etwas nicht stimmen sollte und Dauerproblem wird (wonach momentan nichts aussieht!), würde die Pille die Ursache nicht heilen.


    just_looking? schrieb:

    Die Pille nehmen damit die Hormone wieder stimmen ist ähnlich hilfreich wie das Haus abfackeln weil die Heizung spinnt. Danach kann der Hormonhaushalt erst Recht für Monate im Eimer sein.

    Bei einer einmaligen Sache wäre ich zwar genervt, aber ich würde deshalb nicht zum Arzt,... sondern einfach Mal schauen wie sich das entwickelt.

    Hm naja ist jetzt nur eine einmalige Sache und bin mittlerweile eher davon überzeugt dass eventuell letzte Woche garnicht meine Periode war sondern nur eventuell Schmierblutungen. Da Tag 1-2 zwar schon stark waren aber 3-4 garnichts mehr kam. Und eventuell jetzt erst die eigentliche Periode einsetzt. Ich warte jetzt bis Montag nochmal ab und wenn’s dann nicht besser ist und nicht aufhört mit den Blutungen werde ich gegebenenfalls nochmal zum doc gehen

    Habibiiii schrieb:

    gegebenenfalls nochmal zum doc gehen

    Aber lieber zu einem anderen. Ein Gyn der die Pille verschreibt "damit die Hormone wieder stimmen" ist alles andere als vertrauensvoll bzw kompetent.

    registrierterSenf schrieb:
    Habibiiii schrieb:

    gegebenenfalls nochmal zum doc gehen

    Aber lieber zu einem anderen. Ein Gyn der die Pille verschreibt "damit die Hormone wieder stimmen" ist alles andere als vertrauensvoll bzw kompetent.

    ja da hast du allerdings recht.. zumal weil es eben echt n Thema ist was mich schon bedrückt und ich merke es geht an die Psyche weil ich mir echt Gedanken mache. Bin bis jetzt ohne Pille eigentlich aus jetzt eben gut klar gekommen

    Der Arzt hat es zwar blöd formuliert, und auch ein bisschen schnell verschrieben, aber ganz falsch liegt er nicht. Ich hab auch schon mal nach drei Zyklen mit Schmierblutungen ein Hormonpräparat bekommen und genommen - nicht damit irgendwas „wieder stimmt“, sondern als „reset“ des Systems. Hat geholfen.

    AnnaKarma schrieb:

    Der Arzt hat es zwar blöd formuliert, und auch ein bisschen schnell verschrieben, aber ganz falsch liegt er nicht. Ich hab auch schon mal nach drei Zyklen mit Schmierblutungen ein Hormonpräparat bekommen und genommen - nicht damit irgendwas „wieder stimmt“, sondern als „reset“ des Systems. Hat geholfen.

    hm okay 🤭👍🏼 Naja ich glaub abwarten und ausprobieren bleibt mir jetzt erstmal übrig. Vielleicht bringt’s bei mir auch was 😄