Hormonersatztherapie nach Eierstockentfernung

    Hallo,


    ich hatte einen Borderline-Tumor am Eierstock. Einer wurde daraufhin entfernt... der andere sieht im Ultraschall nun auch etwas fragwürdig aus. Daher steht nun wieder eine OP an. Noch ist nicht ganz klar, ob der Eierstock (und dann auch die Gebärmutter) oder nur ein Teil des Eierstocks entfernt wird. Aktuell tendiere ist zur kompletten Entfernung des Eierstocks + Gebärmutterkörper.


    Nun das Problem an der Sache: Ich bin erst 34.

    Daher sind Hormone nötig... aber irgendwie macht mir das Angst. 🙁 Merke ich mit der Hormonersatztherapie einen Unterschied zum aktuellen Befinden? Wie gut lässt sich das Einstellen? Gibts es auf Dauer irgendwelche Probleme/Nebenwirkungen?


    Vielen Dank im Voraus.


    Schöne Grüße