Diese Diagnose sah ich auch im PC der Ärztin stehen. Sie meinte auch, da wäre noch etwas drittes. Aber sie könne nicht sicher sagen, ob das wirklich ein Myom sei, weil es so klein wäre.


    Ach ist doch doof. :-(

    Danke! @:)


    Bin grad mal wieder so froh dieses Forum zu haben und hier Hilfe zu bekommen. :)^


    Auch wenn mir natürlich keiner eine Diagnose geben kann, so kann man sich hier doch super austauschen und sich Tipps holen, was man noch tun könnte und wird verstanden.

    Wie ist das denn eigentlich. Hab man bei Deiner Diagnose buddleia auch zwischen den Menstruationen ab und an leichte Mens-Beschwerden? Also, so leichte Bauchschmerzen?


    Ich dachte bisher immer, ich hätte evlt. was falsches gegessen. Aber vielleicht kommts ja doch von der Gebärmutter? ":/

    Das hängt von der Ausprägung ab.


    Ich habe richtige Krämpfe gehabt, auch außerhalb der Mens, habe aber auch eine Senkung und eine nach hinten geklappte und geknickte GM, ist wahrscheinlich ein Zusammenspiel aus allen Komponenten gewesen.


    Problem auch die fast durchgängig anhaltende starke Blutung, unter der ich recht fix in die deutliche Anämie gerutscht bin.


    Allerdings habe ich auf eine Bauchspiegelung zur weiteren Diagnostik verzichtet, weil ich unter Mirena sehr schnell relativ beschwerdearm war, möglicherweise gibt/gab es auch Endoherde außerhalb der GM.

    Irgendwie kommt mir das alles bekannt vor. Ich habe auch einen leichten knick nach hinten in der Gebärmutter. Das kam raus, weil sich meine kleine Maus damals dort eingenistet hatte und sich lange nicht zeigen wollte.


    Durchgängige Blutungen habe ich bisher zum Glück noch nicht, aber wie gesagt ging mir letzte Woche während der Mens fast der Kreislauf flöten vor lauter Blutung und mein Ferritin ist ja ohnehin nur bei 4... :=o

    Zitat

    mein Ferritin ist ja ohnehin nur bei 4..

    Doch so hoch... ]:D


    Dann trödel mal mit der Diagnostik nicht zu lang, es dauert ewig, bis frau mit Eisenpräparaten aus der Blutungsanämie wieder heraus ist... :)*

    So, hab in dem KH angerufen und hab sofort nen Termin auf Montag Nachmittag bekommen! Find ich total super! :)^


    Die Helferin am Telefon war auch ganz nett, hat sich mein Anliegen angehört und gemeint, da würde sie vor Hormoneinnahme auch noch ne 2. Meinung haben wollen.


    Jetzt kommt der große Haken! Ich brauch ne Überweisung von meiner Gynäkologin... :=o Naja, die werd ich schon bekommen. Ich werd mich da durchsetzen und sagen, dass ich halt ne Zweitmeinung möchte und das steht mir ja auch zu. Ich will da einfach wissen, ob ein andere Facharzt auch erstmal mit Hormonen zuwarten würde oder ob man genauere Diagnostik machen sollte. Denn irgendwoher muss die vergrößerte Gebärmutter ja schließlich kommen...

    Die nette Dame am Telefon hat ausdrücklich auf eine Überweisung von meiner Gyn hingewiesen... Naja, wenn ich keine krieg hol ich sie vom HA. Dann seh ich ja, obs damit geht oder nicht.


    Danke Dir! Bin gespannt was da rauskommt. Ich hoffe halt, dass nicht irgendwie ne OP nötig ist... :-/