@ Nephis

    Kenn Deine beschwerden nur allzu gut. Habe sie derzeit auch selber gerade wieder. Der ständige Juckreiz und das darauffolgende Brennen sind echt zum Verrücktwerden.


    Psychosomatische Ursachen sind dabei sehr relevant!


    Wenn man genau hinsieht, dann erkennt man auch die Probleme...


    Ich verschaff mir Linderung durch 2 Mal Waschen mit klarem Wasser, ohne Waschlappen, nur mit der sauberen Hand, abtrocknen und sofort eincremen. Nutz selber Wundsalbe von Bübchen, die mit Lebertran. Hat mir mal eine Allgemeinärztin empfohlen, die viel mit chin. Medizin macht.


    Allerdings ist das nur ne Linderung. Um die Beschwerden wegzubekommen musst Du Dich viel mit Dir beschäftigen. Genau hinsehen, was Dein Körper Dir damit sagen will... Und dann am Wurzelproblem arbeiten.


    Ich weiß, der Thread ist mittlerweile ellenlang. Aber wenn Du nicht den gleichen langen Leidensweg durchmachen willst wie ich (mittlerweile über 13 Jahre) und wie viele andere in dem Thread, empfehle ich Dir ihn zu lesen. Du wirst sehen, wie die Entwicklung von absoluter Überzeugung, dass es ein körperliches Problem ist, hin zur der Überzeugung, dass es ein psychosomatisches Problem ist, geht. Die gleichen Sackgassen müssen dann nicht mehr gegangen werden. Jedoch ist das jedem natürlich selbst überlassen.


    Hier der Link:


    http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/50473/


    Liebe grüße


    andrea

    Hast du zufällig allgemein trockene oder empfindliche Haut?


    Hast du's schon mal mit Bepanthen probiert? Wenn es damit besser wird musst du dir unbedingt eine Feuchtigkeitssalbe kaufen, die man jeden Tag drauftun kann. Bepanthen nur vorübergehend mal.


    Ich weiß das klingt vielleicht lächerlich, aber so was kann unheimlich helfen.


    Ich habe Neurodermitis und kenne mich mit sowas aus. Ich hatte ewig nichts und von heute auf morgen kam (zwar an den Beinen und nicht im Intimbereich) ein fürchterlicher Juckreiz. Ich habe mir im immer wieder die Beine blutig gekratzt - ich konnte einfach nicht anders. Es kam eine falsche Diagnose nach der anderen und dadurch ist es nur noch schlimmer geworden.


    Am Ende war es echt total schlimm - ich bin nur noch mit der Küchenrolle dagesessen und hab das Blut abgewischt, weil die Wunden nur noch schlecht verheilt sind. Ich hab sie immer gleich wieder aufgekratzt.


    Dann kam endlich die richtige Diagnose, dass es Neurodermitis ist.


    Anfangs musste ich eine Cortisonhaltige Salbe trauftun. Sobald alles verheilt war, reichte normale Körpercreme völlig aus und es war nie wieder (zumindest nicht in diesem Ausmaß) was.


    Ich denke, bei dir könnte es etwas ähnliches sein. Zumindest wenn du die Veranlagung dazu hast. Du hast ja auch gesagt, dass es bei Stress schlimmer wird - das ist ein absolutes Signal dafür!


    Letztens hatte ich im Intimbereich im Prinzip das gleiche. Ständiges Jucken und alles war völlig trocken. Sex tat unheimlich weh. Zuerst dachte ich es wäre vielleicht ein Pilz, aber da ich das schon mal hatte wusste ich, dass es das eigentlich nicht sein kann.


    Ich hab dann ein bisschen im Forum rumgefragt und hatte das ja eh wegen meiner Neurodermitis ein bisschen im Kopf.


    Nachdem ich dann regelmäßig mit Bepanthen eingecremt hab und eine sehr schonende Waschlotion gekauft hab war bald alles wieder in Butter.


    Hatte übrigens auch solche Bläschen und dachte schon an Herpes.


    Lg :)*

    achja mir gehts heut schon besser!! hab ja jetzt so ne lotion(die waschlotion ist von "SAGELLA", und ist (habe sie gestern und heute morgen getestet) sehr angenehm!!!


    gerade bei gereizter haut! ich finde, das war die 4,90€ die ich dafür hinblättern musste, wert!)


    und gestern haben schon diese zäpfchen mit milchsäure genommen sowie die gereizten stellen mit penaten eingecremt :-) hab heut kein jucken mehr!! aber ich werds weiter verfolgen...

    Ähnliches Leiden wie du :°_

    Hallo,


    ich hab ein ähnliches Leiden wie du, nur an den äußeren Schamlippen. Ich selbst empfinde es auch als sehr unangenehm wenn ich Ausfluss habe, weil es dann jedesmal juckt. Bei dem Test beim FA hat man aber nie etwas festgestellt. Jetzt habe ich gelesen, dass so etwas durch die Pille ausgelöst werden kann, mal sehen ob es sich ändert wenn ich sie jetzt eh absetze.


    Wenn nicht vermute ich jedoch auch bei mir, dass es psychische Gründe hat, ich hab in den letzten 2 Jahren ne Menge durch.


    Vielleicht kannst du mir ja einen Rat geben, was gegen den Juckreiz hilft. Ich kann nur sagen, dass die Intimpflege von Liasan (oder so ähnlich) sehr gut ist und wenn du danach ein wenig Babypuder dran machst (schließlich macht man das ja bei kleinen Babies auch).


    Ich weiß wie unangenehm und ätzend das ist... also schäm dich nicht dafür, dass du mit den Nerven runter bist :°(

    @crying beauty

    Nein, das Jucken tritt irgendwie mal auf, dann ist wieder ne Woche gar nichts - dann juckts mal wieder...


    Ich hab diesen Monat mal angefangen aufzuschreiben, wann es juckt... will mal sehen, ob das mit dem Zyklus zusammenhängt.


    Also ich hab schon das Gefühl, dass es vor der Periode vermehrt juckt. seit 2 Tagen ist es wieder arg schlimm - ich bekomme Donnerstag ca. meine Tage - also ich würde sagen, eine Woche vorher ist es auf jeden Fall häufiger... ich werde das aber noch genauer beobachten...


    Antiobitika........ hm ich weiß es nicht mehr 100% - aber ich glaube ich habe keine genommen...


    diese Milchsäurebakterien Zäpfchen (Döderlein) habe ich schonmal probiert und hatte da das Gefühl, dass ich nen vermehrten Ausfluss habe, der wiederum die Haut gereizt hat ---> Juckreiz


    Allerdingsist das auch schon wieder n Jahr her - auf einen Versuch käme es an...

    @ polarelfe

    ja bepanthen hab ich versucht - das hat jetzt nix gebracht - auch ist meine übrige Haut ok. Also nicht super trocken oder so...

    @andrea80

    danke, ich werde den Thread mal durchkämmen!

    @schnubbelschen

    mir hilft es derzeit den Bereich mit einem in Kamillenkonzentrat getränktem Pad abzuwischen. Das brennt zwar zuerst wie Hölle - dann aber ist der Juckreiz gelindert...


    Ich hab auch so ne Kamillensalbe - die geht auch - aber mir hilf das Konzentrat besser

    @ diesanfte

    danke für den Link . ich werd mich da auch nochmal schlauer machen.

    @ all

    danke für eure Tips und Anteilnahme! Es tut gut, zu wissen, dass man mit seinem Problem nicht alleine ist, und dass man sich austauschen kann!

    Nephis, Hilfe!

    Hi Nephis!


    Habe das was du beschreibst grad auch extrem. Es macht mich WAHNSINNIG!! Meine Ärztin hofft, dass es sich um eine Erstreaktion handelt (auf ein homöopathisches Mittel), das würde aussitzen bedeuten. Morgen krieg ich aber Ergebnis der Abstriche.


    Trotzdem: Was kann ich tun?? Multigyn half gestern noch total, heute zumindest noch ein bisschen. Wird aber immer krasser. Du hast das Kamillenzeugs erwähnt. Ist das einfach dieses medizinische Kamillenkonzentrat, das man z.B. beim dm kriegt?


    Ich kann echt kaum noch sitzen, hab die totale Monstermuschi!


    liebe Grüße


    rumpleteezer

    @rumpleteezer

    genau dieses Konzentrat - kriegste in der Apo oder auch im Lidl, DM und so... Ich tue das auf ein Wattepad und wische dann halt die inneren Schamlippen aus. Gerade wenn man gekratzt hat und die Mumu angeschwollen ist, brennt es fürchterlich (wegen dem Alk) aber bisher hat es zumindest den Juckreiz ein bisschen gemildert.... Auch wenn ich fast geheult hab....


    Versuch nicht zu kratzen!!! Das ist bei mir immer das Ende - dann ist alles gereizt und geschwollen und schmerzt ohne Ende!


    :°_Alles gute Dir!


    LG Nephis

    danke fü deine tipps

    Hi Nephis, vielen Dank für deine Tipps,


    hat wirklich was gebracht mit dem kamillenzeugs. Bin fast wahnsinnig geworden gestern, das hier hat mir geholfen:


    1. die Vagina mit Basenwasser gewaschen (Wasser + Basenpulver, lauwarm)


    2. hinterher an der Luft trocknen lassen


    3. Kamillenextrakt wie von Nephis beschrieben (Wattepad und dann abtupfen, brennt!!)


    4. Multigyngel


    5. nochmal an freier Luft sich beruhigen lassen


    Danach hatte ich echt stundenlang Ruhe. Das Waschen hat aber auch dazu beigetragen. Habe das gleiche nochmal ohne Waschen wiederholt später. Da hats zwar auch geholfen, ohne Frage, aber nicht ganz so gut.


    Heute hat sich rausgestellt, dass doch auch Pilze anwesend sind. Aber normal ist das trotzdem nicht!! Hatte früher schonmal Pilzinfektionen, da war das völlig anders. Und es sind diemal auch nur wenige Pilze festgestellt worden.

    Hi Nephis,


    einfach normales Basenpulver aus dem dm. Gibts aber bestimmt in jedem Drogeriemarkt.


    Hab damit auch schonmal Sitzbäder gemacht, aber bei ner entzündeten Muschi wollte ich auf keinen Fall irgendwas Heißes da drankommen lassen.


    Ich glaube aber, dass das wichtigste das Waschen war ehrlich gesagt. Basenpulver hab ich halt dazugemacht, weils ja auch gut tun soll (meine ehemalige Heilpraktikerin hat immer darauf geschworen).

    @ Snoopy:

    also mir bringt deumavan garnix, macht es eher noch schlimmer (jedenfalls wenn es sowieso schon wund und entzündet ist). Wenn ich Fettcreme benutzen möchte, dann aber auf jedenfall welche ohne Paraffine (aus denen besteht Deumavan). Da nehme ich lieber Bio-Melkfett. Manchmal verwende ich sowas am Scheideneingang.


    Achja, das fällt mir ein was mir auch schon geholfen hat: Kalte Kompressen aus dem Tiefkühlfach in Handtuch und zwischen die Beine.


    liebe Grüße


    rumpleteezer

    Ich habe diesen Juckreiz schon 3 Jahre vorwiegend,wenn ich zu bett gehe .und von Arzt zu Arzt gerannt,


    Kankenhaus hat Probeentnahmen gemacht,weil alles so wund war.Hatten dann festgestellt, das duch das viele kratzen schon eine Vorstufe von Krebszellen sich gebidet hat, Das haben sie gelasert,die inneren Schamlippen.


    Es ist jetzt 14 Tage her ,es heilt langsam ab nur der Juckreiz ist jetzt noch schlimmer geworden.morgen werde ich zum Krankenhaus fahren ,bin so verzweifelt.

    Vielleicht ist es nur trockene Haut? Manche Frauen haben Scheidentrockenheit, das kann auch durch die Pille verursacht sein und tut jedenfalls angeblich auch beim Sex weh und wenn es ganz schlimm ist vielleicht auch ohne Sex? ":/ Da gibt es so Cremes, also vielleicht musst du dich dann regelmäßig da eincremen? Hast du es schonmal mit normaler Creme versucht, also einfach so Feuchtigkeitscreme?

    Zitat

    Hast du es schonmal mit normaler Creme versucht, also einfach so Feuchtigkeitscreme?

    Im Intimbereich sollte man wirklich nur Cremes verwenden, die ausdrücklich auf der Schleimhaut angewandt werden dürfen!!! Und selbst die werden nicht von allen gut vertragen.


    Für Juckreiz, auch im Intimbereich, kann der Dermatologe der bessere Ansprechpartner sein. Der kennt sich auch mit diversen Salben und Cremes gegen Juckreiz am Besten aus!

    Also ich bin ins Krankenhaus gefahren,wo Sie mich gelasert haben,habe denen gesagt wie ich darunter leide,sie sagten, es wäre heute keine Sprechstunde und kein Arzt da.ich soll zu meinem Frauenartz gehen der ist jetzt dafür zuständig,Habe denen erklärt ,das sie schon vieles versucht hat,und nichts hilft.Ich mußte wieder nach Hause gehen


    und das war es dann.Jetzt weiß ich garnicht mehr weiter,ich habe auch keine Unterlagen darüber ,die liegen bei meinem Frauenarzt.


    habe 2 Nächte nicht geschlafen auch nicht am tage.So wie ich liege juckt es fürchterlich.

    Benutzt du irgendwas (Creme, Salbe...) im Intimbereich, was den Juckreiz verschlimmern bzw. verursachen könnte?


    Ansonsten würde ich (da dir ja im Moment offensichtlich kein Arzt helfen kann oder will) es vielleicht mal mit Cetrizin (Antiallergikum, auch gegen Juckreiz) probieren. Das ist frei verkäuflich, wird einmal (abends eingenommen). Wenn der Juckreiz soo schlimm ist, würd ich das mal probieren. Die Dinger machen auch müde, vielleicht kannst du dann ja mal wieder schlafen.


    Trotzdem würde ich mir an deiner Stelle lieber einen Hautarzt suchen! Der ist dir da vielleicht eine größere Hilfe (wenn er kompetent ist) als deine Gynäkologin.

    Ich habe doch die Krankheit lichen sklerosus und die bringt diesen Juckreiz,jetzt durch das Lasern habe ich viel Wundwasser und das verstärkt es noch.Ich werde nochmal versuchen mit einen neuen Hautarzt.Vielleicht hast Du recht.Diese Nacht habe ich auch nur 2 Stunden geschlafen,wenigstens etwas.werde mir am Montag diese Tabletten kaufen,mal probieren.Danke Dir für deinen Rat.

    Zitat

    Ich habe doch die Krankheit lichen sklerosus

    Hast du das vorher irgendwo geschrieben :-o :-o ??


    Dafür ist definitiv der Hautarzt der richtige Ansprechpartner. Lichen sklerosus fällt als Hautkrankheit in sein Fachgebiet und nicht in das des Gynäkologen. Normalerweise bekommt man dagegen auch eine Cortisoncreme verschrieben (damit sich die Krankheit nicht weiterentwickelt bzw. verschlimmert), die hilft auch gegen den Juckreiz.


    Ob Cetrizin da hilft weiß ich nicht, da es ja kein "allergischer" Juckreiz ist. Schaden wird es aber wohl nicht, falls du es trotzdem probieren willst.


    :°_ :°_