maja:)_


    einen katheter gelegt zu bekommen ist nicht schlimm@:)


    etwas unangenehm wenn er geschoben wird,doch wenn er richtig sitzt merkt man nichts..das vorher fand ich unangenehmer..das desinfizieren und so weil du eben wie ein "offenes buch" da liegst...doch auch das ist schnell vorbei:)*

    Echt schlimm... :(


    So weit ich weiß entsteht harndrang aufgrund von Druckrezeptoren... Könnte sein dass bei denen was nicht in Ordnung ist oder im weiteren sinne im Gehirn oder am Weg dorthin. Ich weiß nicht inwiefern du dich da auskennst, aber ganz kurz: Rezeptoren nehmen einen Reiz auf und leiten ihn über das nervensyst. zu gehirn und darauf folgt eine Empfindung. Wenn du die nicht hast müsste da doch was nicht stimmen oder?...


    Naja ich bin ja leider auch kein arzt. Ich argumentiere auf basis von schul-biologiewissen... Aber vl kannst darauf mal einen Arzt ansprechen...

    @ _Daenerys

    Das was du da schreibst stimmt schon! Mein Arzt meinte das es bei mir wie folgt abläuft: Meine Harnblase meldet sich bei meinem Gehirn wenn sie voll ist und die sagt dann ok wir entleeren, nur ich bekomme davon nichts mit!! ( Erklärung wie für ein Kleinkind ich weiß, aber so hat er es gesagt!)

    @ Icebeam

    Das ist leichter gesagt als getan (gedacht). Ich hab irgendwie immer noch Angst das es weh tut. Hab mich schon versucht mit relaxen unter der Dusche zu entspannen, ging aber nicht weil in meinem Kopf die gedanken kreisten wie wird das alles mit Katheter werden/ gehen!


    LG:)_

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Du bist 28 und Dein Arzt will einen Dauerkatheder legen??? Was ist denn das für ein armseeliger Doc, dem nicht besseres einfällt? Ein Katheder nach einer OP ist für kurze Zeit ok, aber doch nicht bei einem 28-jährigen allem Anschein nach gesunden Menschen.


    Wenn es eine organische Sache ist, dann kann man Dir helfen....geh ins Krankenhaus zu einem vernünftigen Gynäkologen. Wenn es seelisch bedingt ist, dann kann man Dir auch helfen. Dann such Dir einen vernünftigen Therapeuten. So oder so....ein Dauerkatheder für einen 28-jährigen Menschen ist indiskutabel!!!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    hey auch wenns schon etwas spät ist, ichhatte auch mal einen Katheter nach einer OP der war so ca. 1-2 Wochen drin und ich muss sagen solang ich eh nicht aufstehen konnte war der ganz ok, aber dann war es der horror es war alles gereizt und hat wehgetan, es war halt entzündet... es hat nur noch gejuckt, ich war froh als ich ihn wieder los war. Ich hoffe bei dir läufts besser... :)*