Immer wieder Pilzinfektion - Vorbeugung?

    Hallo ihr Lieben,


    seit einigen Monaten habe ich eine Pilzinfektion nach der Anderen. Hab mir heute früh schon wieder die üblich verdächtigen Mittel in der Apotheke besorgt. Die letzten Male war ich beim Gyn, weil ich das Gefühl hatte, da ist noch was Anderes im Argen. War auch so, da gab's noch ne Bakterielle Vaginose on top. Aber diesmal ist es denke ich "nur" ein Pilz.
    Die Apothekerin meinte, das wäre das Leid der Frauen ab einem bestimmten Alter, wenn die Hormone so langsam aber sicher durcheinander geraten. Ich soll die Creme nicht nur 3 Tage anwenden, sondern die Tube komplett aufbrauchen.

    Aber kann ja nicht sein, dass ich jetzt ständig eine Infektion bekomme. Ich hab's oft, nachdem meine Periode vorbei ist. Und ich merke, ich darf nicht so viel in die Badewanne, zumindest nicht mit Badeschaum. Das bringt den PH-Wert völlig durcheinander.


    Was kann ich denn zur Vorbeugung tun? In der Apotheke meinte man, da gäbe es nichts. Aber das kann ich mir nicht so recht vorstellen.... Und wenn es nur die Ernährung ist, die man umstellt, oder was auch immer??? Habt ihr Ideen und Tipps?

    Ich hab regelmässig Multigyn Actigel verwendet, aber das hilft leider auch nicht ... Döderlein Kapseln bringen leider auch nicht den gewünschten Erfolg und probiotische Tampons auch nicht. Ich hab also gerade keine Idee mehr..


    LG Prada

  • 17 Antworten

    Ich hatte das vor ein paar Jahren auch mal extrem. Meine Frauenärztin empfahl mir, 2 Mal im Monat einen Tampon in Naturjoghurt zu tauchen und den dann über Nacht zu tragen.

    Dadurch wurde es besser und ich hab das bis jetzt nicht wieder gehabt. Mache es zur Vorbeugung nur noch ca alle 6 Wochen und es scheint zu funktionieren.

    Oder Milchsäurebakterien,gerade nach der Periode. Zusätzlich auf die Ernährung achten, nicht zu viel Zucker und Kohlehydrate. Baumwoll Unterwäsche und die bei 60 Grad waschen,auch den Hygieneschutz überdenken, falls du welchen benutzt. Ich würde auf Intimlotions etc. verzichten. Machst du Sport?

    cassandra Also funktioniert das mit dem Joghurt doch? Ich habs noch nie ausprobiert. Meine Gyn hält nicht viel davon. Aber.. ist mir egal, ich probier's jetzt einfach. Es nervt, wenn da ständig was nicht okay ist...


    Wombats

    Unterwäsche wasche ich grundsätzlich auf 60 Grad und desinfiziere auch regelmässig die Waschmaschine, seit ich einen Bericht darüber gelesen habe, was für Keimschleudern das sonst sein können X-\
    Zucker und Kohlenhydrate reduzieren leuchtet völlig ein! Stimmt! Werde ich drauf achten, muss eh ein wenig abnehmen :-D
    Ich hab ein Pferd und reite. Sonst höchstens mal ein bisschen Wandern / Walken.
    Imtimlotions oder Waschzeug benutze ich gar nicht. Wenn ich dusche, dann dort nur mit Wasser - ohne Seife etc.. In der Wanne hab ich natürlich Badeschaum und ich merke, dass das nicht gut ist. Muss ich also auch reduzieren, oder den Badezusatz weglassen...

    Ich hatte das auch sehr lange immer nach der Periode. Habe dann immer gelifend gel genutzt-also als es akut war und später dann nach der Periode 2tage zur Vorbeugung. Seither bin ich verschont geblieben.

    Ja probiere es einfach. Schaden kann es nicht.

    Meine Gyn macht auch Homöopathie, sie ist nicht immer gut auf die chemische Keule zu sprechen und versucht Alternativen. Wenn's dann wirklich nicht funktioniert, kann man immer noch die Chemie nutzen.

    Mir hat's Gott sei Dank geholfen und ich bin sehr froh drüber.

    Hoffe, bei dir funktioniert das auch.

    Rechtsregulat aus dem Reformhaus draufschmieren. Ändert den pH Wert, ergibt ein Milieu, das Pilze nicht mögen. Kleine Flasche kostet ca. 4 €. In der Apotheke eine kleine Sprayflasche besorgen, Inhalt darein kippen und den Intimbereich mehrmals täglich besprühen.

    Nimmst du die Pille? Das kann auch eine Ursache für Pilzinfektionen.
    Es wäre wichtig, dass du mal eine Kur mit Milchsäure(bakterien) machst. Also nicht nur eine zeitlang nehmen, wenn Beschwerden vorhanden sind, sondern auch, wenn du keine Beschwerden hast. Es kann sein, dass deine Döderlein in der Vaginalflora nicht ausreichend vorhanden sind und du deshalb immer wieder Infektionen hast. Das könntest du mal beim Frauenarzt testen lassen.

    Sehr gute Präparate zum Aufbau und zur Erhaltung sind: Eubiolac Verla, Döderlein Kapseln, Multigyn Floraplus, Kadefugin Milchsäurekur etc.
    Das solltest du auch in der beschwerdefreien Zeit etwa 2-3 Mal wöchentlich nehmen - über mehrere Wochen. Nur so kann sich die Vaginalflora erholen.

    Ansonsten kannst du dich noch auf Vitamin- oder Mineralstoffmängel testen lassen, das kann ebenfalls eine Ursache sein: Vitamin D-Mangel, Eisenmangel, Zinkmangel etc.

    Ich danke euch für die vielen Tipps! Damit bin ich ja schonmal einen guten Schritt weiter! Kann mir nämlich auch nicht vorstellen, dass man da so gar nichts machen kann, wie mir die Apothekerin heute Morgen erklären wollte...

    Ich werde da wohl langfristig dran bleiben müssen! Jetzt hilft akut erstmal glaube ich nur noch die chemische Keule, aber die soll keine Dauerlösung sein!

    Noch eine Reiterin*:)

    Eine Freundin hatte ein ähnliches Problem und das ist verstärkt im Sommer wenn sie öfter geritten ist aufgetreten. Allerdings war es bei ihr mehr Blase-bzw. Harnröhren bedingt. Das muss ja aber hier nicht zwangsläufig zutreffen. Ich denke mit Ernährung und vorbeugende Maßnahmen ab der Periode bist du auf einem guten Weg.

    Cassandra 86 schrieb:

    Ja probiere es einfach. Schaden kann es nicht.

    Meine Gyn macht auch Homöopathie, sie ist nicht immer gut auf die chemische Keule zu sprechen und versucht Alternativen. Wenn's dann wirklich nicht funktioniert, kann man immer noch die Chemie nutzen.

    Mir hat's Gott sei Dank geholfen und ich bin sehr froh drüber.

    Hoffe, bei dir funktioniert das auch.

    Doch, es kann schaden. Viele Frauen bekommen davon eine Vaginose weil mit dem Joghurt fremde Bakterien eingebracht werden.

    Alles was der Joghurt kann, ist ansäuern. Und das erreicht man auch mit anderen Mitteln.


    Pilze lieben allerdings Säure und vermehren sich dann erst recht.


    Tampons weg lassen und vor der Periode Multi Gyn Flora plus Kur machen.

    Oder die Gynatren Impfung. Nicht zu oft waschen, nur mit Wasser waschen.

    Wombats


    Ach du reitest auch? ;-)


    Hm... bei mir könnte es auch eher durch die Harnröhre kommen, da hatte ich früher sehr oft Entzündungen und ende letzten Jahres wieder. Seitdem auch ständig Pilz... da könnte es natürlich einen Zusammenhang geben....


    kleineHexe


    Tampons weglassen, weil? Ich weiß es echt nicht, deshalb frag ich. Dann lieber binden? Urgs..

    Also ich würde dir eine Tasse empfehlen, statt Binden. Tampons trocknen gerne aus, vor allem wenn die Blutung nicht mehr so stark ist gegen Ende. Das ist schlecht für die Schleimhäute und das Milleu, was das Eindringen von Keimen etc. erleichtert.


    Hehe, ja ich hab auch ein Hottehü:)zwobei ich zur Zeit leider nicht so oft zum Reiten komme wie ich gerne möchte:-(

    Meine FÄ hat auch vor Joghurt gewarnt. Die Bakterien sind unserem Mileu ähnlich, aber trotzdem anders und es sind auch noch andere Erreger drin.


    Du kannst deine Darmflora aufbauen z. B. mir Symbioflor oder anderen probiotischen Ergänzungen. Der Pilz kriecht nämlich -Sorry- aus dem eigenen Hintern ;)

    Mir half damals die Gynatren- Impfung auch sehr gut@:)

    Wombats schrieb:

    Also ich würde dir eine Tasse empfehlen, statt Binden. Tampons trocknen gerne aus, vor allem wenn die Blutung nicht mehr so stark ist gegen Ende. Das ist schlecht für die Schleimhäute und das Milleu, was das Eindringen von Keimen etc. erleichtert.


    Hehe, ja ich hab auch ein Hottehü:)zwobei ich zur Zeit leider nicht so oft zum Reiten komme wie ich gerne möchte:-(

    Ja genau, eine Tasse ist besser. Aber Tampons sind absolut das schlechteste bei solchen Problemen.

    Die Schleimhaut erholt sich oft auch nicht innerhalb eines Zyklusses. Also müsstest du zumindest mal ein paar Monate verzichten. Vielleicht gehen Tampons dann wieder wenn das Milieu sich komplett erholt hat.