• Intimgeruch, was ist normal?

    Habe die letzten Monate einfach mal auf die Rasur verzichtet um dieses ständige jucken danach zu vermeiden. Das Problem hat sich damit auch erledigt, jedoch hat mich mein Freund jetzt auf eine Geruchsbildung angesprochen, und das trotz täglicher Dusche ..., scheint sich in den Haaren festzusetzen..., ist das denn bei euch auch so? Oder mach ich was…
  • 16 Antworten

    Ich mag diesen Geruch, der sich in den Haaren verfängt. Ganz warm und bißchen feucht und intim halt. Ich liebe es, wenn man(n) nicht rasiert ist. Ich selber enthaare immer (keine Ahnung warum, Gewohnheit), aber ich mag behaarte Männer, gerade WEGEN des Geruchs.


    Hatte mal einen, da hatte ich den Eindruck, seine Scham riecht nach Schweißfüßen. Der war dann auch prompt nicht der richtige :) Der Geruch und der Geschmack kann uns ganz viel über Kompabilität sagen – nicht alles natürlich, aber viel.

    Zitat

    Ich mag diesen Geruch, der sich in den Haaren verfängt. Ganz warm und bißchen feucht und intim halt. Ich liebe es, wenn man(n) nicht rasiert ist. Ich selber enthaare immer (keine Ahnung warum, Gewohnheit), aber ich mag behaarte Männer, gerade WEGEN des Geruchs.


    Hatte mal einen, da hatte ich den Eindruck, seine Scham riecht nach Schweißfüßen. Der war dann auch prompt nicht der richtige :) Der Geruch und der Geschmack kann uns ganz viel über Kompabilität sagen – nicht alles natürlich, aber viel.


    Vassilissa

    Eben daher die Sprüche, "ob man sich riechen kann" oder "die Chemie stimmt". :)z


    Allerdings lässt sich auch ganz ohne Schamhaar feststellen, ob die Chemie stimmt, der Geruch verschwindet mit den Schamhaaren ja nicht, wird nur schwächer.