Juckreiz durch Vaseline

    Hallo zusammen,


    ich hatte vor kurzem einen Scheidenpilz, den ich meiner Meinung nach auch erfolgreich behandelt hatte --> 2 malig Kadefungin Kombi, sowie Joghurt-Tampons und Therapie mit Vagisan. Um meine Scheide zu schonen, haben mein Freund und ich beim Sex in letzter Zeit auch immer ein wasserbasierendes Gleitmittel verwendet, da meine Scheide sehr eng und sein Glied mit ca. 20 cm im erregten Zustand nicht gerade klein ist. Trotz Gleitmittel hatte ich aber immer minimale Schmerzen.


    So, jetzt zum eigentlichen Thema: Da wir bei unserem letzten Sex kein Gleitgel zur Hand hatten, haben wir Vaseline verwendet. Dies hatte zur Folge, dass ich die gesamte Nacht total Juckreiz in der Scheide hatte...der äußere Bereich ist o.k. Ein Joghurt-Tampon hat dies heute untertags etwas gelindert, allerdings besteht der Juckreiz noch immer.


    Kann es sein dass ich auf die Vaseline plötzlich allergisch reagiere obwohl ich diese vor ein paar Jahren auch mehrmals als Gleitmittel genommen habe?


    Für zahlreiche Meinungen und Tipps bin ich euch dankbar! @:)

  • 4 Antworten
    Zitat

    Kann es sein dass ich auf die Vaseline plötzlich allergisch reagiere

    Eine allergische Reaktion auf Vaseline kann ich mir nur schlecht vorstellen. Vaseline ist reines Mineralöl und besitzt kaum Allergiepotential. Allerdings kann es bei regelmäßiger Anwendung von Mineralölen auf der Haut zur Austrocknung der Haut kommen.

    Ja, Vaseline ist ganz gut für die Haut, aber nicht für die Schleimhaut, also nicht für den Intimbereich geeignet! Ich sehe daher einen Zusammenhang! Probier mal das multi gyn aus. Vielleicht hat die Vaseline das Milleu durcheinander gebracht.


    Andere Gründe für Jucken sind auch Baktriose und Östrogenmangel.