keine Periode trotz Pille.

    Ich nehme seit ca fast einem Jahr die Pille. Jetzt bin ich dazu 4 Tage überfällig. Ich habe seit tagen brustschmerzen und ab heute kommt noch dazu dass ich starke Rücken schmerzen habe . Am Dienstag als ich meine Periode kriegen sollte hatt ich ein ziehen im unterleib. ( als ob man Gummi ziehen würde ) dazu habe ich weißen ausfluss. Ich muß auch sagen dass ich letzten Monat ( Anfang Januar Antibiotikum genommen habe ( ein tag vor meiner Pille pause, und während auch) 1 Tag nach der Pillen Pause hatte ich Geschlechtsverkehr. 2 Tage nach dem ich meine Periode kriegen sollte habe ich einen ssw test gemacht der negativ war. Jedoch die schmerzen sind da. Ging schon schon jemanden genauso wie mir? War vielleicht für den test zu früh.?

  • 15 Antworten

    Einmaliges Ausbleiben der Abbruchsblutung kann schon mal vorkommen - wenn du dir zu viele Sorgen machst kannst du zu (d)einem FA schauen! :)z


    Und ein Schwangerschaftstest ist 18 Tage nach einem "gefährlichen" GV aussagekräftig...

    Das Ausbleiben der Blutung ist eine normale Nebenwirkung der Pille. Da die Blutung unter der Pille lediglich eine Hormonentzugsblutung ist, sagt sie nichts über eine mögliche Schwangerschaft aus.

    Genau genommen das War so . Freitag habe ich angefangen das Antibiotikum zu nehmen .genau an diesem Tag habe ich meine letzte Pille genommen. Samstag bi ich in die Pillen Pause gegangen. Die Blutung kam normal . Samstag nach der Pillen Pause habe ich wieder mit Pille weiter gemacht und ein tag darauf Sonntag Geschlechtsverkehr gehabt.