Knoten Brust

    Hallo leiene Community 🎈ich habe eine Fragen und hoffe hier auf regen Austausch...Vor 3 Wochen bemerkte ich einen Knoten in meiner re Brust,innenseite unten ungefähr 7uhr


    AUf der andren seite göeiche stelle ist auch so ein strang aber fühlt sich nicht knotig an.Ich habe am ersten abend so drauf rumgedrückt dass das teil geplatzt ist,wunder wie ich dass geschafft habe !


    Naja nach 4 tagen war ws wieder da,genau vor 4 tsgen pillepausw.War bei meiner fä die hat es getastet und machte gleich einen ultraschall..sie nahm soch viel zeit ist auch so eine sehr gründliche ärztin.sie sah nichts auf dem ultraschall ,keine bössartigen veränderungen aber man könnte ja noch eine mammo machen wenn mich dass nicht in ruhe lässt.Danach wollte sie auch die andre brust schallen,samt lymphknoten,da hat sie dann auch die gleiche stelle geschallt und war erleichtert und hat gesagt,dass gleiche hab ich auch an der andren brust,dass ist eine drüssenverhärtung,hormonell bedingt.Es ist alles gut,sie hat mir versichert dass mein gewebe nunmal so ist,ich soll nicht drauf rumdrücken.Ich war erleichtert kam nach hause,und googelte etwas,das hätte ich nicht machen sollen...zu mir ich bin 32j,2 kinder jeweils alle beide 15 monate gestillt...mit meiner periode wurde der knoten kleiner aber ganz weg ist es nicht.Zudem hab ich auch öfters ein brennen aufnder brust,nicht innerlich sondern die haut.Seitdem ich die pille nehme hab ich ein ziehen etc. DIe pille nehm ich seit 10 monaten aber möchte sie nun absetzen.Sollte ich evtl weoterhin untersuchen lassen ? Wie sicher ist ein ultraschall? DIeser knoten war zum zeitpunkt des uschalls so gross wie ein euro stück...jetzt ist es kleiner..wenn ich taste oder drücke tut es weh wird auch gleich grösser kann dass wirklich nur drüssengewebe sein ?

  • 16 Antworten

    Der Arzt sagt dir, du sollst nicht dran rumdrücken und du machst es trotzdem? Kein Wunder, dass es dann gleich wieder größer wird, lass es doch einfach mal in Ruhe... Und lass die Finger von Google, da ist eh gleich alles Krebs ;-) Eine "Periode" hast du unter der Pille eh nicht mehr, das nur am Rande. Ich würde die Pille absetzen und abwarten.

    Danke dir für die Antwort ,hast recht googlen ist scheisse :))


    Ich glaub eher kein krebs wenn dass mal platzr und dann wieder kommt und je nach zyklus kleiner grösser wird hauts gott sei dank nicht hin,aber stören tut es trotzdem :)


    KEine periode aber die blutung,hat ja trotzdem was mit den hormonen,sobald ich meine periode hab hab ich keine brustschmerzen mehr.Die Ärztin meinte ich muss die pille nicht absetzen aber laut meiner theorie hat es was mit zu tun.Habe seit 2 monaten nur noch ein tag blutung,und dann eben dieser knotige etwas.Ich denke man nimmt ja hormone ein und wenn man die nimmer ausschütten kann,dann kommts evtl zu sowas...keine ahnung ich drück jetzt mal nicht drauf rum und warte was passiert.. %-|

    Mit Pille bist du ständig in der zweiten Zyklusphase und da ist PMS (also zB Brustschmerzen) ganz normal. Sobald du Pause machst sinkt der Hormonspiegel und die Blutung kommt (oder auch nicht, kann auch ausbleiben). Und durch das Absinken hast du dann auch keine Schmerzen mehr.

    Danke auch dir Flowerli @:)


    Du hast recht,ich werde wieder hormonfrei verhüten,dass möchte ich meinem körper nicht antun...wenn man da liesst was für nebenwirkungen es gibt,und ich für mich kann sagen ich habe viele nebenwirkungen.Damit will ich nicht leben müssen.

    Kurzes Update von mir,heute tag 2 der Periode die brüste schmerzen und brennen etwas,der knoten hat sich verkleinert ,ist nur noch ein kleiner kern da...


    Pille werde ich nicht mehr nehmen mal schauen was sich so in einem zyklus tut... @:)

    Ich habe seit 1 Monat einen Knoten und währrnd der Periode tat er mehr weh und war grösser. Ich habe so Angst vorm Arzt, wenns Krebs ist.

    Also ich hatte schon öfters schmerzende Knoten, bis jetzt war es immer hormonell bedingt. Der Arzt hat auch angemerkt, dass wenn es weh tut so gut wie nie Krebs im Spiel ist.


    Aber lass es dennoch abklären!

    Ja es ist seit Jahren dieselbe Stelle. immer mehr bei den Tagen. Nun ist es halt größer. Krebs und Tage hat weniger Zusammenhang. Ja ich geh morgen. Belastet mich doch irgendwie und ich muss nichts machen falls es was Schlimmeres wird wie Chemo oder so...

    Das kann auch ein normale Zyste sein, die auf Hormonschwankungen reagiert. Das kann auch von alleine wieder verschwinden.

    Kann man das behandeln? Mit Hormonen? Ich denke, dass es sowas ist.Die Periode kommt schon wieder in 7 Tagen. Da zwickt die Brust immer an der Stelle.

    Also bei mir wurde da nie was gemacht obwohls teilweise schon sehr gespannt hat und weh getan.


    Irgendwann gings dann wieder weg.

    Genau, Zysten können von alleine wieder verschwinden. Manchmal kann auch ein Zinkmangel Zysten begünstigen. Aber das ist so etwas, was man noch nicht mit Sicherheit weiß.

    Ok danke Euch. Da ist so eine Angst entstanden, weils halt größer als sonst wurde. Ich habe es seit ich 30 bin an der Stelle. Vielleicht ändert sich was wg Wechseljahren die ja irgendwann kommen. bin 43. Tage kommen aber noch regelmäßig.