Knubbel oder auch Beule an der Scheide?

    Hallo bin neu hier hoffe mir kann einer weiter helfen


    Ich habe seit ca. 3 Wochen einen Knubbel an der Scheide, dieser wird allerdings immer größer!!!!!!


    Mein Gyn. hatte mir Antibiotika verschrieben aber das hatte nich geholfen.Ich weiß echt nict mehr weiter!!!!!!


    Kennt sich da jemand aus

    :(v

  • 31 Antworten

    Mmh, das hört sich fast so an wie das was ich auch schon öfter hatte.. Das war bei mir auch ein sehr schmerzhafter knubbel. Meine FÄ hatte mir da gesagt, das sei von den Slips/Tangas, wenn die ein wenig zu eng sitzen.. Ich habe dann bis der Knubbel abgeklungen ist Panties getragen und danach darauf geachtet, dass die Slips immer angenehm sitzen und nicht so einen Abdruck hinterlassen, also lieber eine Nummer größer gekauft als eigentlich üblich und seitdem hatte ich das nie wieder...

    lymphkonten IN der Scheide??:-/ eher nicht.


    Es könnte eine Drüse sein, die sich da entzündet hat...aber alles rätseln hilft nicht.Wende dich nochmal an deinen gyn, da wird dir besser geholfen, als hier;-)

    Ich habe diese "Knubbel" schon seit Jahren mit netter Regelmäßigkeit - im Genitalbereich sowie in den Achselhöhlen. Es sind Entzündungen, über die Ursachen streiten sich die Ärzte und jeder sagt was anderes. Ich denke mittlerweile, die haben selbst keine Ahnung und können es sich nicht eingestehen. ;-)


    Angebliche Gründe:


    - zu enge Slips


    - rauchen


    - rasieren


    - falsche Ernährung


    - Deo


    etc.


    Ich hab's aufgegeben, dagegen an zu diskutieren - wenn ein Arzt meint, der Abszess in der Achsel käme vom Deo, dann überzeugt den kein Argument der Welt vom Gegenteil - und habe mich damit abgefunden.


    Dreimal war ich im Krankenhaus zur OP, die übrigen Male sind diese Stellen von allein abgeheilt.


    Zugsalbe, Teebaumöl oder ähnliches haben mir nie geholfen. :-/


    Ach ja: Ich hatte so ein Ding auch schon am Rücken - da benutze ich übrigens weder Deo, noch rasiere ich mich dort und auch der Slip kneift da nicht. ;-)


    Leb damit und hoffe, dass es dich nur einmalig betrifft. Wenn es zu schlimm wird, dann geh lieber ins Krankenhaus, bevor der Abszess nach innen auf geht und du eine Blutvergiftung bekommst. Aber verrückt machen würde ich mich nicht. :)*


    Und Antibiotikum halte ich für übertrieben - zumindest hieße das für mich, dass ich das ganze Jahr welches schlucken dürfte.