Knubbel unter Brustnarbe

    Hallo,


    Ich hätte Ende August eine Brustangleichung und Straffung. Heute merke ich das unter meiner Narbe ein Knubbel zu Tasten ist. Er tut weh wenn man ihn leicht drückt. Ich gehe morgen zum Frauenarzt aber ich kann mich einfach nicht beruhigen. Die Op ist jetzt 6 Monate her. Es wurden selbstauflösende Fäden benutzt. Vor 2 Wochen hatte ich einen Frauenarzt Termin. Wurde auch an der Brust abgetastet, was aber ziemlich schnell ging. Ich habe angst dass es ein Tumor sein könnte. Ich meine Frauenärzte können sich ja auch manchmal täuschen. Ach ich weiß nicht... Hattet ihr schon mal so ähnliche Erfahrungen? Ich mache mir total Sorgen.

  • 2 Antworten

    Ich vermute eher, dass es verhärtetes Narbengewebe ist oder aber, dass sich vielleicht die Fäden nicht so aufgelöst haben, wie sie sollten. Pflegst Du die Narbe noch?


    Wenn es direkt unter der Narbe ist, glaube ich an keinen Tumor. Vielleicht haben sich da auch Verwachsungen gebildet.


    Alles Gute! @:)

    Ich tippe auch eher auf verhärtetes Narbengewebe. Eventuell haben sich auch die Fäden nicht richtig aufgelöst und es hat sich ein Fadengranulom gebildet. Das sich die Fäden nicht richtig auflösen kommt häufig vor. Bei manchen verkapselt sich das und gibt so einen Knubbel der weh tut und bei anderen eitern die Fäden raus.


    Ich denke nicht, dass es ein Tumor ist.