Also wie schon gesagt, es riecht nicht. Es schmeckt nur komisch. Und halt nicht nur unten, sondern auch an den Brüsten. Also wäre eine Erkrankung im Vaginalbereich damit eigentlich ja schon auszuschließen. (Oder ist es möglich, dass die Brüste in Mitleidenschaft gezogen werden??)


    Ich bin schon recht lange mit ihr zusammen und es war schon von Anfang an so.


    Die einzige Idee, die ich dazu noch hätte, wäre, dass es wirklich an der Ernährung liegt. Aber sie ernährt sich eigentlich ganz normal, wie ich auch.

    Zitat

    wenn nix zu finden is, isses halt bei ihr einfach so...

    Habt ihr schonmal von ähnlichen Fällen gehört, oder ist sie da ein unglücklicher Einzelfall?

    Also ich hab mich jetzt im Googel schlau gemacht. Da steht eigentlich nichts von einem zwiebelartigen Geruch/Geschmack, wenn man mit Trichomonaden angesteckt ist. Der Ausfluss müsste dann fischartig und sehr unangenehm riechen und gelblich oder grünlich sein. Ich hatte das auch eine zeitlang, hat irgendwie zwiebelartig gerochen. Das war vor einer Frauenarztuntersuchung und mein Frauenarzt hat gemeint, ich hätte in meiner Scheide einen Reinheitsgrad von II., Da gibt es scheinbar eine Skala von I-V. Vielleicht ist ihre Schleimhaut nur etwas gereizt und es haben sich ein paar Bakterien angesiedelt. Würd mal mit ihr reden, sie soll sich mal untersuchen lassen. Sicher ist sicher.

    Ach ja und in einem Beitrag habe ich gelesen, dass man Trichomonaden sehr wohl unterm Mikroskop bei einer Untersuchung sehen kann. Sind birnenförmige, kleine Dinger. In einem anderen Beitrag wiederum hab ich gelesen, dass man die Trichomonaden nur anhand einer Kultur bestimmen kann. Da soll noch einer wissen, was nun richtig ist......

    Also ich glaube ehrlich, dass das wirklich normale Körperausdünstungen sind. Jeder Mensch "schmeckt" halt anders, genauso wie jeder Mensch anders riecht. Genieße den Sex mit ihr und wenn dich vor dem Geschmack ekelt, müsst ihr halt Oralsex auf ein Minimum beschränken. Es gibt auch andere, schöne Methoden, um sich gegenseitig in Fahrt zu bringen!


    LG und viel Spaß mit deinem Mädel.

    Zwiebelgeschmack der Vagina kenne ich auch bei 2 Frauen

    Hallo,


    ich möchte das thema noch mal aufgreifen. ich hatte bislang 2 Freundinnen in den letzten 15 jahren, bei denen es auch nach Zwiebeln geschmeckt hat und zwar sehr stark, ohne dass sie vorher welche gegessen hätten.


    ich habe überlegt, ob es etwas in meinem speichel ist, aber bei anderen frauen war es eben nicht der fall. das ist sehr bedauerlich, weil es auch jedes mal gleich stark schmeck und es halt leider so nicht geil ist, zumal ich dann immer daran denke, was es bloss ist, was ich jetzt im mund habe.


    Hat da mal jemand herausgefunden, woran es liegt?

    Hallo,


    habe leider das gleiche Problem. Ich schmecke unten und an der Brust irgendwie zwiebelig. Es liegt ganz bestimmt nicht daran, dass ich zuviel Zwiebeln esse. Vermute eher das es was mit den Hormonen zu tun hat. Bin schon echt verzweifelt, da es meinen Freund extrem abstösst und wir dadurch bestimmte Sachen nicht machen können. Leider ist dieser Geschmack immer da. Meine Frauenärztin meinte, sie hätte von sowas noch nie gehört. Infektionen und der gleichen habe ich auch nicht. Habe schon ein wenig gegoogelt aber scheint wohl sehr selten zu sein und habe nicht viel zu diesem Thema gefunden. Zumindest weiss ich das ich damit nicht ganz alleine bin. Hat jemand eine Idee voran das liegen kann oder ist selbst davon betroffen?


    Grüsse,


    Sara

    Davon hab ich auch noch nie gehört :-/ die einzige Idee, die mir einfällt, wäre, dass es von einer hormonellen Umstellung kommen könnte :-/


    aber wichtiger war ja, was man dagegen tun könnte ;-) ich schlage, vor, sich mit Bodylotion, die nach Kokos oder ähnlichem riecht, zumindest an den Brüsten einzureiben (Vagina aus naheliegenden Gründen nicht mit solchen Cremes einreiben). Zumindest wäre das mal einen Versuch wert, ob es danach immer noch nach Zwiebeln schmeckt :-/

    Hallo,


    Vielen Dank für deine Antwort. Das hilft leider auch nicht. Der Geschmack ist schon sehr stark wobei er sich erst nach ein paar Sekunden im Mund entwickelt. Man merkt es nicht sofort. Haben es auch schon mit Kaugummi im Mund probiert aber dieser Geschmack überwiegt irgendwie. Hört sich echt doof an aber ist so. Glaube wirklich das es mit Hormonen zu tun hat aber verstehe nicht das meine Frauenärztin von sowas noch nie gehört hat oder man auch nichts im Internet darüber findet, ausser natürlich andere Forenbeiträge. Irgendwie muss es an den Brustwarzen und an der Vagina die gleichen Drüsen haben, also ich gehe mal davon aus das es irgendwelche Geschlechtsdrüsen sind die etwas ausscheiden. :-(

    Hallo zusammen.


    Ich habe bei meiner letzten Freundin genau das gleich gehabt. Sogar gegenseitig! Immen an den Brustwarzen.


    Das ist doch komisch, dass da niemand was genaues sagen kann, ich hab schon 3 Ärzte gefragt, hat niemand was gehört davon. Einer hat das ganz grosse Fass aufgemacht und meinte, es läge an der genetischen konstellation. Also das Thema "sich nicht riechen können" gäbe es auch geschmacklich. Kann das nicht glauben, weil wir uns z.b. sehr gerne riechen.


    Scheint doch eher was chemisches zu sein....

    Zitat

    Einer hat das ganz grosse Fass aufgemacht und meinte, es läge an der genetischen konstellation.

    So völlig abwegig ist diese Überlegung nicht. Manche Menschen schmecken Stoffe, die andere Menschen nicht schmecken können.


    http://www.redaktion-wissen.de/texte2005/gengeschmack.html


    Auch der Geruch des Urins beim Spargelessen tritt nicht bei allen Menschen auf, sondern dies ist genetisch bedingt.


    Ob nun tatsächlich ein genetischer Zusammenhang mit der Eingangsfrage besteht, kann ich allerdings auch nicht beantworten.