Konisation und Schonung

    Hallo zusammen.


    Morgen habe ich eine Konisation 'bestes Wetter dafür :(...'


    Jetzt habe ich eine Frage.


    Wenn ich am Samstag am See mich im Schatten ausruhen, schade ich damit meinen Körper? Ob ich zu Hause sitze oder draußen, dass ist doch eigentlich egal? Ich hab nur wegen der Hitze bedenken.


    Hattet ihr Probleme nach der Koni? Wie lange blutet man danach?


    Ich würde mich über Antworten freuen. Danke und ein schönes warmes Wochenende :)


    Gruß,


    Cherryflower

  • 5 Antworten

    Ich kann dir nur raten, bleib zuhause.


    Habe nach meiner Koni vor 4 Jahren ganz normal am nächsten Tag gesaugt, gewischt etc und das Ende vom Lied war, dass ich 6 Tage später solche Nachblutungen hatte, dass es das fast gewesen wäre (3 offene pulsierende Arterien am Muttermund!)


    Jede kleine Anstrengung geht auch in das dort sehr gut durchblutete Gewebe und kann Folgen haben. Muss nicht, aber kann.


    Ich weiss, dass man das oft schnell vergisst, weil es einem danach oft so gut geht wie immer, aber trotzdem vorsichtig sein ist nicht verkehrt.

    Klar, von A nach B laufen darfste schon, musste ja auch irgendwie. Ich hatte nach der OP (die auch im heissen Juli war) keinerlei Blutungen in den Tagen danach, es hat nur etwas gesuppt wie Ausfluss.


    Deshalb schont man sich meinstens nicht. Auch Heben über 5 kg sollte man lassen. Der Bereich ist einer der bestdurchbluteten im ganzen Körper und ich weiss, wie das nach hinten losgehen kann wenn das Blut auf einmal wie aus ner Einwegspritze rausgeschossen kommt {:( :[] :[]


    Klar ist das schade bei dem Wetter rumzuliegen, aber nach zig Litern Blutverlust benommen durch den Tag zu kommen wäre schlimmer. So kannst du wenigstens lesen, telefonieren, stricken, im Internet surfen,....


    Ich wünsche dir alles Gute! @:)