"kontrollbedürftiger" Abstrich?!!

    Hallo,


    Ich bin im Moment ziemlich fertig. Ich hab heute abend im Briefkasten einen Brief von meinem Gynäkologen gefunden. Da stand drin, dass mein letzter Abstrich nicht in Ordnung war und "kontrollbedürftig" ist. >:( ??? Was soll ich jetzt machen? Ich dreh gerade total am Rad!! Ich hab mich vor einigen Jahren gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen, da kann doch jetzt eigentlich gar nichts sein, oder?!!!


    Mein Gyn hat anscheinend heute auch auf meinen Handy angerufen. Leider hatte ich das Handy zu Hause vergessen und bin erst jetzt heim gekommen!


    Was bedeutet das denn jetzt? :°(

  • 42 Antworten
    Zitat

    Ich hab mich vor einigen Jahren gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen, da kann doch jetzt eigentlich gar nichts sein, oder?!!!

    Du hast dich gegen einige HPV Stämme impfen lassen. Es gibt aber noch einige mehr.


    Genau deswegen geht man ja auch weiter regelmäßig zur Vorsorge...




    Entweder ließ sich der Abstrich nicht auswerten und muss deswegen nochmal durchgeführt werden oder es wurden leichte Zellveränderungen festgestellt. Das ist noch kein Krebs


    Ruf einfach morgen mal in der Praxis an, die können dir das sicher genau erklären.

    Erstmal gar nix. :)_


    Ich kann verstehen, dass du jetzt aufgeregt bist, meist sind Veränderungen im Abstrich aber nicht hochdramatisch.


    Es reicht schon eine Verschiebung in der Besiedelung und schon zeigen die Zellen einen Reizzustand.


    Über Nacht wirst du dich gedulden müssen, aber morgen früh wirst du den Arzt ja erreichen können. :)*

    Danke für die schnellen Antworten.


    Ich surfe jetzt schon die ganze Zeit und lese alles mögliche >:( Das klingt ja teilweise ja total schlimm.


    In dem Brief steht was von PAP 3d Wert. Das ist ja schon richtig heftig :( Ich hatte noch nie was, und bin regelmäßig zur Vorsorge gegangen und hab keinerlei Schmerzen oder so :( :°(


    Ich bin echt ziemlich durch den Wind jetzt. Was passiert denn jetzt weiter?

    Ich hatte über ein Jahr lang einen Pap-Wert von 3d. Jede drei Monate zur Kontrolle und es wurde sogar eine Biopsie nach einem Jahr gemacht. Danach ..... Pap-Wert 2, super! Und den habe ich jetzt seit 2 Jahren, gehe regelmäßig zum FA zum Abstrich und habe keine Probleme.


    Mach dir bitte keine Sorgen, dein Ergebnis ist ersteinmal ein Schock, kann ich gut verstehen, aber es bedeutet KEIN Krebs !!!


    Versuche für dein Immunsystem zu sorgen, viel trinken, gesund ernähren, Sport, frische Luft ..... ein gutes Immunsystem kann gegen einen schlechten Pap-Wert ankämpfen.


    Bleib ruhig @:)

    Zitat

    Und wenn sich der Wert nicht zurückbildet

    Dann wird weiter geschaut, ggf. auch eine Gewebeprobe entnommen.

    Zitat

    Wird einfach ein normaler Abstrich gemacht?

    Zur Kontrolle? Ja. Manchmal wird auch ein "thin prep" angeboten


    http://www.hologic.de/index.php/thinprep/informationen-fur-die-frau/der-thinprep-pap-test.


    Diese Seite finde ich recht seriös, dort findest du auch noch einmal die Einstufung der PAPs.


    http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_abstrich-untersuchungen-pap-test_522.html

    Ich ernähre mich eigentlich gesund und mache viel Sport. Ich stecke gerade in den letzten Zügen meines Studiums und schlafe wenig und hab halt viel Stress. Aber das kann doch nicht gleich einen so schlechten PAP-Wert auslösen , oder? :-/


    Ist denn PAP Wert 2 nicht auch schon kritisch? Oder wann hat man denn überhaupt nen PAP 1 Wert?

    Zitat

    Ich stecke gerade in den letzten Zügen meines Studiums und schlafe wenig und hab halt viel Stress. Aber das kann doch nicht gleich einen so schlechten PAP-Wert auslösen , oder?

    Doch, über Veränderungen des Immunsystems und Verschiebung deiner Flora.


    Schon mal bemerkt, dass man in Prüfungssituationen viel schneller "Erkältungen" aufsackt? ;-)