Ich habe nicht gesagt, dass Frauen die damit ein psychisches Problem haben (und KEIN körperliches) zum Psychiater gehen sollen. Davon halte ich nichts. Ich habe bloß gesagt, dass sie nur ein Problem mit ihrer Psyche haben, weil sie sich für unnormal halten. Überall in den Medien oder auch von mir aus im tollen Playboy, sieht man keine inneren Schamlippen. Die sind medial nicht existent. Vergleichsmöglichkeiten und die richtige Aufklärung über Variationen fehlen.


    Von Frauen, die das körperlich einschränkt, habe ich da nicht geredet. Bei denen habe ich gesagt, dass ich es verstehen kann, wenn sie etwas operieren lassen. Man lässt ja auch schließlich ein Muttermal entfernen, wenn der BH-Träger ständig drüberscheuert. Als solche Art OP sehe ich es dann.


    Aber nicht jede Frau mit langen Schamlippen, bekommt irgendwann Probleme damit.


    Ich denke das sind eher wenige. Die anderen haben ihre Tricks entwickelt (unter anderem auch ich), dass nichts daran scheuern kann (zurechtlegen, Slipeinlagen tragen etc.).


    Du sagst ja auch richtig, dass es hinterher nicht optimal aussieht. Das ist ja nicht schlimm, wenn man das aus medizinischen Gründen machen lässt. Aber die, die das nur wegen der Optik machen, sollten daran denken.


    Für mich käme eine OP nicht in Frage. Ich habe meine Tricks, um unangenehme Reibung zu vermeiden. Außerdem stelle man sich auch mal die Risiken solch einer OP vor. Ich habe da schließlich Gefühl drin, die ich nicht verlieren möchte. Die Gefühle sind mir unheimlich wichtig. Das ist 1000-Mal wichtiger als die Optik. Hätte ich ganz schlimme Probleme damit, d.h. ständige Schmerzen, würde ich mir eine OP auch überlegen. Aber aus anderen Gründen als medizinische, kommt es eben für mich nicht in Frage.

    Zitat

    Aber ich bin trotzdem der Meinung,das irgendwann jede frau mit heraushängenden Schamlippen Problem bekommt im leben,egal in welchem Alter es auftritt.


    Du weißt anscheinend gar nicht,wie das einschränken kann......

    Das ist meiner Meinung nach Käse, entschuldige den Ausdruck. Wobei ich nochmal anmerken will: die Kritik richtet sich gegen diese Aussage, das soll keine Beleidingung deiner selbst sein.


    Wieso bist du denn der Meinung, dass man damit langfristig Probleme bekommen muss? ??? Wie kommst du darauf?

    N.,


    warum sollen unsachliche Ausdrücke ("Käse") eigentlich entschuldigt werden. Wenn du meinst,es ist sowieso unfein gesagt, hättest du dir die Bemerkung gleich sparen können.


    Wenn du keine Probleme hast, brauchst du Eishoernchen nicht mit Fragen zu bedrängen.


    ekk hatte schon für eine klare Linie sorgen wollen:)^


    (Ich hatte nur von außen gesehen, dass viele gegen eine reden. Das ist auch (oft ungewollter) psychischer Druck.)

    Mir fiel kein besserer Ausdruck ein, ich hab schon ein wenig überlegt, wie ich das sage. Letztendlich fand ich, dass er noch akzeptabel ist. Sicher kannst du fragen, warum ich dann um Entschuldigung bitte. Ich geb zu, da hab ich mich unglücklich ausgedrückt.


    Vielleicht hätte ich schreiben sollen "Das ist meiner Meinung nach eine Pauschalisierung, die so gar nicht zutreffen kann."


    Was ich klarstellen wollte, ist, dass Kritik an einer Aussage nicht den Menschen herabwürdigen soll, da viele das oftmals verwechseln. Ich kenne die TE nicht, daher beurteile ich sie nicht- aber ihre Meinung kritisiere ich.


    Ob ich Probleme habe oder nicht, spielt keine Rolle- ich finde es bloß nicht gut, dass hier so pauschalisiert wurde.


    Ich sehe jedoch darin keinen Grund, nicht nach dem Grund für Eishoernchens Meinung zu fragen. Es lag nicht in meiner Absicht, psychischen Druck zu erzeugen.


    Ich denke aber, wenn jemand eine Meinung vertritt, sollte er sie auch begründen können.

    ekk,da hast Du völlig Recht.Nein ich möchte keinem Probleme einreden,wenn Sie jetzt mit Ihrem zulangen,inneren Schamlippen keine Schwierigkeiten haben,noch keine Schwierigkeiten haben.Ich glaube ganz Stark und bin mit eigentlich auch sicher,das irengenwann jede frau mit heraushängenden großen ,inneren Schamlippen Schwierigkeiten,Problem und somit dann auch Psyicheische probleme bekommen bekommen werden.

    Kann es sein,das Du dich mit dem Thema und etc. gar nicht auskennst.Habe ich nie behaupted,das ich das so will!:|N


    Es gibt reichlich erwachsene frauen,die frauen,die keine heruashängenden ,inneren Schamlippen haben,und deswegen auc nie solche Bescherden kennenlernen können.Und diese frauen haben auch keine Kindervulva mehr.

    @ Eishoernchen

    Ich versteh generell nicht, wie jemand zu der Ansicht kommen kann, wie sich alle anderen Frauen fühlen müssen. Du kannst das doch gar nicht beurteilen.


    Und was mich noch wundert, du schreibst nicht von "langen" inneren Schamlippen, sondern immer von "zu langen". Was verstehst du unter zu lang? "Zu lang" für was? Um normal zu sein? Dass die inneren länger sind als die äußeren ist ja normal.


    Der Ausdruck impliziert ja schon ein Problem.

    Eishoernchen


    Bitte schreib doch mal, warum deiner Meinung nach Frauen mit langen inneren Schamlippen eingeschränkt sein sollen.


    Ich geh mal davon aus, dass wir unter "lang" alle dasselbe verstehen, nämlich, dass sie unter den äußeren hervorragen.


    Du schreibst:

    Zitat

    Ich sage hier es gibt viele Frauen die unter Ihren langen inneren Schamlippen leiden,nicht nur wegen des Aussehens,sondern weil es dem Leben einstrengt.Man hat schwiriegkeiten bei allen m öglichen Sachen,was rein körperlich ist,und darunter fängt die Seele dann auch zu leiden.Bis man in eine Unmacht fällt.

    Zitat

    Schmerzen bis zur Blutigkeit.Schwierigeikeiten,wenn ich meine periode hatte.etc.,was ich hier nicht erklären möchte.Das ist Privat.

    Das ermöglicht nur eine ungefähre Vorstellung, was du meinen könntest. Natürlich musst du deine persönlichen Probleme nicht erläutern, wenn dir das unangenehm ist.


    Ich frage mich aber, warum du von deinen Problemen darauf schließt, dass das bei allen anderen Frauen mit langen inneren Schamlippen so sein muss.


    Ich betone nochmal, dass es nicht in meiner Absicht liegt, auf dir herumzuhacken- ich möchte nur deine Begründung auf diese Frage wissen, die dir hier schon mehrere gestellt haben.

    Das sagen zum teil auch die Ärzte,die auch für die Op. sind und keine Chirurgen sind.Das Frauen mit langen inneren Schamlippen,diese Beschwerden aufjedenfall haben können bzw.haben.


    und ich selbe teile es auch.Klar gibt es Frauen,die jetzt vielleicht keine Beschwerden haben,aber ich glaube,diese beschwerden würden noch kommen,wieso möchte ich hier nicht erläutern.

    Zitat

    ich glaube,diese beschwerden würden noch kommen,wieso möchte ich hier nicht erläutern

    wenn frau so einen so eigenartigen Glauben hat, würde es schon helfen, wenn sie erklären würde, wie sie dazu kommt


    Du bist ja selbst noch sehr jung, um eigene Erfahrung geht es also wohl nicht.


    Übrigens freunden sich die meisten Frauen mit ihrem Körper irgendwann an, sinnigerweise oft, wenn er nicht mehr im konventionellen "Bestzustand" ist.