Liebeskugeln rutschen raus nach einiger Zeit

    Hallo, benutze hin und wieder Liebeskugeln, die schweren allerdings. Wenn ich sie zuhause trage, funktioniert das den ganzen Tag. Wenn ich aber spazieren gehen, kommt die erste Kugel nach rund 30 Minuten raus. Ich verspüre auch meist Druck auf dem Darm, was eher unangenehm ist und das auch nur beim spazieren gehen. Kann es sein das die Kugeln zu gross sind für mich? Lese in den Erfahrungen oft das viele nichts von den Kugeln spüren, ich spüre sie sehr deutlich und auch die Bewegungen der vibrierenden Kugeln. Was meint ihr woran es liegt?

  • 34 Antworten

    Mögliche Ursachen:


    -Kugeln zu schwer


    -viel zu klein*


    -sehr schwache Muskulatur


    -zu lange am Stück getragen


    -nicht tief genug eingeführt


    * aber dann müssten die eigentlich schon sehr klein sein, denn die Idee ist ja gerade die, dass die Muskeln die am Rausrutschen hintern.


    Wie groß und schwer sind denn die Kugeln?

    Hi


    Ich habe auch liebeskugeln. Allerdings leichte. Habe diese aber schon stundenlang während der arbeit getragen. Bei mir sind sie nicht gerutscht... Und sollte die laut hersteller auch nur 10 min tragen zum training.

    Hab mich jetzt auf die Beschreibung berufen was schwer angeht, natürlich gibt es auch noch schwere.

    @ luna gut zu wissen,

    aber vergleichen kann man ja nur wenn es vom Gewicht her gleich ist. Vielleicht hole ich mir leichtere :).


    Kann meine auch den ganzen Tag tragen, aber da wechselt man häufig, zwischen, gehen und sitzen. Beim schnellen Spaziergang sieht es da anders aus. Denke ich unterlasse das mit der Dauer. Wobei ich es interessant finde, wie weit ich nächstes Mal komme :D.

    Wie sieht es denn aus wenn du dich sonst mehr bewegst? Beim haushalt oder evtl bei der arbeit....rutschen sie dann auch? Andere aktivitäten..?


    Bei mir ist das "Problem" das sie am g-Punkt reiben. Kann sie nur tragen, wenn ich den halben tag arbeite. Und dann nix wie heim :=o ]:D


    Eigentlich habe ich sie für das Beckenboden training bestellt.... ;-D

    Naja an den kugeln ist eine schnur dran. Die sollte nicht wirklich mit rein rutschen. Zumindest meine ich das. Musst die ja irgendwie wieder raus bekommen. Aber die könnte man zur not auch raus drücken.... ;-D

    Also ich bin ja für 'bis zum Anschlag rein, den Rest sortiert die Schwerkraft'. Tampons geistern ja auch nicht unter Verlustgefahr am Eingang rum. Ohne Band wird es bei den Kugeln wohl ab 5cm Durchmesser schwer die da wieder raus zu kriegen.


    Aber ist ja alles von Frau zu Frau unterschiedlich. Kommt ja auf die Muskulatur an, ob da schon ein Kind durch ist etc.

    Nein beim Haushalt machen etc. Rutscht da nix. Nur beim strammen spazieren gehen. Meine haben keine Schnur, sondern so einen Haken, der sitzt drinnen, guckt nicht raus, würde sagen so 1 cm innen liegt er vom Scheideneingang. Beim reinmachen muss ich die Kugeln schon ziemlich reindruecken. Mich macht es nicht jedesmal Geil, ist tagesformabhaengig, aber generell benutze ich sie auch gern zur SB. Wenn die Kugeln dann so liegen das sie auf einen bestimmten Punkt drücken, macht es mir viel Spaß, wird wohl der ganze Punkt sein, ziemlich vorne an, Bauchseite. Meist schieb ich die Kugel da extra hin :)

    Ja das ist der G-Punkt. ;-D


    Nutze die kugeln gerne als vorspiel. Rein und dann beckenbewegung. Finde ich sehr erregend....


    Komisch das da dann nichts rutscht. Mal beim FA nachgefragt?? Vielleicht weiss er/sie woran es liegen könnte..

    Und ich Naivling dachte, die sein dazu da, um die Beckenbodenmuskulatur zu stärken. Um den Effekt dann später zB beim Sex (oder der schwindenden Inkontinenz) zu merken. Aber nicht während man/frau Hand anlegt.